Höhepunkte

  • Besichtigung der Hauptstadt von Georgien, Tiflis
  • Besuch alter Klöster und Kirchen mit UNESCO-Weltkulturerbe-Status
  • Verkostung von traditionellem georgischem Wein
  • Wanderung mit Ausblick in Kazbegi
  • Höhlenstadt Uplisziche

Waren Sie noch nie in Georgien? Dann steht Ihnen ein unvergessliches Erlebnis zuvor! Als die Brücke zwischen Europa und Asien bietet der Kaukasus ein Reichtum der kulturellen Vielfalt. Hier treffen sich die europäischen und asiatischen Traditionen, Baudenkmäler aus mehr als zweieinhalb Jahrtausenden können bestaunt werden und auch die Natur bietet eine einzigartige Schönheit. Auf dieser Reise erhalten Sie einen Einblick in die uralte Geschichte, die Religion sowie ins vielseitige kulturelle Leben von Georgien.

Reiseablauf

Tag 1 – Ankunft in Tiflis (Tiflis)

Herzlich willkommen in Georgien! Am  Flughafen werden Sie schon von uns erwartet und in Ihr Hotel gefahren. Übernachtung in Tiflis.

Tag 2 – Tiflis Stadtrundfahrt  (Tiflis)

Nach dem Frühstück im Hotel  entdecken Sie die georgische Hauptstadt Tiflis. Heute ein wichtiges industrielles, soziales und kulturelles Zentrum Georgiens, wurde Tiflis im 5. Jh. n. Chr.  von Wachtang Gorgassali, dem georgischen König von Kartli (Iberien),  gegründet. Im Rahmen der Stadttour entdecken Sie nicht nur die Altstadt,  sondern auch neue und moderne Gebäude der Hauptstadt.

Zuerst besichtigen Sie die  Metechi-Kirche der Heiligen Jungfrau, die Schwefelbäder sowie die  Friedensbrücke und fahren dann mit der Seilbahn an die Narikala Festung. Sie  werden die Festung und die Statue „Mutter Georgiens” besichtigen,  anschließend kehren Sie zurück in die Stadt.

Danach steht ein Bummel durch die Schardeni-  und Leselidse-Straße auf dem Programm. Wir  besichtigen die Sioni Kirche aus dem 7. Jahrhundert und die Antschischati Kirche, die älteste Kirche in Tiflis, aus dem 6. Jahrhundert. Danach  spazieren wir über die Rustaveli Straße und fahren dann zur Agmaschenebeli  Straße, wo Sie gemütlich in der Fußgängerzone bummeln und die alte, aber  restaurierte Architektur, welche typisch ist für Tiflis, entdecken können.

Übernachtung in Tiflis.

Tag 3 – Uralte Klöster und die „Stadt der Liebe“ (David Gareji, Bodbe, Sighnaghi)

Nach dem Frühstück Fahrt zum David Gareji  Klosterkomplex.  Sie werden  das Hauptkloster, genannt „Davids Lavra“ (6. Jh.), sowie die alten Wohnhöhlen  der Mönche besichtigen. David Gareji gilt als eine der wichtigsten und bekanntesten  Sehenswürdigkeiten Georgiens. Unterwegs fahren Sie durch die wunderschöne  Trockenlandschaft, wo man auch einen kleinen, aber sehr schönen See antrifft.  Danach besuchen Sie das Bodbe  Kloster der heiligen Nino.

Später Weiterfahrt nach Sighnaghi, was  auch die „Stadt der Liebe“ genannt wird. Besichtigung der Stadt mit  Stadtmauer. Von hier aus bietet sich ein wunderschöner Panoramablick auf die  Alazani Wiese und die Berge des Kaukasus.

Übernachtung in Sighnaghi.  

 

Tag 4 – Weinverkostung im Hause Tschawtschawadse  (Gremi, Alaverdi, Tsinandali, Tiflis)

Nach dem Frühstück im Hotel  Fahrt zum Gremi Klosterkomplex. Gremi war die Hauptstadt von Kachetien und  eine der wichtigsten Städte auf der Seidenstraße im Mittelalter. Heutzutage  besteht der Komplex aus der Kirche der Erzengel, einem Museum und Ausgrabungen.  Danach besuchen Sie die Alaverdi Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert.

Danach Fahrt nach Tsinandali und  Besuch des Hauses von Alexander Tschawtschawadse, mit schönem Garten und  Weinkeller. Hier können Sie fünf verschiedene Weinsorten probieren.  Heutzutage eingerichtet als Museum, gehörte das Sommerhaus der fürstlichen  Familie von Alexander Tschawtschawadse und seinen Nachkommen. Tschawtschawadse,  seines Zeichens romantischer Dichter und Adeliger, war der erste in Georgien,  der die alte traditionelle georgische Weinherstellung mit der europäischen  kombinierte.

Anschließend Fahrt nach Tiflis mit  Halt in Telavi.

Übernachtung in Tiflis.  

Tag 5 – Ausflug in die ehemalige  Hauptstadt Georgiens (Mzcheta, Ananuri, Gudauri)

Nach dem Frühstück Ausflug nach  Mzcheta (UNESCO Weltkulturerbe), der ehemaligen Hauptstadt des georgischen  Königreichs. Besuch der Dschwari Kirche, errichtet im 6. Jahrhundert, mit  einem wunderschönen Blick auf die Stadt Mzcheta und Zusammenfluss der Flüsse  Mtkvari und Aragvi. Danach besuchen Sie die Swetizchoweli Kathedrale, wo das  Hemd von Christus begraben ist.

DanachFahrt nach Gudauri über die georgische Militärstraße. Auf dem Weg Besuch derAnanuri Festung aus dem 17. Jahrhundert, gelegen am Jinvali Stausee.

Abendessen und Übernachtung in Gudauri.

Tag 6 – Wanderung in Kazbegi (Kazbegi, Gudauri)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Kazbegi. Kurz nach der Überquerung des Kreuzpasses erreichen wir unser heutiges Ziel:  Eine 2 bis 2,5- stündige Wanderung zur Gergeti Dreieinigkeitskirche, gelegen  auf 2.170m Höhe. Wenn das Wetter mitspielt, können Sie einen Blick auf den  zweitgrößten Gipfel Georgiens, Kazbeg, mit 5.049 m werfen. Wanderung zurück  zur Stadt. Anschließend Fahrt zurück nach Gudauri.

Alternativ können wir eine Fahrt mit  dem Jeep zur Gergeti Kirche anbieten. Der Aufpreis pro Person beträgt hier  6€.

Abendessen und Übernachtung in Gudauri.

Tag 7 – Die Höhlenstadt Uplisziche (Gori, Uplisziche, Atenis Sioni, Tiflis)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Gori  und Besichtigung des Museums von Joseph Stalin. Weiterfahrt nach Uplisziche, eine alte, in Fels gehauene  Stadt in Ostgeorgien. Die Höhlenstadt Uplisziche ist an dem felsigen linken  Ufer des Flusses Kura (Mtkwari) errichtet und enthält verschiedene Strukturen  aus dem 2. Jh. v. Chr. bis zum Spätmittelalter und bildet eine einzigartige  Kombination verschiedener Kulturen. Anschließend Fahrt nach Tiflis.

Abschiedsabendessen in einem georgischen Restaurant.

Übernachtung in Tiflis.

Tag 8 – Abreise aus Georgien (Tiflis)

Je nach Abreisezeit fahren wir Sie  zum Flughafen. Wir wünschen eine gute Heimreise und hoffen, Sie bald wieder in Georgien begrüßen zu dürfen.

Beliebte Orte in Georgien

  • Sighnaghi
    Sighnaghi
  • Tiflis
    Tiflis
  • Bodbe
    Bodbe
  • Zinandali
    Zinandali
  • Mzcheta
    Mzcheta
  • Ananuri
    Ananuri
  • Kasbegi
    Kasbegi
  • Gori
    Gori
  • Uplistsikhe
    Uplistsikhe
  • Bordschomi
    Bordschomi
  • Kutaissi
    Kutaissi
  • Batumi
    Batumi
  • Gudauri
    Gudauri
  • Telavi
    Telavi
  • Stepantsminda
    Stepantsminda
  • Achalziche
    Achalziche
  • Vardzia
    Vardzia

Reiseinformationen

Inkludiert
  • 7 Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie
  • 7x Frühstück, 3x Abendessen
  • Alle Fahrten/ Transfers laut Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder in Museen
  • Weinprobe
  • Eine Flasche Wasser pro Tag
Optional
Ihr Reiseexperte berät Sie gerne zu optionalen Aktivitäten.
Exkludiert
  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
Kategorie
  • Standard: Bei 2 Reiseteilnehmern ab 970 EUR pro Person
  • Komfort: Bei 2 Reiseteilnehmern ab 1.099 EUR pro Person

Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen „ab-Preise“ beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.