Reiseexpertin
Jenny
China

Im Land der Heiligen Berge: Buddhistische Klöster, kulturelle Schätze und magische Pilgerwege

ab
3095
EUR
Pro Person
Excl. internat. Flüge
12
Tage
Mit Guide
Privater Transport
Lassen Sie sich von Ihrer Reiseagentur vor Ort innerhalb von 48h ein individuelles Angebot erstellen. Völlig kostenlos und unverbindlich.
Reise individuell anpassen

Lassen Sie sich Ihre Reise individuell zusammenstellen.

Gerne erstelle ich Ihnen einen individuellen und vollkommen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Reise.
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Alter der Kinder (bei Reise):
Gewünschte Reisedauer:
Frühestmögliche Anreise:
Spätestmögliche Abreise:
Budget pro Person:
Tragen Sie hier alle weiteren Ideen, Gedanken und Anmerkungen zu Ihren Reisewünschen ein, z.B. was Sie gerne erleben möchten und was Sie lieber vermeiden würden. Jede Information hilft mir dabei, das für Sie perfekte Reiseprogramm zusammen zu stellen.
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden!

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder senden Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Reiseexperte persönlich kontaktieren

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder schicken Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Über die Reiseinspiration

Was ist Mister Trip? Auf Mister Trip finden Sie einzigartige Reiseinspirationen unserer Experten vor Ort. Bei Interesse passen die Experten die Vorschläge gerne auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen individuell an.

Höhepunkte

  • ‍Die Felsskulpturen am Schatzkammer-Berg
  • Der Ausblick aus 3.400 m Höhe in Tsetang
  • Das traditionelle Klosterleben in Samye
  • Besuch des Jokhang-Tempels
  • Der Yamdrok-See, größter Süßwassersee von Tibet
  • Spazieren auf der Großen Mauer bei Badaling
  • Erkundung der kulturellen Höhepunkte Pekings

Beschreibung

Tauchen Sie ein in die ganz verschiedenen Seiten Chinas. Diese Reise gibt Ihnen nicht nur die Möglichkeit einen Teil der antiken Kultur hautnah kennenzulernen, sondern weiht Sie auch in so manche Geheimnisse der buddhistischen Religion ein. Auge in Auge mit tibetanischen Mönchen bieten sich unvergessliche Einblicke in deren gelebte Spiritualität. Doch auch die Natur Chinas kommt auf dieser Reise nicht zu kurz. Ausblicke aus über 3000 Metern Höhe sowie ein einzigartiger Süßwassersee bieten dem interessierten Urlauber unvergessliche Momente, die noch lange Zeit in der Erinnerung überdauern werden. Nach ruhigen Erlebnissen und einer erholsamen Zeit im Freien bietet die Stadt Beijing einen hervorragenden Abschluss der Reise. An zwei Tagen lässt sich in das turbulente Stadtleben sowie in die Geschichte außerhalb der Stadtgrenzen eintauchen. Diese individuelle Reise ins Land der Mitte lässt kaum Wünsche offen und zieht so manchen Reisenden auch nach der Heimkehr noch weitere Male ins sagenumwobene China!

TripID
251

Impressionen

Reiseablauf

Tag 1 ─ Willkommen in China (Peking, Chongqing)

Sie erreichen Peking gegen Mittag und fliegen direkt weiter nach Chongqing. Nach der Ankunft in Chongqing, in der als Tor zum Tibet bekannten Stadt, erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel.

Tag 2 – Felsskulpturen aus längst vergessenen Zeiten (Chongqing, Dazu)          

Heute fahren Sie nach Dazu. Dort besichtigen Sie die Felsskulpturen am Schatzkammer-Berg (Baoding Shan) und anschließend am Nordberg (Baishan). Aus den Steilwänden bei Dazu wurden vom 9. bis 13. Jh. Serien außergewöhnlicher Felsskulpturen herausgearbeitet. Sie sind wegen ihrer Ästhetik und der Vielfalt der Motive, die einen Einblick sowohl in das religiöse als auch das weltliche Leben Chinas zu dieser Zeit gewähren, bemerkenswert. Sie liefern ein überragendes Beispiel für die harmonische Synthese von Buddhismus, Daoismus und Konfuzianismus, das so nirgendwo sonst gefunden wird. Deshalb wurden die Skulpturen auch in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen. Nach der Besichtigung fahren Sie zurück nach Chongqing.

Tag 3 – Hinauf nach Tsetang (Chongqing, Lhasa, Tsedang)         

Am Vormittag fliegen Sie von Chongqing nach Lhasa. Vom Flugplatz Gongkar sind es 95 km bis Lhasa. Sie fahren zunächst ins 3.400 m hoch gelegene Tsetang. Der Nachmittag ist ohne Programm, damit Sie sich an die Höhe gewöhnen können.

Tag 4 – Einblicke in das traditionelle Klosterleben (Tsedang, Lhasa)       

Mit dem Bus erreichen Sie das Kloster Samye, 30 km westlich von Tsedang nahe des Flusses Yarlong Tsangpo (dem späteren Brahmaputra). Die Anlage des Klosters, das um 776 gegründet wurde, hat die Form einer Mandala und ist ein Abbild des buddhistischen Universums. Umgeben von einer Ringmauer sind die Gebäude entsprechend eines komplexen Symbolismus um den Haupttempel gruppiert, der den Weltenberg Sumeru repräsentiert. Anschließend fahren Sie zum Kloster Mindroling, einem Kloster der Nyingmapa Sekte. Mindroling ist bekannt für seine Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Astronomie, Astrologie, Medizin und Kalligraphie. Viele der Mönche, die im Potala unterrichten, kommen aus dem Mindroling Kloster. In der Vergangenheit wurde hier der Tibetische Kalender zusammengestellt. Heute leben hier noch etwa 30 Mönche, die auch heiraten dürfen. Das Amt des Abtes geht vom Vater auf den Sohn oder Schwiegersohn über. Am Ende des Tages geht es weiter nach Lhasa.

Tag 5 – Kultur und Geschichte entlang des Ritualweges Barkhor (Lhasa)             

Am Morgen bummeln Sie entlang des Barkhor, einem Pilgerweg, der um den Jokhang-Tempel und durch die Altstadt führt. An beiden Seiten des Ritualweges drängen sich die Verkaufsstände, der sogenannte Barkhor-Markt. Hier gibt es viele alte Gebäude und Seitengassen im typischen tibetischen Stil, in denen Sie die Kultur des alten Lhasa erkunden können. Anschließend gehen Sie gemeinsam mit den Pilgern entlang des Pilgerweges zu dem im 7. Jh. unter König Songtsen Gampo erbauten Jokhang-Tempel. Auch dieser Tempel wurde in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen, "weil er ein hervorragendes Beispiel tibetischer Kultur ist und den Austausch mit der chinesischen, indischen und nepalesischen Kultur zeigt." Nachmittags besuchen Sie den Potala, einen riesigen Palastkomplex und das berühmteste Bauwerk Tibets. Es wurde 1994 in die Weltkulturerbe-Liste der UNESCO aufgenommen. Seine heutige Form erhielt er im Wesentlichen im 17. Jh. unter der Regierung des 5. Dalai Lamas.

Tag 6 – Berge, Täler und Gletscher des Tibets (Lhasa, Gyangtse)            

Heute fahren Sie nach Gyangtse, der drittgrößten Stadt des Tibets, gelegen am Kreuzungspunkt der alten Handelsstraße nach Indien mit der fruchtbaren Ebene des Gyangtse-Tales. Die etwa fünfstündige Fahrt führt durch eine einzigartige Landschaft, und über drei etwa 5000 m hohe Pässe und herrlichem Blick auf den Gletscher Nojin Kangsa. Unterwegs machen Sie in der baumlosen Steppe einen Stopp am Yamdrok-See, dem größten Süßwassersee des Tibets, der wie die meisten Seen sowohl dem tibetischen Buddhismus als auch den tibetischen Naturreligionen als heiliger Ort gilt.

Tag 7 – Auf Tuchfühlung mit den Mönchen des Pelkhor Choede-Klosters (Gyangtse, Shigatse) 

Am Vormittag besuchen Sie das Pelkhor Choede-Kloster, das einzige Kloster, in dem Mönche der Gelugpa, Sakyapa und Kahdampa Sekte trotz unterschiedlicher Auslegungen ihrer Religion friedlich miteinander leben. Das Kloster ist eines der beeindruckendsten Bauwerke tibetischer Architektur. Hier befindet sich auch die interessanteste und größte Stupa Tibets (Kumbum Tschörten), die von einem nepalesischen Baumeister errichtet wurde und deutliche nepalesische Einflüsse zeigt. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Shigatse, der zweitgrößten Stadt des Tibets.

Tag 8 – Vielfältige Eindrücke im Tashilunpo-Kloster (Shigatse,Lhasa)     

Heute besichtigen Sie das im 15. Jh. erbaute stadtgleiche Tashilunpo-Kloster, das seit dem 17. Jh. auch Sitz des Panchen Lama ist. Im Mittelpunkt des an einem Berghang hinaufsteigenden und vor kurzem restaurierten Klosters, steht eine 27 m hohe vergoldete aus Messing gefertigte Statue des Maitreya-Buddha, die mit zahlreichen Edelsteinen geschmückt ist. Hier befindet sich auch das imposante Grab des vierten Panchen Lama. Am Nachmittag fahren Sie durch das Tal des Yarlong Tsangpo zurück nach Lhasa.

Tag 9 – Weiterflug nach Peking (Lhasa, Peking)               

Heute erfolgt der Transfer zum Flughafen. Sie fliegen nach Peking. Nach der Ankunft in Peking fahren Sie direkt zu Ihrem Hotel und haben den Rest des Tages zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 10 – Erkundungstour an den Grenzen Pekings (Peking)      

Am Vormittag fahren Sie zur Großen Mauer bei Badaling, die Sie nicht nur von unten bewundern, sondern auch über steile Treppen erklimmen können. Danach fahren Sie weiter zum Sommerpalast. Das ist einer der kaiserlichen Gärten, der ebenfalls in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde, weil er die Theorie und Praxis der chinesischen Gartenbaukunst in ihrer Gesamtheit widerspiegelt.

Tag 11 – Ein aufregender Tag in Peking (Peking)             

Heute Vormittag gehen Sie auf dem geschichtsträchtigen Platz des Himmlischen Friedens, dem größten innerstädtischen Platz der Welt, spazieren und anschließend durch das Tor des Himmlischen Friedens zum Kaiserpalast; im Westen besser bekannt unter dem Namen "Verbotene Stadt". Der Palast wird in der Liste des Welterbes der UNESCO geführt, weil er eine Glanzleistung der chinesischen Palastarchitektur ist und in eindrucksvoller Weise darstellt, wie die traditionelle Architektur Nordchinas in die Palastbaukunst einbezogen wurde. Anschließend besuchen Sie den Kohlehügel nördlich des Kaiserpalastes. Von hier aus können Sie die Palastanlage und das Zentrum Pekings wunderbar überblicken. Als Tagesabschluss besuchen Sie noch den tibetisch-buddhistischen Lama-Tempel, die größte und besterhaltenste Klosteranlage Pekings. Die ehemalige Residenz des Prinzen Yong wurde unter Kaiser Qianlong in ein tibetisches Mönchskloster umgewandelt. Es stellt eine gelungene Mischung aus Han-chinesischer, mongolischer, mandschurischer und tibetischer Architektur und Kultur dar.

Tag 12 – Zai jian oder Auf Wiedersehen (Peking)              

Heute fahren Sie zum Internationalen Flughafen und fliegen zurück nach Hause. Auf Wunsch können Sie auch mit dem Transrapid zum Flughafen fahren. Auf Wiedersehen!

+ Kompletten Reiseverlauf anzeigen

Route

 

Inkludiert

  • ‍11 Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie
  • 11x Frühstück, 8x Mittagessen
  • Alle Inlandsflüge 
  • Alle Transfers und Zugfahrten wie beschrieben
  • Alle Eintrittskarten 
  • Deutsch- oder englischsprachige lokale Guides 
  • Genehmigung für die Einreise nach Tibet

Optional

  • Ihr Reiseexperte berät Sie gerne zu optionalen Aktivitäten. 

Exkludiert

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung

Kategorie

  • Standard: Bei 2 Personen ab 3.095 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 2.995 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 2.540 EUR pro Person
  • Komfort: Bei 2 Personen ab 3.200 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 3.100 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 2.645 EUR pro Person
  • Luxus: Bei 2 Personen ab 3.570 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 3.470 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 3.015 EUR pro Person
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung als Gruppenreise im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.

Über

Reiseexpertin

Jenny

Geboren und aufgewachsen bin ich in der Provinz Guangxi. Meine deutschen Sprachkenntnisse habe ich an der Fremdsprachenhochschule Xi'an in der Provinz Shaanxi erworben. Neben Putonghua [Mandarin] spreche ich auch noch Baihua [im Deutschen als „Kantonesisch“ bekannt] und Englisch. Mir ist bewusst, dass die Kenntnis einer Sprache allein nicht ausreichend ist, deshalb habe ich mir in vielen erfolgreichen Jahren seit 2008 praktische Kenntnisse in der Tourismuswirtschaft angeeignet. In dieser Zeit habe ich zahlreiche Kunden aus dem deutschsprachigen Raum betreut.  Da ich selber gern reise, kenne ich das Land und die Situation der Touristen aus eigener Erfahrung. Das hilft mir sehr hinsichtlich der Berücksichtigung der Kundenwünsche, besonders bei der Gestaltung ihrer individuellen Reisen. So verstehe ich auch, dass Programmvorschläge mehrfach diskutiert werden, bis alle Details der Reise den Vorstellungen der Reisenden entsprechen. Seit dem Jahr 2010 bin ich vom Fremdenverkehrsamt der VR China als zertifizierter China Spezialist gelistet.

Zum Profil von
Reiseexpertin
Jenny
wechseln

Mein Reisetipp

Der “Hexi Korridor” ist eine breite, sich über 1000 km erstreckenden Senke in der Provinz Gansu. Durch diesen „Korridor“ mit seinen zahlreichen Oasen, die von Wüsten und Halbwüsten umgeben sind, zog sich einst die Seidenstrasse. Bei dem Ort Zhangye gibt es wundervolle „Badlands“ zu sehen, die im Chinesischen als „Zhangye Danxia“ bezeichnet werden. Das sind verschiedenfarbige, sandige und tonige, steilgestellte Schichten, die der Erosion unterliegen. Besonders nach Niederschlägen leuchten die Schichten im Sonnenlicht in satten Farben. Da diese Region selbst unter Chinesen noch relativ wenig bekannt ist, ist das dortige Naturerlebnis wirklich noch ein „Geheimtipp“.

Meine Spezialgebiete

  • ‍China, einschließlich Tibet, Hongkong und Macao
  • Kultur-, Sport- und Naturreisen
  • Familien mit Kindern
  • Einzelreisende
  • Individual- und Gruppenreisen

Sprachen

  • Chinesisch
  • Deutsch
  • Englisch

Bewertungen

Durchschnittsnote der Bewertungen: 
/ 5.0
+ Letzte Bewertungen anzeigen
Weitere Bewertungen finden Sie auf der Profilseite des Reiseexperten.

Direktkontakt

Haben Sie eine Frage? Gerne helfe ich Ihnen persönlich weiter!
Reiseexpertin
Jenny
direkt kontaktieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren