Höhepunkte

  • Stadtrundfahrt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hongkongs
  • Besuch der Ruinen der Pauluskirche in Macao
  • Entdeckungstour am Huaxi Nachtmarkt
  • Der 11,6 Quadratkilometer große Sonne-Mond-See
  • Alte Kaufmannshäuser und Handwerksbetriebe
  • Besuch des nationalen Palastmuseums
  • Eintauchen in die spirituelle Seite Shanghais
  • Besuch eines Privatgartens in Suzhou

Ob Hongkong, Peking oder Shanghai. Chinas Städte sind so facettenreich wie das Land selbst. Kein Wunder also, dass Sie auf einer Reise durch das Land ganz verschiedene Eindrücke erwarten. Auf dieser Reise besichtigen Sie nicht nur spannende Sehenswürdigkeiten wie Ruinen, Tempel und Dörfer, sondern kommen auch den Einheimischen sehr nahe. In traditionellen Dörfern bestaunen Sie das Handwerk der Eingeborenen und bewegen sich dabei stets auf den Pfaden antiker, längst vergessener Mythen und Geschichten. Nicht nur das Palastmuseum bietet mit seiner einzigartigen Kunst spannende Momente chinesischer Kultur. Nach ein bisschen Entspannung auf einem See beenden Sie Ihre Reise mit den Superlativen Shanghais. Tauchen Sie ein in das turbulente Stadtleben und sehen Sie die Millionenmetropole aus ganz verschiedenen Perspektiven. Diese Reise nach China hat schon so manchen Urlauber verzaubert und so ist es kein Wunder, dass viele Besucher noch einmal in das Land der Mitte zurückkehren wollen!

Reiseablauf

Tag 1 – Willkommen in China (Hongkong)                         

Herzlich willkommen in Hongkong! Nach der Begrüßung durch Ihren Reiseleiter am Flughafen erfolgt der Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 2 – Stadtrundfahrt durch Honkong (Hongkong)

Heute unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt auf der Insel Hongkong und besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie z. B. Victoria Peak, von dem Sie einen herrlichen Rundumblick über die Stadt haben. Auch der Stanley Markt und der Repulse Bay stehen auf dem Programm.

Tag 3 – Ruinen, Grünanlangen und Tempel in Macao (Hongkong, Macao)         

Heute Vormittag gehen Sie zu Fuß zur Anlegestelle und fahren mit der Fähre nach Macao. Nach der Ankunft fahren Sie mit einem Shuttle-Bus zum Hotel. Anschließend werden Sie die Ruinen der Pauluskirche besichtigen. Diese Ruinen gelten als das Wahrzeichen Macaos. Von 1990 bis 1995 wurde die Ruine saniert und 2005 als Teil des historischen Zentrums der Stadt Macao in die UNESCO Liste des Welterbes aufgenommen.

Westlich der Ruine führt ein Weg durch gepflegte Grünanlagen hinauf zum Forte do Monte. Anschließend besuchen Sie den Largo do Senado, einen mediterran anmutenden Platz mit dem ehemaligen Gouverneurspalast, der Hauptpost und der Kirche St. Dominic.

Danach besichtigen Sie noch den Kun-Lam-Tempel, welcher der Boddhisatva Guanyin geweiht ist und zugleich der älteste und größte buddhistische Tempel Macaus ist. Nach einem kurzen Besuch des 338 m hohen Macao Tower, der ebenfalls eines der Wahrzeichen von Macao ist, können Sie je nach Wunsch in einem der vielen Casinos Ihr Glück versuchen. Die einheimischen Casinos ziehen jährlich viele Touristen aus aller Welt an.

 

Tag 4 – Weiterreise nach Taipeh und Besuch des Nachtmarktes (Macao, Hongkong, Taipeh)   

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer mit einem Shuttle-Bus zum Pier und Sie fahren mit dem Schiff nach Hongkong zum Flughafen. Von dort aus fliegen Sie nach Taipeh. Nach Ankunft besuchen Sie die Chang Kai shek Memorial Hall. Danach werden Sie das neue Wahrzeichen der Stadt, den 508 m hohen Turm „Taipeh 101“ besuchen. Im 89. Stockwerk befindet sich das innere Aussichtsdeck; im 91. Stockwerk kann man sich auch nach draußen wagen. Am Abend besuchen Sie den Huaxi Nachtmarkt, auch bekannt als Snake Alley Nachtmarkt.

Tag 5 – Eine Rundfahrt auf dem Sonne-Mond-See (Taipeh, Puli)            

Am Vormittag besuchen die sehenswerte Wohnanlage der Familie Ben-Yuan Lin. Es ist eine der am besten erhaltenen Wohnanlagen einer reichen chinesischen Kaufmannsfamile aus dem letzten und vorletzten Jahrhundert. Danach fahren Sie weiter zum Sonne-Mond See. Sie werden eine Rundfahrt um dem Sonne-Mond-See unternehmen. Der See ist mit 11,6 km² das größte Binnengewässer in Taiwan. Er liegt in 760 m Höhe am Westhang der Bergkette Chungyang Shan-mo im Kreis Nantou. Seine tiefste Stelle beträgt 27 m. Entstanden ist der Sonne-Mond-See 1939 durch die Überstauung des Sonnensees und des Mondsees, zweier Bergseen, die ihren Namen den jeweiligen Umrisse der Sonne bzw. einer Mondsichel verdankten. Heute besichtigen Sie noch das Chung Tai-Kloster. Das Kloster Chung Tai, in dem der Chan (in Europa besser bekannt als Zen) Buddhismus gepflegt wird, liegt in der Nähe von Puli im Zentrum von Taipeh und wurde nach zehnjähriger Bauzeit 2001 fertiggestellt. Es ist eines der wichtigsten und modernsten buddhistischen Zentren in Taiwan und finanziert sich aus Spendengeldern.

Tag 6 – Über Land und alte Straßen nach Taipeh (Puli, Lukang, Taipeh)

Nach dem Frühstück fahren Sie über Taichung nach Lukang. Hier können Sie auf der alten Straße viele alte Kaufmannshäuser aus der japanischen Zeit und Handwerksbetriebe sehen. Am Nachmittag fahren Sie nach Taipeh zu Ihrem Hotel.

Tag 7 – Das historische Leben in den alten Dörfern rund um die Stadt Taipeh (Taipeh)

Am Vormittag fahren Sie zur Nordküste nach Keelung zur Besichtigung des Chung Cheng-Parks mit der riesigen Statue der Boddhisattva Guanyin, der Göttin der Barmherzigkeit. Vom Top der Statue hat man einen herrlichen Ausblick auf den Hafen und die Berge um Keelung. Dann geht es weiter zum Geopark auf dem Kap Yehliu. Dort sind miozäne Sandsteine durch Wind und Wellen zu sonderbaren Formen erodiert worden.

Am Nachmittag fahren Sie zu den Dörfern von Chiufen und Jinguashi, dem früheren Zentrum für Goldgewinnung in Taiwan, das seinen Höhepunkt unter japanischer Herrschaft im 2. Weltkrieg erreichte, als dort viele britische Kriegsgefangen arbeiten mussten. Die Stadt trat erneut in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, als dort ein Film über die Terrorherrschaft (Zwischenfall vom 28. Februar 1947) der Guomindang in Taiwan gedreht wurde. Inzwischen ist das Gold zwar verschwunden, aber die alten Dörfer bieten faszinierende Einblicke in das historische Leben.

Tag 8 – Traditionelle Kunst im Palastmuseum (Taipeh, Shanghai)           

Heute Vormittag besichtigen Sie das Nationale Palastmuseum. Es beherbergt einen großen Teil der Kunstsammlung, die von Chinas Kaisern zusammengetragen und von der Guomindang während des Bürgerkrieges von China nach Taiwan gebracht wurden. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen nach Shanghai. Nach der Ankunft und der Begrüßung durch den örtlichen Reiseleiter erfolgt der Transfer zum Hotel.

Tag 9 – Eintauchen in die spirituelle Seite Shanghais (Shanghai)              

Am Morgen besuchen Sie den Jadebuddha-Tempel, in dem sich eine 2 m große, aus einem einzigen Stück burmesischer Jade gefertigte Buddha-Figur befindet. Dort können sie das religiöse Leben beobachten. Im Anschluss fahren Sie in die Altstadt, wo Sie den Yu-Garten besichtigen und die Möglichkeit haben, im Teehaus im See eine der zahlreichen Tee-Spezialitäten zu probieren. Danach besichtigen Sie das Shanghai-Museum an dem neuen Zentrum mit den Bronzen und Kunstsammlungen in der Metropole. Nach den Besichtigungen fahren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

Tag 10 – Die Superlative der Millionenmetropole Shanghai (Shanghai)

Heute Morgen besuchen Sie das Shanghai World Financial Center, das aufgrund seiner trapezförmigen Öffnung auch liebevoll „Flaschenöffner“ genannt wird, in der „Lujiazui- Finanz-und-Handelszone“, im an Superlativen reichen Shanghaier Stadtteil Pudong. Es ist ein 492 m hoher Wolkenkratzer in Shanghai und das höchste Haus auf dem chinesischen Festland. Aber es gibt noch einen bisher nicht überbotenen Superlativ - die in 474 m Höhe befindliche gläserne Aussichtsgalerie - sogar der Fußboden ist durchsichtig! – ist der welthöchste künstliche Aussichtspunkt.

Später unternehmen Sie einen Bummel über die Nanjing-Lu Shanghais glitzernde Konsummeile. Von dort gelangen Sie entlang der berühmten Uferpromenade zu dem so genannten Bund, der legendären Uferpromenade Shanghais am Huangpu-Fluss mit ihrer europäischen kolonialen Architektur. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf die Skyline des gegenüberliegenden modernen Stadtteils Pudong. Eine einstündige Hafenrundfahrt wird Ihnen Shanghai aus einer weiteren spannenden Perspektive näherbringen.

Tag 11 – Besuch eines malerischen Privatgartens in Suzhou (Shanghai, Suzhou, Shanghai)        

Am Vormittag fahren Sie von Shanghai mit der Bahn nach Suzhou. Nach der Ankunft besichtigen Sie den Garten des Meisters der Netze. Es ist der kleinste der Suzhouer Privatgärten, aber vielleicht der eindrucksvollste, weil er durch geschickte Raumaufteilung den Eindruck eines viel größeren Gartens erweckt als er tatsächlich ist. Dieser Garten wurde in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen. Danach besuchen Sie eine für Suzhou typische Seidenspinnerei. Anschließend machen Sie einen Ausflug zum Wasserdorf Tongli, einem wunderschönen alten Städtchen am Großen Kanal mit vielen Seitenarmen, Brücken, verwinkelten Gassen und Straßenmärkten. Anschließend fahren Sie zurück nach Suzhou und von dort mit der Eisenbahn nach Shanghai.

Tag 12 – Zai jian oder Auf Wiedersehen (Shanghai)       

Heute fahren Sie zum Internationalen Flughafen Pudong und fliegen zurück nach Hause. Auf Wunsch können Sie auch mit dem Transrapid zum Flughafen fahren. Eine gute Heimreise!

Reiseinformationen

Inkludiert
  • 11 Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie
  • 11x Frühstück, 8x Mittagessen, 1x Abendessen
  •  Alle Transfers wie beschrieben
  • Alle Eintrittstickets 
  • Alle Inlandsflüge 
  • Tickets für die Fähre Hongkong-Macao-Hongkong 
  • Deutsch- oder englischsprachige lokale Guides
Optional
Ihr Reiseexperte berät Sie gerne zu optionalen Aktivitäten.
Exkludiert
  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
Kategorie
  • Standard: Bei 2 Personen ab 3.595 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 2.910 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 2.725 EUR pro Person
  • Komfort: Bei 2 Personen ab 3.825 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 3.145 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 2.055 EUR pro Person
  • Luxus: Bei 2 Personen ab 4.170 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 3.480 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 3.300 EUR pro Person

Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen „ab-Preise“ beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.