Reiseexpertin
Aksaamai
Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan

Geheime Schätze auf der Seidenstraße: Kasachstan, Kirgistan & Usbekistan

ab
2451
EUR
Pro Person
Excl. internat. Flüge
17
Tage
Mit Guide
Privater Transport
Lassen Sie sich von Ihrer Reiseagentur vor Ort innerhalb von 48h ein individuelles Angebot erstellen. Völlig kostenlos und unverbindlich.
Reise individuell anpassen

Lassen Sie sich Ihre Reise individuell zusammenstellen.

Gerne erstelle ich Ihnen einen individuellen und vollkommen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Reise.
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Alter der Kinder (bei Reise):
Gewünschte Reisedauer:
Frühestmögliche Anreise:
Spätestmögliche Abreise:
Budget pro Person:
Tragen Sie hier alle weiteren Ideen, Gedanken und Anmerkungen zu Ihren Reisewünschen ein, z.B. was Sie gerne erleben möchten und was Sie lieber vermeiden würden. Jede Information hilft mir dabei, das für Sie perfekte Reiseprogramm zusammen zu stellen.
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden!

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder senden Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Reiseexperte persönlich kontaktieren

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder schicken Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Über die Reiseinspiration

Was ist Mister Trip? Auf Mister Trip finden Sie einzigartige Reiseinspirationen unserer Experten vor Ort. Bei Interesse passen die Experten die Vorschläge gerne auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen individuell an.

Höhepunkte

  • Der Nationalpark Altyn Emil, insbesondere die „singenden Dünen“
  • Der Kölsai-See mit dunkelblauem, reinem Gletscherwasser
  • Der Issyk-Köl-See, die zweitgrößte Hochgebirgssee der Welt
  • Der märchenhafte Canyon „Skazka“
  • Kulinarische Köstlichkeiten der drei Länder,
  • Minaretten aus dem Märchen 1000 und eine Nacht
  • Die Stadt Samarkand, Heimatland des großen Tamerlan

Beschreibung

Während dieser Reise erleben Sie das reiche, wundervolle Natur- und Kulturerbe Kasachstans, Kirgistans und Usbekistans. In der Antike sind etliche Stämme von Land zu Land gereist und haben verschiedene Traditionen und Lebensstile nach Zentralasien gebracht. Jene drei Länder im Herzen der Seidenstraße sind eine beeindruckende Verbildlichung dessen. Nun haben Sie eine großartige Gelegenheit, diesen einzigartigen Teil der großen Seidenstraße zu erkunden, in die Vergangenheit zurückzukehren und dabei Ähnlichkeiten und Unterschiede festzustellen. Sie besuchen bemerkenswerte historische Orte, bestaunen die unbeschreiblich schönen Berge, lernen die Kultur der Völker kennen und probieren die leckersten Nationalgerichte. Die Vielfältigkeit Zentralasiens wird Sie auf dieser Reise faszinieren: Kasachstan mit seinen prägenden, endlosen Steppen; Kirgisistan mit seiner atemberaubenden Natur; und Usbekistan mit seiner märchenhaften Architektur, wie aus 1001 Nacht.

TripID
520

Impressionen

No items found.

Reiseablauf

Tag 1 – Abreise von Europa

Tag 2 – Das vielfältige Angebot einer Metropole (Almaty)

Ankunft in Almaty am frühen Morgen. Lokalen Führer und Fahrer treffen Sie am Flughafen. Transfer zum Hotel für den Rest. Später treffen Sie Ihren Reiseführer in der Hotellobby, um mit der Stadtbesichtigung in Almaty, der südlichen Hauptstadt von Kasachstan, zu beginnen.

Sie besuchen: den Panfilov-Park, benannt nach den 28 Helden, die für die Freiheit und Unabhängigkeit des Landes gestorben sind; die Zenkov-Kathedrale, das älteste Gebäude der Stadt, komplett aus Holz gebaut, ohne Metallnägel und einem Gedenkkomplex für den Zweiten Weltkrieg mit ewiger Flamme; eine moslemische Moschee; den Unabhängigkeitsplatz mit drei Hauptsymbolen von Kasachstan und Obelisk, die der Unabhängigkeit gewidmet sind. Sie fahren auch auf den Kök-Töbe-Hügel, wo Sie vom Aussichtspunkt aus ein unvergessliches Panorama von Almaty genießen können. Am Fuße des höchsten Fernsehturms in Kasachstan können Sie einen Spaziergang entlang der gewundenen Pfade des Kök-Töbe-Parks unternehmen, wo Sie das Denkmal der „Beatles“ finden. Anschließend fahren sie mit der Seilbahn zurück in die Innenstadt und besuchen den Grünen Basar, wo sie entzückende Souvenirs kaufen können. Dieser Markt ist von zentraler Bedeutung für den Alltag der Menschen vor Ort. Er wird als "Grüner Bazar" (Markt) bezeichnet, weil er früher der traditionelle Ort zum Kaufen und Verkaufen von lokalen Produkten wie Gemüse war.

Übernachtung im Hotel

(Mahlzeiten: Frühstück,  Abendessen)

Tag 3 – Sand, wie Musik in den Ohren (Baschi)

Almaty - Baschi (250 km, 4-5 Stunden Fahrzeit)

Nach dem Frühstück besuchen Sie den lokalen Basar. Danach Fahrt in Richtung Baschi, im Nationalpark Altyn-Emel.

Altyn-Emel ist ein nationaler Naturpark im Flusstal des Ili in Kasachstan. Der Park wurde am 10. April 1996 mit dem Ziel gegründet, einen einzigartigen Naturkomplex, archäologische, historische und kulturelle Denkmäler sowie seltene und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu erhalten. Im Parkgebiet mit einer Gesamtfläche von 520.000 ha finden Sie verschiedene eindrucksvolle Landschaften: Berge, Sandwüsten und Ränge.

Nach der Ankunft in Baschi fahren wir zu den "Singende Dünen", dem Staatslandschaftsdenkmal. Eine 150 Meter hohe Sanddüne zwischen zwei felsigen Gebirgszügen ist wirklich spektakulär. Es gibt nur wenige von diesen einsamen Sanddünen auf der Welt. Man sagt, wenn die Luft trocken genug ist, strahlt der Wind, der durch die Sandkörner geht, ein Geräusch aus, das Orgelmusik ähnelt. Es gibt auch einen Aberglauben: ein Traum der Person, der es gelingt, die Spitze der Düne zu erklimmen, wird in Erfüllung gehen; aber wenn der Reisende den Weg verliert, ist er ein großer Sünder.

Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

(Mahlzeiten: Frühstück,  Abendessen)

Tag 4 – Ein Schichtkuchen bunter Hügel (Altyn-Emel Nationalpark)

Nach dem Frühstück werden wir in die Aktau-Berge fahren. Diese bunten Kreidehügel, gebildet aus bläulichem Sandstein und rotem Ton und durchsetzt mit gelbem und rosa Karneol, Jaspis und weißem Quarz, erinnern an einen Schichtkuchen. In den Spalten wurden hier Spuren von ausgestorbenen subtropischen Pflanzen und versteinerten Knochen antiker Tiere gefunden. Sie unternehmen eine Wanderung in den Bergen.

Abendessen und Übernachtung im familiengeführten Gästehaus in Baschi.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 5 – Eine uralte Naturschönheit (Saty)

Baschi - Tscharyn - Dorf Saty (350 km, 4-5 Stunden Fahrzeit)

Frühstück im Gästehaus. Transfer zum Tscharyn Canyon.

Es ist eine erstaunliche Schöpfung der Natur, die seit Millionen von Jahren existiert, malerisch und in geomorphologischer Hinsicht sehr unterschiedlich. Die Höhe steiler Berghänge beträgt 150 bis 300 Meter. Zahlreiche Klammen und Schluchten bilden ein dichtes Netz. Wind und Wasser schaffen ein atemberaubendes "Rotes Schlösser-Tal". Überall im Tal sind Sie von Türmen fantastischer Formen umgeben, die aus Sedimenten gebaut sind. Im Laufe der Zeit hat die Natur diese architektonischen Wunder geschaffen; ohne Hast hat sie majestätische Schlösser gebaut. Genießen Sie einen Spaziergang dorthin.

Später Fahrt nach Saty Dorf. Abendessen und Übernachtung im Dorf Saty.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 6 – Die drei Seen am Bergrücken (Saty)  

Dorf Saty - Kolsay-See - Dorf Saty (50 km, 1 Stunde Fahrzeit)

Fahrt von Saty an den Kolsay-See. Kolsay ist der Name für eine Kaskade von drei Seen am Bergrücken des Kungey Alatau. Die Seen sind dunkelblau und mit reinem Gletscherwasser gefüllt. Sie wandern vom ersten See („Saty“) zum zweiten See („Mynzhylgy“) und zurück. Alle drei Seen befinden sich im gleichen Tal, jedoch in unterschiedlichen Höhen. Der erste See liegt auf einer Höhe von etwa 1.800 m, sieht aus wie ein "gestreckter Spiegel" entlang der Schlucht und ist etwa 2 km lang und 80 m tief. Der zweite See, auch "Mynzhylgy" genannt, befindet sich auf einer Höhe von 2.400 m über dem Meeresspiegel; der letzte, dritte See auf 2.800 m. Es gibt viele Sträucher unter dem Baldachin: verschiedene Arten von Rosen, Zwergmispeln mit roten und braunen Beeren, rotes und schwarzes Geißblatt, Johannisbeeren von Meyer und Himbeeren. Am Flussufer kann man häufig Brombeeren und Erdbeeren finden. Der 8 km lange Weg führt uns zum zweiten See. Er hat eine Rautenform mit einer kleinen, langgestreckten Bucht, am Zusammenfluss des Flusses Kolsayka. Der See ist an drei Seiten von steilen Klippen umgeben, und fast alle Abhänge sind vom tiefen Fichtenwald bedeckt, der mit Eschen durchsetzt ist.

Abendessen und Übernachtung im Gästehaus Saty.

Gegen zusätzliche Bezahlung können Sie ein Pferd in Kolsay Lakes mieten.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 7 – Chinesisches Kulturerbe (Karakol)

Saty - Karakol

Nach dem Frühstück fahren wir über das Tal Karkara nach Kirgisistan, in die Stadt Karakol. Sie besuchen die Dungan-Moschee, die zwischen 1907 und 1910 von einem chinesischen Architekten und 20 Handwerkern erbaut wurde. Sie wurde ganz aus Holz und ohne einen einzigen Nagel konstruiert. Die Dunganer kamen 1877 als Flüchtlinge aus China nach Karakol und gründeten eine kleine Gemeinde. Später besuchen Sie die russisch-orthodoxe Kirche. Die Dreifaltigkeitskathedrale ist ein schönes Beispiel für eine russisch-orthodoxe Kirche, die während des Zweiten Weltkriegs als Tanzsaal unter den Sowjets und als Schule diente.

Übernachtung im Hotel.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 8 – Farben und Formen der Elemente (Tamga)

Karakol - Südufer des Issyk-Köl Sees - Tamga (120 km)

Nach dem Frühstück Transfer ans Südufer des Issyk-Köl Sees, des zweitgrößten Gebirgssees der Welt auf einer Höhe von 1607 Metern über dem Meeresspiegel. Der See friert nie zu (daher der Name), obwohl er von Bergen umgeben ist. Unterwegs besuchen wir die Jety-Ögüz-Schlucht. Jety-Ögüz (übersetzt aus dem Kirgisischen als „sieben Bullen“) erhielt seinen Namen von einer Kette verwitterter roten Felsen, die an auf dem Boden liegende Bullen erinnert und das Markenzeichen der Schlucht ist. Lokales Wahrzeichen ist der Felsen "Gebrochenes Herz", vor dem Liebhaber immer fotografiert.

Danach Fahrt ins Barskoon-Tal, um den Wasserfall zu sehen und eine leichte Wanderung zu unternehmen. Später fahren wir weiter ins Canyon Skazka. Beim Durchlaufen wird Ihre Fantasie mit allen Farben und Formen, die durch die Elemente erzeugt werden, verrückt. Sehen Sie sich Bilder an und stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einem Märchen! Wanderung.

Abendessen und Übernachtung im Jurtenlager Tamga.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 9 – Der See, der nie zufriert (Kemin)

Tamga - Issyk-Köl - Tschon-Kemin (270 km, 5-6 Stunden Fahrzeit)

Nach dem Frühstück Transfer in den Nationalpark Tschon-Kemin. Wir halten in Bökönbaev, um die Filzwerkstatt zu besuchen. Wir nehmen an der Filzteppichherstellung teil. Wir halten auch in Kyzyl-Tuu an, wo die einheimischen Handwerker die Holzteile der Yurten herstellen. Wir werden den Prozess miterleben. Unterwegs Fotohalt am Ufer des Issyk-Köl-Sees. Der Issyk-Kul-See ist etwa 180 km lang, 70 km breit und an der tiefsten Stelle 668 Meter tief (die durchschnittliche Tiefe beträgt etwa 300 Meter). Der See friert nie zu (daher der Name), obwohl er von Bergen umgeben ist.

Übernachtung im Aschu Gästehaus.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 10 – Ein Tag, zwei Städte (Bischkek)

Tschon-Kemin - Bischkek (160 km, 3-4 Stunden Fahrzeit)

Nach dem Frühstück Transfer nach Bischkek. Unterwegs besuchen wir die alte Stadt Balasagun. Die Stadt wurde im 20. Jahrhundert von Karachaniden Khaganat gegründet, welcher auch den Islam in Kirgistan verbreitet hat. Sie besuchen den Burana-Turm, dessen Bau vom 10. bis 11. Jahrhundert datiert wird. Die ursprüngliche Höhe des Turms betrug nicht weniger als 40 m, der obere Teil wurde jedoch durch ein Erdbeben zerstört; bis heute ist die Höhe 21,7 Meter.

Weiterfahrt nach Bischkek. Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein. Später erfolgt eine Stadtrundfahrt durch Bischkek, wo Sie den zentralen Ala-Too-Platz, das historische Museum und den Eichenpark besuchen.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 11 – Eine Verschmelzung moderner und sowjetischer Architektur (Taschkent)

Bischkek - Taschkent

Ankunf in Taschkent. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt durch Taschkent, in der Altstadt, mit Besuch des Kafelsashi-Komplexes, Barak Khan, der Tila Shaikh-Moschee, des Chorsu-Basars, der Kukeldash-Medresse, des Amir-Timur-Platzes und des Unabhängigkeitsplatzes.

Übernachtung im Hotel.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 12 – Die Stadt der Museen und Mausoleen (Samarkand)

Taschkent - Samarkand (mit dem Zug, 07:30-09:40)

Transfer mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Samarkand. Stadtrundfahrt: Wir besuchen den berühmten Registan-Platz mit drei Medressen: Ulugbek Madrasah (15. Jahrhundert), Sherdor Madrasah (17. Jahrhundert) und Tillyakori Madrasah (17. Jahrhundert). Besuch des Guri-Emir-Mausoleums (14.-15. Jh.), des Registan-Platzes, der Bibi-Khanum-Moschee und der Shakhi-Zinda-Nekropole.

Abendessen. Transfer zum Hotel.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 13 – Die Seidenpapierfabrik von Meros (Samarkand)

Weiter mit der Besichtigung. Wir besuchen das Mausoleum von Hoja Daniyar (St. Daniel), das Ulugbek-Observatorium, das Afrosiyab-Museum und den Siyab-Basar für orientalische Einkäufe (Süßigkeiten, Früchte und andere). Am Nachmittag fahren wir nach Königil, um die Seidenpapierfabrik von Meros zu besuchen.

OPTIONAL: Wir können das Khovrenko-Weinmuseum besuchen und den lokalen Wein probieren.
OPTIONAL: Verkostung lokaler Biere in der Brauerei Pulsar (1885 gegründet. In den 1990er Jahren in Pulsar umbenannt. Mit tschechischer Technologie werden unter den Marken Pulsar und Bochka Bier und alkoholfreie Getränke hergestellt.)

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 14 – Traditionelle Keramikkunst (Bukhara)

Samarkand - Gijduvan - Bukhara (300 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie über Gijduvan nach Bukhara, wo Sie die Medressen von Ulugbek und Abdukhalil Gijduvany besuchen. Wir werden eine Familie besuchen, die Keramik produziert und am entsprechenden Produktionsprozess teilnehmen.

Weiterfahrt nach Buchara. Transfer zum Hotel und Check-In.

OPTIONAL: Nach dem Frühstück Transfer zum Bahnhof, um mit dem Hochgeschwindigkeitszug "Afrosiab" nach Bukhara zu fahren (09:40-11:20).

Folkshow in einer historischen Medresse (Nodir Devon Begi oder Modarikhon)

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 15 – Beeindruckende Medressen (Bukhara)

Stadtrundfahrt in Buchara: Ark-Festung (4. Jh. V. Chr.), Bolo-Khauz-Moschee (18. Jh.), Ismail-Samani-Mausoleum (10. Jh.), Chashmayi-Ayub-Mausoleum, Chor-Minor-Madrasa (18. Jh.), Maggoki-Attori-Moschee (12. Jh.), Architektonischer Komplex Poyi Kalon, zu dem folgende Attraktionen gehören: Miri Arab Madrasah, Kalon Minaret und Kalon-Moschee (12.-16. Jh.), Maggoki Attori Madrasah, Ulugbek Madrasah (15. Jh.), Abdulazizkhan Madrasah (17. Jh.), Nodir Devonbegi Madrasah (18. Jh.), Lyabi-Khauz-Komplex (14.-17. Jh.) gehören.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 16 – Der letzte Emir von Bukhara (Taschkent)

Bukhara - Taschkent (mit dem Zug, 15:55-19:40)

Frühstück im Hotel. Wir fahren aus der Stadt raus, um den Bakhauddin Naqshbandiy Memorial Complex zu besuchen. Nach dem Ausflug fahren Sie in die Sitorai Mokhi-Khosa (19. Jahrhundert), Sommerresidenz des letzten Emir von Bukhara. Zurück in die Stadt.

Am Nachmittag Transfer mit dem Hochgeschwindigkeitszug "Afrosiab" nach Taschkent. Bei Ankunft Check-In.

Abschiedsessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung.

(Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen)

Tag 17 – Abreise (Taschkent)

Taschkent - Flughafen

Nachdem Frühstück Transfer zum Flughafen. Heimkehr.

(Mahlzeiten: Frühstück)

+ Kompletten Reiseverlauf anzeigen

Route

Inkludiert

  • Halbpension
  • Zweibett-/Doppelzimmerunterkunft
  • Transport für Transfers und Ausflüge (Auto in gutem Zustand und mit Klimaanlage) [1 Minibus für 2-9 Personen; 1 Minibus und Gepäckwagen für eine Gruppe von 10-12 Personen]
  • Zugtickets Bukhara - Taschkent (Economy Class)
  • Deutschsprachiger Guide
  • Eintrittskarten für Museen
  • Mineralwasser während der Tour

Optional

  • Flugticket Bischkek-Taschkent (Zuschlag 100 EUR pro Person; Änderungen vorbehalten)
  • Folkloreshow in Bukhara (Zuschlag 8 EUR pro Person)
  • Weinprobe in Khowrenko (Zuschlag 10 EUR pro Person)

Exkludiert

  • Einzelzimmerunterkunft
  • Vollpension
  • Alkohol und alkoholfreie Getränke
  • Kosten für kasachisches, kirgisisches und usbekisches Visum (wenn es notwendig ist)
  • Portierservice in Hotels und am Flughafen
  • Internationale und Inlandsflugtickets
  • Persönliche Ausgaben der Kunden
  • Abweichungen vom Programm

Kategorie

  • Standard: Bei 2 Personen ab 2.451 EUR pro Person
  • Komfort: Bei 2 Personen ab 2.609 EUR pro Person
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung als Gruppenreise im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.

Über

Reiseexpertin

Aksaamai

Aksaamai ist 24 Jahre alt und arbeitet bei „Kazakhstan Journey“ als Produkt Managerin. Sie macht und kalkuliert Touren in Kasachstan, und Kombination Touren mit Kirgisistan und Usbekistan. Sie beratet die Kunden und organisiert Reise in diesen Ländern nach ihrem Wunsch. Bevor sie als Produkt Managerin angefangen hat, hatte sie 2 Jahre als Reiseführerin gearbeitet. Aksaamai steht für Tour Organisation und für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung.

Zum Profil von
Reiseexpertin
Aksaamai
wechseln

Mein Reisetipp

Song-Köl See in Kirgisistan ist ein Paradies auf der Erde. Der See befindet sich auf der Höhe 3000 m ü. M., der sehr bei einheimischen Nomaden beliebt ist. Hier kann man die unberührte Natur genießen, in Yurten schlafen und in der Nacht den Himmel voll von Sternen erleben.

Meine Spezialgebiete

  • Reiseländer: Kasachstan, Kirgisistan und Usbekistan
  • Reisearten: Individualreisen, Gruppenreisen
  • Reisethemen: Trekking,Wanderung, Kulturtour, Fototour, Agrotour, Familienreisen

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Russisch

Bewertungen

Durchschnittsnote der Bewertungen: 
/ 5.0
+ Letzte Bewertungen anzeigen
Weitere Bewertungen finden Sie auf der Profilseite des Reiseexperten.

Direktkontakt

Haben Sie eine Frage? Gerne helfe ich Ihnen persönlich weiter!
Reiseexpertin
Aksaamai
direkt kontaktieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

No items found.