Lilly
Nepal

Nepal: Abenteuerliche Pfade, tiefe Spiritualität & bunte Gesichter

ab
1029
EUR
Pro Person
Excl. internat. Flüge
12
Tage
Mit Guide
Privater Transport
Lassen Sie sich von Ihrer Reiseagentur vor Ort innerhalb von 48h ein individuelles Angebot erstellen. Völlig kostenlos und unverbindlich.
Reise individuell anpassen

Lassen Sie sich Ihre Reise individuell zusammenstellen.

Gerne erstelle ich Ihnen einen individuellen und vollkommen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Reise.
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Alter der Kinder (bei Reise):
Gewünschte Reisedauer:
Frühestmögliche Anreise:
Spätestmögliche Abreise:
Budget pro Person:
Tragen Sie hier alle weiteren Ideen, Gedanken und Anmerkungen zu Ihren Reisewünschen ein, z.B. was Sie gerne erleben möchten und was Sie lieber vermeiden würden. Jede Information hilft mir dabei, das für Sie perfekte Reiseprogramm zusammen zu stellen.
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden!

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder senden Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Reiseexperte persönlich kontaktieren

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder schicken Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Über die Reiseinspiration

Was ist Mister Trip? Auf Mister Trip finden Sie einzigartige Reiseinspirationen unserer Experten vor Ort. Bei Interesse passen die Experten die Vorschläge gerne auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen individuell an.

Höhepunkte

  • Sonnenuntergang mit Blick auf die Himalaya-Gebirge
  • Die UNESCO-Welterbestätten Swayambhunath und Boudhnath
  • Wanderungen inmitten spektalulärer Natur, u.a. in Annapurna
  • Flugreise zum Mt. Everest (optional)
  • Der Chitwan National Park mit Elefantenritt

Beschreibung

Das geheimnisvolle Nepal wartet, um Ihnen auf dieser Reise einige seiner Geheimnisse sowie die Pracht seiner einzigartigen Schönheit zu offenbaren. Jene Schönheit erleben Sie gleich zu Beginn in Dhulikhel bei einem atemberaubenden Sonnenuntergang mit Blick auf die Himalaya-Gebirge. Sie besuchen die wichtigsten Highlights von Dhulikhel, Bhakatpur und Kathmandu – u.a. die wunderschöne Bergspitze Namo Bhudda, den von Himalaya-Bergen umgebenen Kali-Tempel, die Stupas Swayambhunath und Boudhnath (beides UNESCO-Welterbestätte), den imposant-königlichen Komplex Durbar Square und den Tempel der Lebenden Göttin. Ihr nächstes Etappenziel heißt Pokhara, wo Sie auch an einer Reihe (kleinerer) Wanderung teilnehmen werden bzw. können. Nicht umsonst ist Pokhara als wahres Paradies auf Erden bekannt. Der Phewa-See, der Sonnenaufgang in Sarangkot, der Wasserfall Davis Fall, die Gupteshwor-Mahadev-Höhle und die Trekkingpfade der Annapurna-Region sind nur einige der Naturschönheiten und -spektakel, die Sie hinreißen werden. Ihre Reise führt Sie anschließend ins südlichen Zentralnepal nach Chitwan. Der Chitwan National Park, den Sie besuchen, ist Nepals erster Nationalpark und wird Sie nicht nur mit seiner Biodiversität begeistern sondern auch mit dem Erlebnis, auf dem Rücken eines Elefanten geritten zu sein. Zu guter Letzt lassen Sie Ihre erlebnisreiche Reise in Kathmandu ausklingen.

TripID
513

Impressionen

No items found.

Reiseablauf

Tag 1 – Wenn der Sonnenuntergang den Himalaya schmückt (Kathmandu)

Ankunft in Kathmandu und Fahrt nach Dhulikhel (30 km, 1 ¼ Stunden Fahrt)

Bei Ihrer Ankunft in Kathmandu werden Sie von unserem Mitarbeiter begrüßt und zum Hotel gebracht.

Bei der Ankunft in Dhulikhel Transfer zum Hotel.

Dhulikhel – Beliebt als Aussichtspunkt auf die Himalaya-Gebirge (von Cho Oyu im Osten bis Himalchuli im Westen) liegt Dhulikhel auf einer Höhe von 1.600 Metern über dem Meeresspiegel im nepalesischen Bezirk Kavrepalanchowk. Das Betrachten der Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge im Himalaya ist hier eine der Haupttouristenattraktionen. Genießen Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang.

Übernachtung im Hotel.

Tag 2 – Grüße an den Herrn Buddha (Dhulikhel)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum 45 Minuten entfernten Namo Buddha Monastery.  

Namo Buddha („Grüße an den Herrn Buddha“) ist eine wunderschöne und winzige Bergspitze auf einer Höhe von 1.750 Metern im Bezirk Kavre und liegt etwa 38 km östlich von Kathmandu. Es ist ein sehr wichtiger buddhistischer Wallfahrtsort. Die Stupa und Schreine, die in diesem schönen Hügel erbaut wurden, markieren einen sehr alten heiligen Ort, an dem sich ein legendärer Prinz namens Mahasattva einer hungernden Tigerin mit mehreren unterfütterten Jungen, angeboten hat.

Fahren Sie zurück zum Hotel.

Abendlich erkunden Sie Dhulikhel und beobachten die Einheimischen und Ihre Lebensart.

Übernachtung im Hotel.

Tag 3 – Inmitten kunstvoller Tempel und Gassen (Kathmandu)

Dhulikhel-Bhaktapur-Kathmandu (35 km, 1½ Stunden Fahrt)

Nach dem Frühstück genießen Sie einen kleinen Spaziergang zum Dorf Kavre.

Gesamtstrecke: 4 km
Dauer: 1 ½ Stunden
Höhe des Startpunkts: 1.700 Meter
Höchste Höhe während des Spaziergangs: 1.720 Meter
Niveau: einfach

Dieser 30-minütige Spaziergang zum Kali-Tempel bietet Ihnen eine eindrucksvolle Aussicht auf die imposanten Himalaya-Berge, von denen Dhulikhel umgeben ist. Um den Tempel zu erreichen, muss man entweder 1.000 Treppen steigen oder durch einen Waldweg gehen.

Vom Kali-Tempel gehen Sie weiter zum Dorf Kavre. Hier befinden sich Plantagen, Dorfläden usw. und Sie haben die Möglichkeit, das Dorfleben direkt zu beobachten.

Gehen Sie zurück zum Hotel.

Später fahren Sie nach Kathmandu. Auf dem Weg besuchen Sie Bhaktapur.

Bhaktapur ist die herrlichste und besterhaltenste der drei Städte des Tals. Die kunstvoll geschnitzten Tempel, Gassen und die Atmosphäre dieses Ortes sind einfach faszinierend. Der Durbar Square, das Goldene Tor, der Palast der 55 Fenster, die Glocke der bellenden Hunde, der Nyatapole-Tempel, der Bhairavanath-Tempel und der Dattatrya-Tempel gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

In Bhaktapur besichtigen Sie außerdem den Pottery Square, wo Sie ein paar Erfahrungen im Töpfern sammeln können.

Später fahren Sie weiter nach Kathmandu.

Kathmandu – Die Hauptstadt von Nepal ist gleichzeitig ein Tal, das von vier Hügeln umgeben ist: Fulchowki, Chandragiri, Shivapuri und Nagarjun. Das Kathmandu-Tal hat drei Hauptstädte: Kathmandu, Bhaktapur, Patan. Auf einer Höhe von 4.500 Fuß über dem Meeresspiegel gelegen, beherbergt es sieben UNESCO-Welterbestätte: den Kathmandu Durbar Square, den Bhaktapur Durbar Square, den Patan Durbar Square, den Pashupatinath-Tempel, den Changu-Narayan-Tempel, den Swoyambhunath-Stupa und den Bouddhananth-Stupa. Vor der Vereinigung Nepals im 18. Jahrhundert waren die drei Städte unabhängige Staaten, die von den Malla-Königen regiert wurden.

Bei der Ankunft in Kathmandu Transfer zum Hotel.

Übernachtung im Hotel.

Tag 4 – Der Mt. Everest aus der Vogelperspektive (Kathmandu)

Optional: Flugreise zum Mt. Everest – Es ist eine besondere Lebenserfahrung und die beste Möglichkeit, die Everest-Region mit einem Flug zu erkunden, der ungefähr eine Stunde dauert. Auch wenn Sie schon den Berg gesehen haben, wird dieser Gebirgsflug sicherlich Ihre Erfahrung bereichern. Lassen Sie sich das in Nepal auf keinen Fall entgehen, denn Sie sind nur 200 Meter vom Everest und den anderen Bergen entfernt!

Später erwarten Sie die folgenden Orte.

Swayambhunath – Dieser buddhistische Stupa, etwa 3 km vom Zentrum von Kathmandu entfernt, soll 2000 Jahre alt sein. Der Stupa, der die Hauptstruktur bildet, besteht aus einer massiven Halbkugel aus Ziegeln und Erde. Diese trägt einen hohen konischen Turm, der von einer Spitze aus vergoldetem Kupfer bedeckt ist.

Später besuchen Sie eine Schule (Bamboo School). Diese Schule wird vom Samta-Committee geführt, dessen Ziel es ist, die armen Jugendlichen Nepals durch neue Lernmethoden zu bilden – hierbei wird mit den Studenten gesprochen sowie Ideen ausgetauscht.

Boudhnath – Dieser Stupa liegt 11 km vom Zentrum von Kathmandu entfernt und ist einer der größten seiner Art. Er zeichnet sich v.a. aus durch vier Augenpaare in den vier Himmelsrichtungen, die Ausschau nach rechtschaffendem Verhalten und menschlichem Wohlstand halten. Dieser buddhistische Stupa wurde auf Anraten der Göttin Mani Jogini von König Man Deva erbaut. Er steht auf einem achteckigen Grundriss und enthält eingebaute Gebetsmühlen. Das Heiligtum ist von den Häusern der Lamas und der buddhistischen Priester umgeben.

Übernachtung im Hotel.

Tag 5 – Im Tempel der lebenden Göttin (Kathmandu)

Nach dem Frühstuck erwartet Sie die Besichtigungstour der Stadt Kathmandu – eine Stadt, die wie ein lebendiges Museum aussieht.

Besuchen Sie den Durbar Square, der einst der Palast der Könige war. Hier befinden sich mehrere Gebäude mit einzigartiger Architektur, Denkmäler und Tempel. Der wichtigste Tempel, den Sie hier besuchen sollten, ist der Kumari Bhal oder der Tempel der lebendigen Göttin. Die Verehrung der Göttin in Form eines jungen Mädchens steht für die Verehrung des göttlichen Bewusstseins, das überall verteilt ist. Der Komplex beherbergt auch ein Idol von Kal Bhairava, welches den Gott Shiva in seiner Rolle als Zerstörer manifestiert.

Patan – Liegt 5 km von der Stadt Kathmandu entfernt. Patan, auch bekannt als Lalitpur, ist eine Stadt der schönen Künste, umgeben von 4 Stupas, die angeblich im 3. Jahrhundert n. Chr. von Kaiser Ashoka erbaut wurden. Sie besichtigen den Durbar-Platz; den Patan Durbar (Palast), der eine Bronzesammlung beherbergt; den Krishna-Tempel, der von König Siddi Narsinh Malla erbaut wurde; sowie den Hiranya Varna Mahavihar und Mahaboudha-Tempel

Genießen Sie eine Begegnung mit der ehemaligen Kumari von Patan.

Kumari oder lebende Göttin – Nepal verehrt traditionell junge Mädchen vor der Pubertät als Manifestation göttlicher weiblicher Energie (Devi) in hinduistischen religiösen Traditionen. Es ist sehr interessant zu erfahren, was die Ex-Kumari über ihr damaliges Leben und ihre heutige Situation zu berichten hat.

Der Tempel von Pashupatinath am westlichen Ufer des Flusses Bagmati im Nordosten von Kathmandu ist einer der wichtigsten hinduistischen Wallfahrtsorte der Welt. Das Dach dieses Tempels schmückt eine Goldauflage und die Einfahrt eine Silberauflage.

Abendlich genießen Sie ein leckeres Abendessen bei einem lokalen Restaurant sowie eine kulturelle Tanzvorstellung.

Übernachtung im Hotel.

Tag 6 – Ein wahres Paradies auf Erden (Pokhara)

Kathmandu-Pokhara (per Flug)

Fahren Sie zum Flughafen für Ihre Flugreise nach Pokhara.

Pokhara – Ein bemerkenswerter Ort voller natürlicher Schönheit, auf einer Höhe von 827 m über dem Meeresspiegel und 200 km westlich von Kathmandu gelegen. Die Stadt ist als ein wahres Paradies auf Erden bekannt. Das Tal ist gefüllt mit schnell fließenden Flüssen und übersät mit klar schimmernden Seen. Es ist gesegnet mit den dramatischsten Landschaften der Welt. 140 km Panorama-Himalaya-Gebirge scheinen ganz nahe. Die Pracht des Himalayas, der sich hinter dem See erhebt, schafft ein Ambiente der Ruhe und Magie, das bei Rafting-, Kajak- und Trekking-Expeditionen beliebt ist.

In Pokhara genießen Sie eine Besichtigungstour.

Bootsfahrt am Phewa See – Der Phewa-See ist Nepals zweitgrößter See und das Hauptattraktionszentrum von Pokhara. Das hinreißende Wasser dieses Sees bietet den Besuchern hervorragende Möglichkeiten zum Bootfahren und Angeln. Lakeside, ein Markt- und Einkaufszentrum am Ostufer dieses Sees, ist ein beliebter Treffpunkt der Reisenden, da sich hier die meisten Hotels, Restaurants und Kunsthandwerksläden befinden.

Übernachtung im Hotel.

Tag 7 – Ein unvergessliches Panoramaspektakel (Pokhara)

Früh am Morgen besuchen Sie Sarangkot, um einen wunderschönen Sonnenaufgang zu bestaunen (abhängig von der Wettererlaubnis).

Sarangkot – Dieser Ort bietet einen Panoramablick auf die imposante Annapurna-Bergkette. In der Nähe von Pokhara befindet sich ein unausgereiftes Dorf, das als Aussichtspunkt auf alle vier Seiten dient: südlich sind die Seen Pokhara und Phewa zu sehen; im Norden erstrecken sich die großartigen Annapurna; östlich sehen Sie die Rolling Hills; im Westen ist Mt. Dhaulagiri zu sehen (8167m).

Fahren Sie zurück zum Hotel. Besuchen Sie auf dem Weg den Bindebasini-Tempel.

Bindebashini – Dies ist einer der ältesten Tempel in Pokhara. Die Legende besagt, dass als Pokhara ein Teil des Königreichs Kaski war, die Hauptgottheit des Tempels, Göttin Durga, aus Indien gebracht wurde. Abgesehen von der Ruhe und Beschaulichkeit, die in dieser Region spürbar ist, bieten die Räumlichkeiten des Tempels an klaren Tagen einen guten Blick auf den Himalaya. Der Tempel befindet sich im Bereich des Basars. Daher kann eine Reise durch den alten Basar mit einem Besuch des Tempels kombiniert werden.

Später besuchen Sie folgende Attraktionen.

International Mountain Museum – Wenn Sie mehr über die Geschichte der Berge und Bergsteigeraktivitäten in Nepal lernen möchten, sollten Sie sich das internationale Bergmuseum ansehen. Es werden wichtige Dinge dokumentiert, die sich auf Berge beziehen. Hier finden Sie u.a. einige der verborgenen Geheimnisse des Mount Everest.

Davis Falls – Ein einziger Wasserfall, der 2 km von Pokhara entfernt liegt. Es wird angenommen, Frau David aus der Schweiz kam mit ihrem Mann, um diesen Ort zu besuchen und stürzte dabei ab. Seitdem ist der Wasserfall als David Fall (auch Davys Fall, Davids Fall oder Daviss Fall) bekannt, obwohl er auf Nepali eigentlich Patale Chhango heißt.

Die Gupteshwor-Mahadev-Höhle ist wahrscheinlich die längste und attraktivste Höhle in Südasien. Sie befindet sich an der unberührten Stelle des nordwestlichen Teils von Pokhara, einem weltberühmten Reiseziel in der Gandaki-Zone und im Kaski-Distrikt. Vorfahren nannten diesen Ort Khatri Tara. Zu dieser Zeit trat Wasserdampf aus und einige mutige Jugendlichen gingen hinein und fingen Fische. 1970, 1980 und 1982 hat eine britische Expeditionsorganisation namens British Course Research Cave Expedition diese Höhle ausgeweitet, was in The Atlas Great Cave of the World veröffentlicht wurde. Diese Höhle wurde am 01.01.1994 gegründet und ist ein religiöses und touristisches Ziel. Sie wird Gupteshwor Mahadev genannt.

Tibetan Refugee Camp – Nach der chinesischen Invasion in Tibet kam es auf dem Weg nach Dharamsala in Indien zu einem Zustrom von über 300.000 Exilierten und Flüchtlingen nach Nepal. Es wird geschätzt, dass sich 60.000 in Nepal niedergelassen haben. Jährlich überqueren 2.500 Flüchtlinge die Grenze, um nach Indien zu gelangen oder sich in Nepal niederzulassen. Es gibt 12 offizielle Sicherheitslager, 8 in Kathmandu und 4 in Pokhara (Tashi Ling, TashiPalkhiel, Jampaling und Paljorling).

Übernachtung im Hotel.

Tag 8 – Wandern, Abenteuer & pure Natur (Pokhara)

Pokhara-Dhampus (45 Minuten Fahrt + 2 Stunden Wanderung)

Dhampus-Australian Camps (1 ½ Stunden Wanderung in eine Richtung)

Australian Camps-Pokhara (1 ½ Stunden Wanderung zurück + 45 Minuten Fahrt)

Genießen Sie nach einem frühen Frühstück eine Wanderung im Annapurna.

Die Annapurna-Region ist ein Gebiet im Westen Nepals, in dem sich einige der beliebtesten Wanderwege befinden. Während der Wanderung stoßen Sie an einem klaren Tag auf die zahlreichen beliebten Gebirgszüge wie den Annapurana 1, Annapurna Süd, Hiunchuli, Fischschwanz, Annapurna 3, Annapurna 4 und Lamjung.

Diese ausgezeichnete Wanderung startet in Phedi, ca. 45 Minuten von Pokhara entfernt. Phedi ist einer der Ausgangspunkte des Annapurna Base Camp. Die Wanderung bis Dhampu ist in 2 Phasen unterteilt.

Phase 1 – Die Wanderung geht ungefähr 1 Stunde bergauf und führt durch einen üppig grünen Wald. Der Trail während der Phase 1 besteht vollständig aus steilen Stufen. Die Wanderung geht weiter durch den herrlichen Rhododendronwald, in dem verschiedene Vogelarten nisten, bis zum Dorf Chandrakot, das von den warmherzigen und gastfreundlichen Gurung bewohnt wird. Sobald Sie Phase 1 dieses Treks erreicht haben, bietet sich Ihnen ein klares Bild des Pokhara-Tals.
 
Phase 2 – Dieser Teil der Wanderung ist sehr entspannt und folgt einem einfachen Pfad mit nur kleinen Höhenunterschieden. Dazwischen können Sie wunderschöne Ausblicke auf goldene Reisterrassen und die Weite des Annapurna-Gebirges genießen. Phase 2 endet in einem wunderschönen Dorf namens Dhampus.

Dhampus ist das Tor zur Annapurna Conservation Area. Der Ort dient auch als einer der Haupteinstiegspunkte für das Annapurna Base Camp und andere Trekkingpfade in der Region. Wenn Sie aus dem Wald treten und Dhampus erreichen, können Sie die außergewöhnliche Aussicht auf den massiven Berg Machhapuchhare bestaunen. Der im Volksmund als Fishtail Mountain 6900m bekannte Gipfel ähnelt der Form eines Fischschwanzes. Von Dhampus kann man auch die außergewöhnliche Aussicht auf Pokhara genießen und die Landschaft wird bei Sonnenuntergang sogar noch schöner. Dhampus ist nicht nur ein Aussichtsunkt, sondern auch ein kulturreiches Dorf der ethnischen Volksgruppe Gurung. Sie haben hier die Möglichkeit, das tägliche Leben der Dorfbewohner zu beobachten, wie z.B. Kinder, die herumtollen und zur Schule gehen.

Optional: Interessierte Gäste können auch weiter zu den australischen Camps wandern. Es gibt zwei weitere Phasen, die Sie bis dort erreichen müssen.

Die Phasen 3 und 4 dieser Wanderung führen Sie wieder zu einem steilen, felsigen Pfad, von dem Sie auf einen üppig grünen Wald stoßen. Von hier aus hat man auch einen imposanten Panoramablick auf die Stadt Pokhara und die Phewa-Seen. Schließlich endet die Wanderung in den Camps. Die Gesamtlänge der Wanderung von Dhampus bis zu den Lagern beträgt ca. 2 Stunden. Sobald Sie die Camps erreicht haben, werden Sie von der Schönheit der Annapurna überrascht sein. Die Aussicht auf den Sonnenuntergang und den Sonnenaufgang von hier aus ist einfach atemberaubend.

Nach einer Pause kehren Sie auf einem kürzeren Weg zum Ausgangspunkt zurück und fahren nach Pokhara.

Übernachtung im Hotel.

Tag 9 – Nepals erster Nationalpark (Chitwan)

Pokhara-Chitwan (150 km, 6 Stunden Fahrt)

Heute fahren Sie zum Nationalpark Chitwan.

Der Chitwan National Park ist der erste Nationalpark in Nepal. Der ehemals als Royal Chitwan National Park bezeichnete Nationalpark wurde 1973 gegründet und 1984 zum Weltkulturerbe erklärt. Er erstreckt sich über eine Fläche von 932 Quadratkilometer und liegt im subtropischen Inner Terai-Tiefland im südlichen Zentralnepal des Chitwan-Bezirks. Im Norden und Westen des Schutzgebiets bildet das Narayani-Rapti-Flusssystem eine natürliche Grenze zu menschlichen Siedlungen. Östlich des Chitwan-Nationalparks befindet sich das Parsa-Wildschutzgebiet. Angrenzend im Süden liegt der Indian Tiger Reserve Valmiki National Park. Das zusammenhängende Schutzgebiet repräsentiert die Tiger Conservation Unit (TCU) Chitwan-Parsa-Valmiki.

Besuchen Sie das Dorf Tharu oder machen Sie einen Elefantenritt (wenn es die Zeit erlaubt).

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 10 – Auf dem Rücken eines Elefanten (Chitwan)

Nach dem Frühstück erwarten Sie verschiedene von dem Resort organisierte Aktivitäten wie Kanufahrt, Naturlehrpfad / Vogelbeobachtung, Dorfbesuch, kulturelle Tanzvorstellung.

Optional: abendlich genießen Sie einen Elefantenritt im Nationalpark.  

Besuchen Sie das Dorf Tharu oder machen Sie einen Elefantenritt (wenn es die Zeit erlaubt).

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 11 – Eine wundervolle Erfahrung ausklingen lassen (Kathmandu)

Chitwan-Kathmandu (175 km, 6 ½ bis 7 Stunden Fahrt)

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Kathmandu.

Der restlichen Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel.

Tag 12 – Abreise (Kathmandu)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Weiterflug.

+ Kompletten Reiseverlauf anzeigen

Route

Inkludiert

  • 11 Übernachtungen in der gewünschten Unterkunftskategorie
  • 5x Frühstück, 3x Abendessen
  • Alle Bodentransporte, wie im Reiseverlauf beschrieben, mit klimatisierten Fahrzeugen
  • Deutschsprechender Reiseleiter für Besichtigungen in Kathmandu. In Pokhara bieten wir Ihnen einen lokalen englischsprachigen Reiseführer für Besichtigungen und Wanderungen. In Chitwan bieten wir die Dienstleistung eines englischsprachigen Naturkundlers (neue Reiseführer für jedes Reiseziel)
  • Eintrittsgebühren für die Denkmäler, darunter auch die Gebühr für die Bootsfahrt am Phewa-See
  • Derzeit geltende Steuern

Optional

  • Ihr Reiseexperte berät Sie gerne zu optionalen Aktivitäten

Exkludiert

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung

Kategorie

  • Standard: Bei 2 Personen ab 1.029 EUR pro Person
  • Komfort: Bei 2 Personen ab 1.553 EUR pro Person
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung als Gruppenreise im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.

Über

Lilly

Arbeit füllt das Portemonnaie, aber Reisen füllt die Seele. Für mich ist dieses Zitat besonders zutreffend, da ich es mir zur Aufgabe gemacht habe, Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer nächsten, erfüllenden Reise behilflich zu sein. Welches Land wäre dazu besser geeignet als Indien? Ein Land voller Kultur, Geschichte und unzähliger unbeschreiblicher Eindrücke. Reiten Sie auf einem Kamel durch die Wüste von Bikaner, kaufen Sie einen farbenfrohen Sari auf einem lokalen Markt in Jaipur oder nehmen Sie an einem traditionellen Kochkurs bei einer einheimischen Familie in Pondicherry teil. Ich garantiere Ihnen, dass sie nicht das letzte Mal in dieses wundervolle Land kommen wollen!

Zum Profil von
Lilly
wechseln

Mein Reisetipp

Die Einzigartigkeit des indischer Subkontinents liegt in seiner Vielfalt. Von den Himalayas im Norden bis den schönsten Stränden im Süden hat diese wundervolle Region für ihre Besucher viel zu bieten! Alles, was dazwischen liegt, ist eine geheimnisvolle Mischung an Spiritualität, Geschichte, Kultur und prunkvolle Sehenswürdigkeiten. Freuen Sie sich auf einen Besuch des stolzen Taj Mahals oder dem Symbol der Liebe und leben Sie wie die Maharasdchas im farbenfrohen Rajasthan. Verbringen Sie Ihre Zeit unter der natürlichen Schönheit und Ruhe in Bhutan, das letzte Shangri-la. Kommen Sie in Kontakt mit den lächelnden Einheimischen und lassen Sie sich von den Panoramen der weltschönsten Berge beeindruckt. Fahren Sie weiter nach Nepal. Mit seinen sieben UNESCo-Welterbestätten sieht es wie ein lebendiges Museum aus! Genießen Sie eine Besichtigung zum Höhlentempel in Dambulla, Sri Lanka, was herrliche Skulpturen von Buddha beherbergt oder machen Sie eine Walbeobachtungstour in Mirisa. Eindrucksvolle Denkmäler, unvergessliche Erlebnisse und gastfreundliche Einwohner erwarten Sie!

Meine Spezialgebiete

  • Reiseländer: Bhutan, Nepal, Sri Lanka
  • Reisearten: Individualreisen, Gruppenreisen, Luxusreisen, Familienreisen
  • Reisethemen: Geschichte & Kultur, Safari, Sport, Ayurveda, Abenteuer, Städtereisen, Familie, Strandurlaub, Tierwelt, Zugreisen

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Bewertungen

Durchschnittsnote der Bewertungen: 
/ 5.0
+ Letzte Bewertungen anzeigen
Weitere Bewertungen finden Sie auf der Profilseite des Reiseexperten.

Direktkontakt

Haben Sie eine Frage? Gerne helfe ich Ihnen persönlich weiter!
Lilly
direkt kontaktieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

No items found.