Reiseexperte
Bakhtiyor
Usbekistan

Orientalische Träume: Authentische Kulturerlebnisse im magischen Usbekistan

ab
1515
EUR
Pro Person
Excl. internat. Flüge
15
Tage
Mit Guide
Privater Transport
Lassen Sie sich von Ihrer Reiseagentur vor Ort innerhalb von 48h ein individuelles Angebot erstellen. Völlig kostenlos und unverbindlich.
Reise individuell anpassen

Lassen Sie sich Ihre Reise individuell zusammenstellen.

Gerne erstelle ich Ihnen einen individuellen und vollkommen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Reise.
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Alter der Kinder (bei Reise):
Gewünschte Reisedauer:
Frühestmögliche Anreise:
Spätestmögliche Abreise:
Budget pro Person:
Tragen Sie hier alle weiteren Ideen, Gedanken und Anmerkungen zu Ihren Reisewünschen ein, z.B. was Sie gerne erleben möchten und was Sie lieber vermeiden würden. Jede Information hilft mir dabei, das für Sie perfekte Reiseprogramm zusammen zu stellen.
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden!

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder senden Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Reiseexperte persönlich kontaktieren

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder schicken Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Über die Reiseinspiration

Was ist Mister Trip? Auf Mister Trip finden Sie einzigartige Reiseinspirationen unserer Experten vor Ort. Bei Interesse passen die Experten die Vorschläge gerne auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen individuell an.

Höhepunkte

  • ‍Stadtbesichtigung in Taschkent, Chiwa und Buchara
  • Kamelreiten durch die Kisilkumwüste
  • Gemeinsames Abendessen mit einem Nomadenstamm
  • Entspannung am Aidarkulsee
  • Besichtigung der Schahi Sinda Nekropole
  • Besuch einer Keramik- und Seidenwerkstatt

Beschreibung

Während dieser 15-tägigen intensive Reise vom Westen zum Osten Usbekistans können Sie fast schon alle berühmten historischen Denkmäler dieses Landes bestaunen. Sie werden von orientalischen Reizen und der faszinierenden Atmosphäre der Märchenstädte Samarkand, Buchara und Chiwa bezaubert werden! Abseilts vom Glanze dieses Landes, lernen Sie auch die negativen Auswirkungen von Umweltschäden auf das Land kennenlernen: Während des Ausflugs nach Muynak werden Sie die Folgen der Austrocknung des Aralsees zu Gesicht bekommen, der einst zweitgrößte Binnensee der Welt. Das reale Leben in der Wüste werden Sie in einer Nomaden-Jurte bei einem gemeinsamen Abendessen am Lagerfeuer mit Nomaden kennenlernen. Hier werden Sie auch die Gelegenheit haben, den Klängen von Nomadenliedern und Wüstentieren zu lauschen. Am nächsten Tag wird es die Möglichkeit geben, Kamele in der Wüste zu reiten. Am Ende der Reise fahren Sie in das Fergana Tal, wo Sie die örtliche Keramikwerkstatt sowie die Seidenfabrik besuchen. Kultur pur!

TripID
265

Impressionen

Reiseablauf

Tag 1 – Willkommen in Usbekistan! (Taschkent)

Herzlich Willkommen im schönen Usbekistan! Nach individueller Ankunft am internationalen Flughafen Tashkent werden Sie von einem unserer Fahrer in Ihr Hotel gebracht, wo Sie sich von Ihrer Anreise erholen können.

Tag 2 – Das Mal der Neuzeit (Taschkent)

Auf dem heutigen Programm steht Besichtigung von Usbekistans Hauptstadt Taschkent. Die magische Stadt wurde nach dem Erdbeben von 1966 komplett wiederaufgebaut. Neben einer interessanten Stadtrundfahrt in der modernen Stadt Taschkent, besichtigen Sie auch das Museum für Geschichte, Hasrat Imam Komplex, Tschorsu Basar, Kukeldasch Medrese und die Barakchan Madrese. Auch die Taschkenter U-Bahn sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Sie wurde im Jahre 1972 gebaut, aber der erste Zug rollte erst 1977. Die damals einzige U-Bahn Zentralasiens wurde während der sowjetischen Zeit von russischen Behörden erbaut.

Tag 3 – Von alten Grabstädten und Kunststücken (Taschkent, Nukus)

Nach einem reichhaltigen Frühstück gelangen Sie via Flug von Taschkent nach Nukus. Ein Fahrer wird Sie anschließend in Ihr Hotel bringen. Danach wird ein Ausflug nach Muynak empfohlen – einem Ort, an dem man die Austrocknung des Aralsees sehen kann. Anschließend geht es weiter in das 20 km entfernte Chojayli. Hier herrscht ein einzigartiges historisches und archäologisches Ensemble vor: Genießen Sie den Anblick der riesigen Gräberstadt Misdachan mit ihren vielen zoroastrischen Grabstätten. Am Nachmittag folgt der Besuch des Sawizky-Museums in Nukus. Dieses Museum besitzt eine weltweit einzigartige Bildersammlung, die der russische Kunstliebhaber Igor Sawitzky unter Lebensgefahr zusammentrug.

Tag 4 – Medresen hoch drei (Nukus, Chiwa)

Heute unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch die einst so wichtige Karawanenstadt Chiwa, wohin Sie ein Fahrer begleiten wird. Der Rundgang führt Sie zu beeindruckenden Palästen, Moscheen, Mausoleen und Medresen wie: Kalta Minar und Muhammad Amin Chan Medrese, oder Juma Moschee. Letztere ist eine im 10. bis 18. Jh. restaurierte Freitagsmosche. Die Holzbalkendecke der Halle wird von 213 Säulen getragen, z. T. bis 1.000 Jahre alt und mit kunstvollen Schnitzereien verziert.

Tag 5 – Kameltour nach Buchara (Chiwa, Buchara)

Nach dem Frühstück fahren Sie auf dem uralten Handelsweg durch die Wüste Kisilkum vorbei an Oasen und roten Sanddünen nach Buchara, dessen Schönheit von den Händlern und Reisenden des Mittelalters gepriesen wurde.

Tag 6 – Von magischen Bauten (Buchara)

Nachdem Sie gemütlich gefrühstückt haben, sollten Sie mit der Besichtigung der märchenhaften Stadt Buchara anfangen. Starten Sie am besten gleich mit der Ark Festung. Diese Festung ist vermutlich zu Beginn des ersten Jahrhunderts nach Christus entstanden. Die Zitadelle wurde mehrfach zerstört und ab dem 7. Jh. mit einem ungewöhnlichen Grundriss wiederaufgebaut. Auch die Bolo-Chaus-Moschee (1712) diente als Hauptmoschee und Freitagsmoschee, da sie vorwiegend dem Hof des Emirs zur Verfügung stand. Auf überschaubarem Raum erleben Sie tausend Jahre Stadtgeschichte. Zudem sollten Sie das außerhalb der Altstadt gelegene Samaniden Mausoleum besichtigen. Es entstand in der Regierungszeit von Ismail Samani (897-907), der in seiner Hauptstadt das Mausoleum als Begräbnisstätte für seine Familie errichtete. Zudem sollten Sie die Chor-Minor-Medrese besichtigen, die im indischen Stil erbaut wurde.

Tag 7 – Wundersame Komplexe (Buchara)

Die Stadt Buchara ist voller wundervoller Ecken – da ist es kein Wunder, dass Sie die Stadtbesichtigung von gestern heute fortsetzen sollten! Keinesfalls sollten Sie sich die Nekropole Chor-Bakr, den Bahouddin-Nakschbandi-Komplex sowie den Landsitz des letzten Emirs von Buchara - Sitorai Mohi Hossa entgehen lassen. Auch die Chor-Minor Medrese, die im indischen Stil gebaut wurde. Das Haus-Museum des Kaufmanns Faysulla Chodjaew wurde im 18. Jh. erbaut. Hier werden die alten Nationaltrachten demonstriert. Besitzer des Hauses war ein Reformator während der Emirszeit und der erste Präsident der Republik von Buchara.

Tag 8 – Laue Nächte im Orient (Buchara, Nurata, Yangikazgan)

Nach dem Frühstück verlassen Sie die mittlerweile lieb gewonnene Oasenstadt Buchara und fahren zum kleinen Pilgerort Nurata. Erwarten Sie Wunderbares! Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt Richtung Jangigasgan fort. Dort angekommen beziehen Sie Ihre Jurte. Nach dem Abendessen lauschen Sie bei Lagerfeuer usbekischen Liedern, die von einem Akyn, einem Folkloresänger, vorgetragen werden.

Tag 9 – Oasenentspannung (Yangikazgan, Samarkand)

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit Ihre Fähigkeiten beim Kamelreiten unter Beweis zu stellen. Anschließend folgt die Weiterfahrt zum Aidarkulsee, in dem Sie entspannt baden können. Am Ufer des Sees werden Sie ein schönes Picknick in angenehmer Ruhe und Abgeschiedenheit genießen. Weiter geht die Reise ins weltberühmte Samarkand!

Tag 10 – Das magische Samarkand (Samarkand)

Den heutigen Tag werden Sie ganz besonders genießen, denn Sie erhalten die Gelegenheit, die Stadt Samarkand besonders intensiv kennenzulernen. So sollten Sie sich keineswegs das Gur Amir Mausoleum entgehen lassen, welches Ende des 14. Bis Mitte des 15. Jh. als Grabstätte Timurs errichtet worden war. Auch der berühmte Registanplatz mit seinen drei Medresen, das bekannteste Wahrzeichen Usbekistans, wurde unter Timur als Zentrum Samarkands erbaut – er ist eingerahmt von drei prächtigen Medresen: Medrese Ulugbek (1417-1420), Medrese Tilla Kori (1641-1660) und Medrese Scher Dor (1619-1632). Danach folgt eine Weinprobe in der Samarkander Weinfabrik. Auch die Theateraufführung „El-Merosi“ darf Ihnen nicht entgehen: Sie stellt Kleidungen von Menschen in Zentralasien vor und nach Christus vor.

Tag 11 – Von osmanischer Authentizität (Samarkand)

Gleich nachdem Sie im Hotel gemütlich gefrühstückt haben, werden Sie mit dem zweiten Teil der Besichtigung des wunderschönen Samarkands anfangen. Für heute steht die Bibi Chanum Moschee auf dem Programm. Dessen Hauptmoschee war eines der größten Bauwerke seiner Art in der Islamischen Welt. Zudem sollten Sie sich keineswegs den orientalischen Bazar der Stadt entgehen lassen. Auch das Ulugbek Observatorium, eine im 15. Jh. vom Herrscher und Wissenschaftler Ulugbek errichtete Forschungsstätte, dessen Überreste 1908 freigelegt wurden. Kernstück ist ein gewaltiger, in den Felsen getriebener Sextant. Abends sind Sie bei einer usbekischen Familie zum Abendessen eingeladen. Hier haben Sie die außerordentliche Gelegenheit, eine ganz typische usbekische Familie mit ihren Traditionen kennenzulernen.

Tag 12 – Wunderschöner Untergrund (Samarkand, Taschkent)

Gegen Mittag geht es heute via Schnellzug für Sie nach Taschkent, wo Sie erst mal die wundervolle Metrostation bestaunen sollten. Die taschkenter U-Bahn wurde im Jahre 1972 fertiggestellt und 1977 in Betrieb genommen. Es war die einzige U-Bahn in Zentralasien seinerzeit von russischen Behörden während der sowjetischen Zeit konstruiert.

Tag 13 – Von osmanischen Ornamenten (Taschkent, Kokand, Rischtan, Fergana)

Nach einem reichhaltigen Frühstück starten Sie heute Ihre spannende Tour: Über einen Bergpass geht es nach Kokand! Hier stehen eine Reihe von Besichtigungsmöglichkeiten an. Der Palast des Chudayar Chans zum Beispiel wurde 1871 vollendet und beeindruckt vor allem mit seiner 70m langen, bunten Fassade und seiner Vielfalt an verschiedenen dekorativen Verfahren und Materialien. Oder die 1799 erbaute Norbutabiy Medrese, in der seit 1991 jedes Jahr 40 Studenten leben und lernen. Oder aber auch den Friedhof der Chane und das Dachmai-Schochon Mausoleum, eine Ruhestätte der Khane von Kokand und anderer herausragender Persönlichkeiten der Stadt. Das Mausoleum wurde 1830 erbaut und ist mit Versen aus dem Koran verziert. Danach fahren Sie weiter nach Rischtan, wo Sie eine Keramikwerkstatt besuchen. Nach diesem ereignisreichen Tag folgt die Endstation Fergana, wo Sie die heutige Nacht verbringen werden.

Tag 14 – Der Seidenweg (Fergana, Margilan, Taschkent)

Nach dem Frühstück geht es heute für Sie nach Margilan. Hier werden Sie eine traditionelle Seidenwerkstatt besichtigen – und selbstverständlich auch selbst anpacken!

Tag 15 – Über die Wolken zurück in die Heimat (Taschkent)

Heute ist es an der Zeit, dieses magische Land zu verlassen. Dazu bringt Sie ein Fahrer zum internationalen Flughafen Taschkent, von dort aus Sie Ihren Heimatflug antreten können.

+ Kompletten Reiseverlauf anzeigen

Route

 

Inkludiert

  • ‍15 Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie
  • 14x Frühstück, 15x Abendessen
  • Eintrittsgebühren für alle Besuchsorte
  • Folklore, Modenschau und Abendessen in der Medrese „Nodir Devon Begi“ in Bukhara
  • 1-Liter-Flasche Wasser pro Person und Tag
  • Zugfahrt Samarkand-Taschkent
  • Inlandsflug Taschkent-Nukus

Optional

  • Ihr Reiseexperte informiert Sie gerne zu optionalen Aktivitäten. 

Exkludiert

  • Internationale Flüge 
  • Reiseversicherung

Kategorie

  • Standard ab 1.515 EUR pro Person
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung als Gruppenreise im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.

Über

Reiseexperte

Bakhtiyor

Ich bin seit 6 Jahren als deutschsprachiger Reiseleiter tätig und habe die deutsche Sprache während meiner Ausbildung am Goethe-Institut gelernt. Nach meiner Ausbildung bin ich in Deutschland geblieben und habe bei einem russischen Reisebüro gearbeitet. Danach bin ich nach Usbekistan zurückgekommen und begann als deutschsprachiger Reiseberater und Reiseleiter bei einer renommierten Reiseagentur zu arbeiten. Ich mag die deutsche Sprache und ich finde es sehr schön, dass wir viele deutsche Reisende in Usbekistan begrüßen dürfen. Besonders beliebt sind unsere Märchenstädte wie Samarkand, Buchara und Chiwa mit ihren historischen Baudenkmälern. Nach der Auflösung der Sowjetunion haben die Reisenden die Möglichkeit bekommen, die unschätzbaren historischen Bauwerke aus der Zeit der Seidenstraße in Usbekistan kennenzulernen. Usbekistans Städte wurden in dem Märchen von 1001 Nacht namentlich erwähnt. Ich bin sehr stolz, dass sich Usbekistan der Welt wieder geöffnet hat und ich möchte durch meinen Beruf einen weiteren Beitrag dazu leisten.

Zum Profil von
Reiseexperte
Bakhtiyor
wechseln

Mein Reisetipp

Besonders schön sind die Märchenstädte Samarkand, Buchara, Chiwa und Schahrisabs – Geburtsort von Amir Temur. Der Höhepunkt einer Usbekistanreise ist die Stadt Samarkand, die im Mittelalter von Geschichtenschreibern, Dichtern, Kaufleuten und Reisenden aus aller Welt als Perle des Ostens, Roma des Orients und Herz der Seidenstraße bezeichnet wurde.

Meine Spezialgebiete

  • Reisen nach Usbekistan
  • Erlebnisreisen
  • Kulturreisen
  • Aktivreisen
  • Naturreisen
  • Luxusreisen

Sprachen

  • ‍Usbekisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Russisch
  • Türkisch

Bewertungen

Durchschnittsnote der Bewertungen: 
/ 5.0
+ Letzte Bewertungen anzeigen
Weitere Bewertungen finden Sie auf der Profilseite des Reiseexperten.

Direktkontakt

Haben Sie eine Frage? Gerne helfe ich Ihnen persönlich weiter!
Reiseexperte
Bakhtiyor
direkt kontaktieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

No items found.