Höhepunkte
  • Taschkent
  • Fergana
  • Chiwa
  • Buchara
  • Übernachtung im Jurtencamp
  • Besuch des Dorfes Uhum
  • Samarkand
  • Schachrisabs
usbekistan_poster_istock_8

Auf Ihrer Reise in Usbekistan können Sie vieles erleben, was Sie über Usbekistan wissen und gehört haben, wie die alten, schönen und modernen Städte wie Samarkand, Buchara und Chiwa besuchen, die sich im Zentrum der Seidenstraße befinden. Rund um die Städte können Sie Kultur und Geschichte, Sitten und Bräuche, nationale Speisen und Kleidungen kennenlernen - alles was zur Tradition Zentralasiens gehört. In Basar Tschorsu – der größte Basar in Taschkent - genießen Sie die orientalische Atmosphäre mit dem Geruch der Gewürze und frischen Früchten. Auf dem Weg nach Buchara besichtigen Sie die Sandwüste der Kisil Kum am Amu Darja Fluss. In Jurten Camp hören Sie kasachische Lieder am Feuer und auf Wunsch gibt es Getränke. In der Stadt Samarkand, die nichts von seiner Faszination verloren hat, besichtigen Sie Registan und danach andere Sehenswürdigkeiten. Dann besuchen Sie das Museum Afrasiab, wo die alten Exponate, die zur Sogdenzeit in Marokand (Samarkand) gehören, ausgestellt sind. Im Dorf Uhum machen Sie neue Entdeckungen, können gastfreundliche Usbeken treffen und im Uhumsay Tal wandern.

Reiseablauf

Tag 1 – Willkommen in Usbekistan! (Taschkent)

Ab heute beginnt Ihre Reise nach Usbekistan. Ihr Flug wird nach Taschkent und Sie werden von unserem Reiseleiter empfangen und zum Hotel gebracht. Unterwegs werden Sie allgemeine Informationen über heutiges Leben von Usbekistan bekommen und Sie können die schöne Stadt Taschkent fühlen.

Tag 2 – Stadtbesichtigung (Taschkent)

Nach dem Frühstück im Hotel beginnen Sie die Stadtbesichtigung. Die erste Sehenswürdigkeit wird religiöses Komplex Hazrati Imam sein, wo Sie Mausoleum von Kaffal Asch Schaschi aus dem 16. Jahrhundert, Barakchan Medresse, die heute ein Kunstwerkstattzentrum ist, Tilla Scheich Moschee besichtigten. Der Hauptpunkt wird Medrese Muyi Muborak sein, wo Sie das echte Heiliges Koranbuch von Chalif Osman aus dem 7. Jahrhundert und und viele andere Koranbücher auf anderen Sprachen sehen. Den Besuch des Komplexes beenden Sie mit Besichtigung der Moschee Hazrati Imam. Ihr nächstes Ziel wird Basar Tschorsu – der größte Basar in Taschkent sein, wo Sie orientalische Atmosphäre mit Geruch der Gewürze und frischen Früchten genießen. Nicht weit vom Basar besichtigen Sie die Medresse Kukeldasch, eine der funktionierenden Medressen in Taschkent. Im Museum für Angewandte Kunst können Sie die usbekischen Kunstarten, Sitten und Bräuche, Traditionen kennenlernen. Anschließend besuchen Sie Unabhängigkeitsplatz und Platz von Amir Timur.

Tag 3 – Das Fergana Tal (Taschkent, Kokand, Fergana)

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Fergana Tal. Unterwegs können Sie schöne Natur, Berglandschaften genießen. Am Vormittag kommen Sie nach Kokand, wo Sie die bedeutendsten und majestätischsten Bauwerke anschauen. Das erste wird Palast von Chudajar Chan sein, der 1871 von den Meistern aus Kokand erbaut wurde. Die Djuma Moschee mit 99 Säulen zählt sich als eine der größten und historischen Moscheen der Stadt Kokand. Weiterfahrt nach Rischtan, wo Sie eine keramische Werkstatt bei der Familie des berühmten Meisters Rustam Usmanov besuchen. Der Ort Rischtan ist berühmt seit vielen Jahrhunderten durch klangvolle Keramik. Weiterfahrt nach Fergana.

Tag 4 – Heimat der Seide (Fergana, Margilan, Taschkent)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Taschkent zurück. Sie fahren die Stadt Margilan vorbei und besuchen die Seidenfabrik „Yodgorlik“, wo Sie viel Information über diese Seidenmanufaktur, über den Produktionsprozess der Seide bekommen. Diese Manufaktur ist ein gutes Beispiel, damit Sie Vorstellungen über Raupen, Kokons, Seide, Muster usw. haben können. Am Nachmittag ist Rückfahrt nach Taschkent.

Tag 5 – Oasenstadt Chiwa (Taschkent, Urgench, Chiwa)

Früh Morgen werden Sie zum Flughafen gebrachrt, wo Sie Flug nach Urgench haben. Im Urgench werden Sie vom Reisefahrer empfangen und Sie fahren nach Chiwa. Nach der Ankunft im Hotel entdecken Sie Museumstadt zu Fuß und bekommen Sie bei der Karte der Seidenstraße schon erste Informationen und Legenden über diese historische Stadt. Weiter schauen Sie das Minarett Kalta Minor und Palast der letzten Chane Kohna Ark Festung mit Münzenhof und Sommermoschee. In der ehemaligen Medresse vom Chan Muhammed Rahimchan II können Sie Informationen über die Geschichte der letzten zwei Jahrhunderte bekommen. Nach dem Besuch des Museums setzt Ihre Besichtigung im Pilgerort Pahlawan Machmud mit „heiligem Wasser“ fort. Schöne Geschichte über dieses Mausoleum lässt Sie sich beeindrucken. Bei einer Mittagspause auf dem traditionellen usbekischen Bett im Garten können Sie grünen Tee genießen und wieder fit werden.

Tag 6 – Durch die Wüste Kisil Kum (Chiwa, Buchara)

Nach dem leckeren Frühstück im Hotel fahren Sie mit Richtung nach Buchara. Sie fahren auf uralten Handelswegen durch die Sandwüste der Kisil Kum am Amu Darja Fluss vorbei. Am Nachmittag erreichen Sie die Altstadt Buchara. Reste Zeit ist für eigene Entdeckungen.

Tag 7 – Zentrum der islamischen Welt (Buchara)

Nach dem Frühstück fahren Sie zur ersten Sehenswürdigkeit der Altstadt Buchara und beginnen Sie Ihre Stadtbesichtigung mit dem Besuch des Mausoleums von Ismail Samani. Weiter wird Mausoleum Tschaschma Ayub mit „heiligem Wasser“ neben dem orientalischen Basar besucht. Vor der Mittagspause besuchen Sie Palast der ehemaligen Emire von Buchara. Dann besuchen Sie Komplex Poi Kalon mit Minarett Kalon aus Karachanidenzeit, Moschee Kalon und Medrese Miri Arab. Die Ulugbek und Abdulazizchan Medressen lassen Sie mit ihrer Schönheit noch mehr Eindrücke bekommen. Unterwegs schauen Sie die alten Handelsgewölben und Hammam auch. Anschließend kommen Sie zum Komplex Labi Hauz mit drei Bauten herum. Das ist der beliebteste Ort nicht nur von Touristen, sondern auch von Einheimischen. Alte jüdische Synagoge und Puppenwerkstatt sind zum Anschauen empfohlen.

Tag 8 – Weiterentdeckung der Stadt (Buchara)

Nach dem Frühstück setzen Sie Besichtigungen außerhalb der Stadt fort. Als erste Sehenswürdigkeit besuchen Sie einen der Hauptpilgerorten in Buchara, Komplex Bahauddin Nakschbandi. Dieser Komplex besteht aus mehreren Mausoleen, aber als Kern des Komplexes zählt man Grabmal von heiligem Mentor, vom Begründer der Nakschbaniya Bruderschaft in Sufismus, Bahauddin Nakschbandi. Danach fahren Sie weiter, zur ehemaligen Sommerresidenz der letzten Emire von Buchara - Sitorai Mohi Chosa. Die Besichtigungen enden bei der Medrese Tschor Minor, die am Anfang des 19. Jahrhunderts von einem turkmenischen Kaufmann gegründet wurde. Die übrige Zeit steht zu Ihrer Verfügung für eigene Entdeckungen.

Tag 9 – Das Leben Der Nomaden erleben… (Buchara, Nurata, Jurten Camp)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nurata und weiter zum Jurten Camp. Unterwegs besuchen Sie aber noch einige interessante Orte. Etwa 40 Kilometer weit von Buchara befindet sich ein Pilgerort. Das ist Mausoleum von Abduholik Gijduvani, der einer der sieben heiligen Piren (Mentoren) von Buchara ist. Weiter auf dem Weg nach Samarkand sehen Sie die Reste von Karawansarei aus dem 11. Jahrhundert und Wasserspeicher für Karawanen. Die Mittagspause und kleine Exkursion machen Sie in der Region Nurata. Nurata ist bekannt durch Pilgerort Tschaschma mit „heiligem“ Wasser und „heiligen“ Fischen. Bei dem Komplex sind die Ruinen von alter Festung zu sehen, Vermutlich stand hier Festung von Alexander der Großen. Weiterfahrt zum Jurten Camp. Kamelreiten in der Wüste und kasachische Lieder am Feuer hätten Ihnen gefallen.

Tag 10 – Weitere Entdeckungen unterwegs… (Jurten Camp, Dorf Uhum)

Nach dem Frühstück Transfer zu Ulugbeks Gastfamilie in Uhum (1,5 - 2 Stunden). Ankunft in Dorf Uhum zur Mittagszeit und Unterbringung in Uhlugbek´s Gastfamilie. Die Privatunterkunft verfügt über 6 traditionell eingerichtete Zimmer. Der Waschblock befindet sich im Hof. Die Gastfamilie befindet sich im oberen Teil des Dorfes und ist ein guter Ausgangspunkt um die Gegend zu erkunden. Mittagessen mit der Gastfamilie. Nach dem Mittagessen werden Sie von einem Familienmitglied zu einem kurzen Ausflug mitgenommen, bei dem Sie sich mit den täglichen Lebensunterhaltstätigkeiten der Landbevölkerung vertraut machen und einige Sehenswürdigkeiten wie die Ruinen einer alten Festung und einer Wassermühle erkunden können. Am Abend können Sie sehen oder an der Zubereitung von traditioneller Mahlzeit "Plov" teilnehmen. Übernachtung in Ulugbek´s Gastfamilie.

Tag 11 – (Dorf Uhum, Samarkand)

Nach dem Frühstück starten Sie Wanderungen von der Gastfamilie im Uhumsay-Tal zur Petroglyph-Stätte (4,3 km / 2 Stunden Einbahnstraße). Beim Wandern im Uhumsay-Tal werden Sie viele Sommerhütten der lokalen Bevölkerung und beschäftigte Einheimische sehen, die ihren täglichen Lebensunterhalt Aktivitäten wie Butterherstellung, Brotbacken im Lehmofen, tun. Kurz bevor wir die Petroglyph-Stätte erreichen, werden wir anhalten, um das Mausoleum von Hazrati Boboy Eshon zu besuchen. Danach erreichen Sie die Petroglyph-Steine und nach der Aufnahme einiger Fotos kehren Sie auf die gleiche Weise zum Homestay zurück. Ankunft in der Gastfamilie und Mittagessen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine zweite geführte Wanderung zum benachbarten Hayat-Dorf, wo Sie die vom Aussterben bedrohten Severtzo-Schafe in einer Zuchtanlage beobachten können (3 km / 1,2 Stunden Einbahnstraße). Nurata Mountains bewohnen fast 95% der Weltbevölkerung von Severtzos wilden Schafen und dies war der Grund, warum ein großer Teil des Gebiets zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Samarkand und übernachten Sie im Hotel.

Tag 12 – Die Hauptstadt des großen Tamerlans besuchen (Samarkand, Schachrisabs, Samarkand)

Nach dem Frühstück machen Sie heute einen Ausflug nach Schahrisabs, nach Heimatstadt von Tamerlan. Die Stadt liegt ca. 100km südlich von Samarkand. Die Straße erreicht die Passhöhe bei ca. 1700 ü.M. und bietet ein schönes Panorama auf das Kashkadarja Tal und die alte Stadt Schachrisabs. Sehenswert sind die Ruinen seiner ehemaligen Palast Ak-Sarai (Weiße Palast), Mausoleen von seinen Söhnen und Verwandten. Außerdem würde es Ihnen die Berglandschaft gefallen. Am Nachmittag fahren Sie nach Samarkand zurück.

Tag 13 – Alte Zentrumstadt (Samarkand)

Nach dem Frühstück im Hotel können Sie Ihre Stadtbesichtigung vom Mausoleum von Amir Timur anfangen. Nicht weit von hier besichtigen Sie Mausoleum Ruhabad. Weiterfahren zu dem bekannten Registan Platz. Registan ist heutzutage der Hauptort von Samarkand wie früher. Weiter setzen Sie Ihre Besichtigungen bei der Bibi Chanum Moschee aus Timurs Regierungszeit mit dem Basar und bei der Nekropole Schachi Zinda fort, wo sich das Mausoleum von Kussam ibn Abbas aus dem 10. Jahrhundert befindet, sowie die Mausoleen aus Timur´s und Ulugbek´s Regierungszeit.

Tag 14 – Weiterentdeckung der Stadt… (Samarkand, Taschkent)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Observatorium von Ulugbek. Da hat er die Sterne erlernt und seine Studenten gelehrt. Danach besuchen Sie Mausoleum des Propheten Doniyor, Geschichtsmuseum Afrasiab und Papiermanufaktur Meros in Konigil. Seit langer Zeit ist dieser Ort durch Papierherstellung berühmt. Das Papier wird aus Maulbeerbaumästen gemacht. Am Nachmittag werden Sie zum Bahnhof gebracht, wo Sie Zugfahrt nach Taschkent haben.

Tag 15 – Auf Wiedersehen und einen guten Heimflug! (Taschkent)

Am frühen Morgen werden Sie zum Flughafen gebracht. Verabschiedung vom Fahrer. Wir wünschen Ihnen einen ruhigen Flug und würden uns sehr freuen Sie wieder bei uns zu sehen.

  • Tashkent
    Tashkent
  • Urgench
    Urgench
  • Chiva
    Chiva
  • Buchara
    Buchara
  • Samarkand
    Samarkand
  • Aralsee
    Aralsee

Reiseinformationen

Inkludiert
  • 14 Übernachtungen in der gewünschten Unterkunftskategorie
  • Transport laut Programm mit Klimaanlage
  • Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten und Museen
  • Inlandsflug Taschkent – Urgentsch
  • Zugfahrt Samarkand – Taschkent
Optional
Englisch- oder deutschsprachiger Guide
Exkludiert
  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
Kategorie
  • Standard: Bei 2 Personen ab 2.728 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 2.007 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 1.646 EUR pro Person
  • Komfort: Bei 2 Personen ab 2.970 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 2.224 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 1.850 EUR pro Person
  • Luxus: Bei 2 Personen ab 3.403 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 2.657 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 2.282 EUR pro Person

Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen „ab-Preise“ beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.