Reiseexperte
Dirk
Tansania

Geführte Tansania-Kleingruppenreise: Die Naturwunder eines faszinierenden Landes

ab
1898
EUR
Pro Person
Excl. internat. Flüge
7
Tage
Mit Guide
Privater Transport
Lassen Sie sich von Ihrer Reiseagentur vor Ort innerhalb von 48h ein individuelles Angebot erstellen. Völlig kostenlos und unverbindlich.
Reise individuell anpassen

Lassen Sie sich Ihre Reise individuell zusammenstellen.

Gerne erstelle ich Ihnen einen individuellen und vollkommen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Reise.
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Alter der Kinder (bei Reise):
Gewünschte Reisedauer:
Frühestmögliche Anreise:
Spätestmögliche Abreise:
Budget pro Person:
Tragen Sie hier alle weiteren Ideen, Gedanken und Anmerkungen zu Ihren Reisewünschen ein, z.B. was Sie gerne erleben möchten und was Sie lieber vermeiden würden. Jede Information hilft mir dabei, das für Sie perfekte Reiseprogramm zusammen zu stellen.
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden!

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder senden Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Reiseexperte persönlich kontaktieren

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder schicken Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Über die Reiseinspiration

Was ist Mister Trip? Auf Mister Trip finden Sie einzigartige Reiseinspirationen unserer Experten vor Ort. Bei Interesse passen die Experten die Vorschläge gerne auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen individuell an.

Höhepunkte

  • Tierbeobachtungen in der Serengeti, im Ngorongoro Krater, im Tarangire und Lake Manyara National Park
  • Kulturtag und privates „Local Lunch“ im farbenfrohen Mto wa Mbu
  • Walking Safari in der Serengeti
  • Übernachtungen im tansanischen Busch

Beschreibung

Bei dieser geführten Kleingruppenreise (mit maximal 6 Teilnehmern) erleben Sie die natürliche Schönheit Tansanias in ihrer ganzen Bandbreite. Gleichzeitig leisten Sie einen erheblichen Beitrag zur Nachhaltigkeit, da stets ein Teil der im Reisepreis enthaltenen Gebühren unmittelbar dem Erhalt und Schutz der Naturattraktionen sowie der örtlichen Bevölkerung zugute kommt. Die Pirschfahrt im von Akazienwäldern, Baoab-Bäumen und Grassavannen geschmückten Tarangire National Park, Heimat zahlreicher seltener Tierarten, ist das erste von vielen Naturhighlights, die sie während Ihrer Tansania-Reise erwarten. Freuen Sie sich auch auf die Erkundung der mannigfaltigen Kleinstadt Mto Wa Mbu, in der fast alle 120 in Tansania ansässige Völker und Stämme leben. Ihr nächstes Etappenziel ist der weltberühmte Ngorongo-Krater, der nicht ohne Grund für viele als 8. Weltwunder gilt und Ihnen ein unvergessliches Erlebnis bescheren wird. Als nächstes führt Sie Ihre Reise in die Serengeti, der wohl berühmtesten Savanne der Welt und Schauplatz der faszinierenden "Big Migration", wo sie prächtige, endlose Weiten bestaunen. Das Ngorongo-Hochland zu bewundern, eine der spektakulärsten Landschaften Nordtansanias, ist noch ein herausragendes Erlebnis, das Sie erwartet.

TripID
517

Impressionen

No items found.

Reiseablauf

Tag 1 – „Pole Pole!“ (Tarangire National Park)

Nach den Formalitäten und der Gepäckabholung im Flughafen wartet bereits unser Driver Guide mit einem Schild am Ausgang. „Karibu Sana“ – Herzlich willkommen!

Transfer vom Kilimanjaro International Airport zur Unterkunft am Tarangire National Park

Vorbei am Kilimanjaro und Mount Meru, durch Arusha und weitere viele kleine Ortschaften, geht es eine ganze Zeit über gut ausgebaute Landstraßen. Nach etwa vier Stunden ist die Unterkunft erreicht.

Programm: Karibu im tansanischen Busch

Nach der Fahrt und dem Check-in in der Lodge kann man sich frisch machen und die wundervolle Aussicht auf den See von der eigenen Terrasse genießen. Im öffentlichen Bereich wartet der Pool mit einer Abkühlung oder ein tansanischer Kaffee auf der großen Terrasse.

Der erste Sundowner in der Abendsonne der Afrikanischen Steppe ist immer etwas Besonderes. Ab jetzt heißt es „pole pole!“ – ruhig und langsam!

Übernachtung in der Tarangire Simba Lodge

Die wunderschön gelegene Mischung aus Tented Camp und Lodge hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und liegt strategisch gut in der Nähe des Tarangire Nationalparks.

Extras: eco-friendly, WLAN, Pool, Strom im Schlafbereich, Moskitonetze, Kreditkartenakzeptanz

Tag 2 – Pirschfahrten zwischen Baobab-Bäumen und Elefanten (Tarangire National Park)

Der Tag im Schatten des Elefanten. Der Tarangire National Park bietet ein wunderschönes, weites Panorama mit offenen Akazienwäldern, riesigen Baobab-Bäumen und großen Grassavannen, durch das sich der Tarangire Fluss schlängelt. Neben Elefantenherden, die teilweise mehr als 300 Tiere umfassen, leben in diesem Park an die 100 Säugetierarten – z.B. Antilopen, Zebras, Büffel, Paviane und Giraffen. An Großkatzen gibt es hier Löwen und Geparden. Man hat genug Zeit, um die Tiere zu beobachten und muss mit Elefanten rechnen, die den Weg versperren. Am Abend geht es zur Unterkunft zum Abendessen.

Durch diverse, im Reisepreis enthaltene Gebühren, gehen heute etwa USD 70 pro Person in den Erhalt dieses Ökosystems.

Weiterfahrt vom Tarangire National Park nach Karatu zur Unterkunft

Nach der Pirschfahrt geht es auf einer etwa neunzigminütigen Fahrt zur Unterkunft nach Karatu.

Übernachtung in der Bougainvillea Safari Lodge

Die Lodge liegt ein wenig außerhalb des hektischen Karatus und hat mit Liebe im landestypischen Stil eingerichtete Bungalows. An heißen Tagen bietet der Pool eine wunderbare Abkühlung.

Extras: Pool, WLAN, Strom im Schlafbereich, Moskitonetze

Tag 3 – Ein bunter Tag (Mto Wa Mbu)

Transfer von Karatu nach Mto Wa Mbu

Auf der etwa dreißigminütigen Fahrt geht es den afrikanischen Grabenbruch hinab. Von einem kleinen Aussichtspunkt kann man einen wundervollen Ausblick auf den Lake Manyara National Park genießen.

Programm: Erdkundungen zu Fuß oder mit dem Rad & privates „Local Lunch“

Heute geht es nach Mto wa Mbu, um den Tag in dem farbenfrohen Städtchen zu verbringen und in das afrikanische Kleinstadtleben einzutauchen. Mto wa Mbu ist so interessant, da es einen Mix aus fast allen in Tansania ansässigen Völkern und Stämmen bildet. Das sind nahezu 120! So etwas findet man auf dem ganzen Kontinent kein zweites Mal. Am Vormittag kann man den Ort mit einem Spaziergang oder per Rad erkunden. Zum Mittagessen möchten wir gerne zu einem privaten traditionellen tansanischen Essen einladen. Dieses findet im Garten von „Mama Mamuya“ oder „Mama Rose“ statt. Es darf, muss aber nicht, mit den Händen gegessen werden.

Für die Hobbyköche: Es besteht die Möglichkeit, die Zutaten zum Lunch mit der Köchin auf dem Markt selbst zu kaufen und anschließend das Essen gemeinsam zu kochen. Dies sollte spätestens einen Tag vorher beim Driver Guide angemeldet werden.

Alternatives Extra: Wenn man möchte, können wir an Wochentagen im Laufe des Tages eine Schule besuchen. Hier bekommt man einen Einblick in den Alltag „normaler“ Kinder an einer öffentlichen Schule. Wir möchten darauf hinweisen, dass es ein willkommener Besuch ist. Dennoch bitten wir, von Geldspenden abzusehen! Viel hilfreicher sind Mehl, Salz, Öl oder Schulhefte, die in Absprache mit dem Guide vorher gekauft werden können.

Bei der Führung durch den Ort arbeiten wir mit dem „Dorfältestenrat“ zusammen. Pro Person kommen USD 15 der Gemeinschaft zugute. Davon werden Ärzte für die Bewohner finanziert, die sich keinen Arzt leisten können. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Wir sind vollkommen akzeptiert, und man kann in Ruhe das Städtchen erkunden.

Transfer von Mto wa Mbu nach Karatu

Auf der etwa dreißigminütigen Fahrt arbeitet sich das Auto den afrikanischen Grabenbruch hoch. Dabei hat man noch mal eine fantastische Aussicht auf den Lake Manyara National Park im „Rift Valley“.

Übernachtung in der Marera Valley Lodge

Die Lodge liegt in den Ausläufern des Ngorongoro-Hochlands und hat im landestypischen Stil eingerichtete Bungalows. An heißen Tagen bietet der Pool eine wunderbare Abkühlung. Am Abend genießt man die wunderbare Aussicht beim afrikanischen Sonnenuntergang mit einem Sundowner in der Hand.

Extras: Pool, WLAN, Strom im Schlafbereich, Moskitonetze auf Anfrage

Tag 4 – Weltweit einzigartige Naturspektakel (Ngorongoro & Serengeti)

Transfer von Karatu zum Ngorongoro-Krater

Auf der etwa fünfundvierzigminütigen Fahrt zum Gate des Ngorongoro Schutzgebiets werden, neben Streckenkilometern, auch einige Höhenmeter überwunden. Die Kraterkante liegt auf etwa 2.300 Meter.

Programm: Pirschfahrten im Ngorongoro-Krater

Für viele der Safari-Höhepunkt einer Tansaniareise, der Ngorongoro-Krater. Vor mehreren Millionen Jahren erhob sich hier ein Berg. Geologen schätzen ihn höher als den Kilimanjaro. Durch tektonische Bewegungen stürzte der Berg in sich zusammen, um einen weltweit einzigartigen Lebensraum zu schaffen. Das Innere des Kraters, der häufig als 8. Weltwunder genannt wird, umfasst eine Fläche von über 260 Quadratkilometer. Man kann sich kaum vorstellen, dass in einem Krater Platz für fast 30.000 Tiere ist. Aufgrund der guten Bedingungen und der beschwerlichen Flucht aus dem Krater gibt es kaum eine Migration. Da der Krater im Verhältnis zu anderen Parks eher klein ist, besteht hier die Chance, einem der etwa 20 hiesigen Spitzmaulnashörnern zu begegnen. Nach der Beobachtungsfahrt geht es weiter zur Unterkunft.

Die Gebühren für den Ngorongoro-Krater sind extrem hoch. So kommen zu den üblichen Park- und Transfergebühren noch USD 300 für das Auto dazu, die in den Erhalt dieses Weltwunders fließen. Die Permit gilt für 6 Stunden, welche aber auch vollkommen ausreichen, um, inkl. Beobachtungen, den Krater zu erkunden. Selbstverständlich sind die Gebühren im Reisepreis enthalten.

Landschaftsfahrt vom Ngorongoro-Krater in die Serengeti

Über den Kraterrand des Ngorongoro-Kraters geht es in Richtung Serengeti. An den Aussichtspunkten kann man die einzigartige Landschaft des ehemaligen Vulkans genießen, bevor es auf der anderen Seite abwärts in die Weiten der Serengeti geht.

Für den Erhalt des Schutzgebietes gehen pro Person etwa USD 70 an die „Ngorongoro Conservation Area Authority“, die im Reisepreis enthalten sind.

Programm: Fahrt in die Serengeti über das Naabi Hill Gate und Pirschfahrten

Es ist soweit! Unsere Route führt in die wohl berühmteste Savanne der Welt. Wenn das Naabi Hill Gate in den Nationalpark passiert ist, wird einem schnell klar, woher die Serengeti ihren Namen hat. Serengeti leitet sich vom Massai-Wort „Siringitu“ ab und bedeutet „endloses Land/endlose Ebene“. Nach einer Stärkung taucht man wieder in die unendlichen Weiten ein und wird sicherlich einen Teil der „Big 5“ (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard) zu sehen bekommen. Der Weg zur Unterkunft besteht aus Pirschfahrten und Natur pur.

„Serengeti darf nicht sterben“. So fließen hier über verschiedene im Reisepreis enthaltene Gebühren und Abgaben pro Gast und Tag über USD 130 in den Erhalt.

Übernachtung im Baobab Serengeti

Das Tented Camp wurde im Juni 2018 eröffnet. Malerisch gelegen an einer Flussbiegung mit Ausblick in die Weite der Steppe der zentralen Serengeti, bietet es ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die zentrale Lage vermeiden wir lange Fahrzeiten am Morgen – wir sind bereits „mittendrin“. Auch der nördliche, südliche und westliche Teil der Serengeti sind via Pirschfahrten in etwa 60 bis 90 Minuten erreicht. Die Küche bietet neben internationalen Gerichten auch mindestens eine typisch tansanische Speise zum Dinner, was einmalig in der Serengeti ist. Die Feuerstelle und der gemütliche Aufenthaltsbereich laden abends zum Verweilen ein. Wer doch noch ein wenig Bewegung sucht, kommt auf einem etwa dreißigminütigen Rundgang am nahegelegenen Fluss (auf seine Kosten). Außerdem besteht die Möglichkeit eines romantischen Buschdinners auf einer kleinen Anhöhe (gegen Aufpreis).

Extras: eco-friendly, Moskitonetze, WLAN, Strom im Schlafbereich, Kreditkartenakzeptanz, Laundry-Service, All-Inclusive gegen Aufpreis möglich

Kleine Walking Safari in der Serengeti

Nach Absprache mit dem Guide kann man zum Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang mit speziell ausgebildeten Guides zu Fuß die Gegend rund um das BAOBAB Camp erkunden. Vielleicht hat man Glück und kann am nahegelegenen Orangi River einige Tiere beoabchten, die sich zu diesen Zeiten des Tages am kühlen Flusswasser erfrischen. Das Morgen- oder Abendlicht sowie die ungewöhnliche Perspektive bietet ganz besondere Fotos und Eindrücke! Durch die schwindene Nacht bzw. Hitze des Tages erwacht der Busch zu neuem Leben, und man befindet sich mittendrin. Mehr Nähe zur Natur geht nicht! Dauer etwa 30-60 Minuten.

Tag 5 – Das Naturwunder „Big Migration“ (Serengeti)

Programm: Pirschfahrten in der Serengeti

Vorgeschriebene Routen gibt es in der Serengeti nicht. Es gibt viele versteckte Tiere und Schauspiele zu sehen. Besondere Entdeckungen werden per Funk mitgeteilt, sodass man in der Nähe auch nichts „verpassen“ dürfte. Die „Big Migration“, die mit etwa 1,5 Millionen Gnus und Zebras berechtigter Weise als eines der großen Wunder der Natur gilt! Das Mittagessen wird i.d.R. in Form einer Lunchbox auf einem der Picknickplätze oder im Auto bei Tierbeobachtungen gegessen.

Auch heute fließen über USD 130 pro Gast und Tag (im Reisepreis enthalten) in den Erhalt der Serengeti.

Übernachtung im Baobab Serengeti

Optionales Highlight in Serengeti: Ballon-Safari

Es besteht die Möglichkeit zu einer Ballon-Safari, ein weiterer Höhepunkt einer unvergesslichen Reise! Einziger „Haken“: Man muss sehr früh aufstehen, da die Fahrt bei Sonnenaufgang startet. Je nach Bedingungen geht diese etwa eine Stunde. Im Anschluss wird traditionell mit einem Sparkling Wine (Champagner ist in der Serengeti nur schwer zu bekommen) angestoßen, bevor in der Steppe unter freiem Himmel gefrühstückt wird!

Preis: USD 599 p.P. inkl. Gebühren (bitte spätestens vier Wochen vor der Abreise buchen!)

Tag 6 – Die wundervollen Ausläufer des Ngorongoro-Hochlandes (Ngorongoro)

Pirschfahrten in der Serengeti und Landschaftsfahrt über den Ngorongoro-Krater nach Karatu

Via Pirschfahrten geht es gemütlich aus der Serengeti Richtung Ngorongoro Conservation Area. Im südlichen bzw. südöstlichen Teil der Serengeti kalben jährlich zwischen Februar und April hunderttausende von Gnus. Das weite und einsehbare Land ist ein idealer Schutz und ein reichgedeckter „Tisch“ für Antilopen, aber genauso für deren Jäger.

Den fließenden Übergang zwischen den beiden Gebieten registriert man nur duch ein Tor, das quasi die Grenze markiert. Ab hier dürfen die Massai mit ihren Herden umherziehen. Nun sieht man langsam die Ausläufer des Ngorongoro-Hochlandes. Sukzessive arbeitet sich das Auto an der Rückseite des Ngorongoro-Kraters hoch – für uns eine der spektakulärsten Landschaften, die der Norden Tansanias zu bieten hat!

Bereits im Preis enthalten sind die insgesamt etwa USD 140 pro Person, die in den Schutz dieses Weltkulturerbes fließen.

Übernachtung in der Marera Valley Lodge

--

Optionale Möglichkeit am Tag 6: Fly-Out-Safari aus der Serengeti

Wer die, über zwei Tage gestreckte, Rückfahrt nach Arusha oder zum Kilimanjaro International verkürzen möchte, kann aus der Serengeti zur nächsten Destination oder zu den genannten Flughäfen fliegen. Für uns nicht einfach ein Transfer, sondern eher eine Flugsafari. Hierbei verzichtet man auf die Rückfahrt durch das Ngorongoro-Schutzgebiet, die letzte Übernachtung und den Besuch im Lake Manyara National Park.

Täglich um 10:45 Uhr Abflug vom Seronera Airstrip, Serengeti
Ankunft in Arusha: 11:45 Uhr, kein Aufpreis! *
Ankunft am Kilimanjaro Internat.: 11:45 Uhr, 59 EUR / Erwachsener *
Ankunft auf Sansibar: 14:20 Uhr, 280 EUR / Erwachsener *
Ankunft in Dar es Salaam: 14:50 Uhr, 280 EUR / Erwachsener *
Weitere Inlandsdestinationen auf Anfrage.

Durchgeführt von Coastal Aviation

Sollten die Verbindungen ausgebucht sein, behalten wir uns einen Wechsel zu einer anderen lokalen Fluggesellschaft vor. Wir bitten, die maximale Gepäckmenge von 15kg pro Person zu beachten. Gern beraten wir, welche Möglichkeiten es für mehr Gepäck gegen einen Aufschlag gibt.

* Die Preise ergeben sich durch die Verrechnung der Gebühren und Übernachtung an Tag 6 und 7. Die Preise gelten nur zum Buchungsdatum. Kurzfristige Änderungswünsche führen zu anderen Preisen.

Tag 7 – Die Löwen in den Bäumen (Lake Manyara National Park)

Transfer von Karatu zum Lake Manyara

Auf dem kurzem Transfer kann man noch einmal die Aussicht auf das Rift Valley genießen.

Lake Manyara National Park – Programm: Pirschfahrten durch den Wald und am See

Der Lake Manyara National Park ist mit 330 Quadratkilometern verhältnismäßig klein, aber sehr lohnenswert aufgrund seines gegensätzlichen Habitats zu den großen Steppenparks. Berühmt sind seine Löwen in den Bäumen, die man mit Glück zu Gesicht bekommt. Der Park beherbergt einen üppigen Regenwald. Hundertschaften von Pavianen faulenzen am Straßenrand. Weiter bietet Lake Manyara eine Wald- und Graslandschaft bis hin zur Sumpflandschaft um den See selbst. Lake Manyara ist ein alkalihaltiger See. Zu bestimmten Jahreszeiten sind hier Schwärme von Flamingos zu beobachten, die heißen Quellen am See lieben. Eine kurze Wanderung zu diesen lohnt sich auf jeden Fall, denn dem Wasser wird bei äußerlicher Anwendung auch eine heilende Wirkung nachgesagt. Ansonsten gibt es natürlich Flusspferde, Büffel, Giraffen, Zebras, Antilopen und auch besagte Löwen zu sehen.

Durch im Reisepreis enthaltene Eintritte und Gebühren trägt jeder Gast mit etwa USD 70 zum Erhalt des Parks bei.

Transfer vom Lake Manyara zum Flughafen

Weiter geht es zum Flughafen nach Arusha für Weiterflüge nach Sansibar, Pemba, Mafia Island, an die Küste oder zum Internationalen Flughafen Kilimanjaro.

Auch für Inlandsflüge muss man zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein, weswegen alle Anschlussflüge erst am späteren Nachmittag gehen, damit genug Zeit im Nationalpark bleibt.

Nun heißt es Abschied nehmen vom faszinierenden Tansania – Kwaheri Tanzania!

+ Kompletten Reiseverlauf anzeigen

Route

Inkludiert

  • 4/4 Safarijeep (Fotodach und garantierter Fensterplatz) mit qualifiziertem, englisch sprechenden Guide und keiner Kilometerbegrenzung (sprechen Sie uns auf Verfügbarkeiten und Mehrkosten für einen deutschsprachigen Guide an)
  • Alle Unterkünfte während der Safari mit Vollpension, wenn nicht anders ausgewiesen
  • Alle Parkeintritte und Concession Fees
  • Alle beschriebenen Aktivitäten (außer gesondert ausgewiesen)
  • Keine Begrenzung bei Trinkwasser/Softdrinks pro Safaritag
  • Flying Doctors Service während der Safari (Ersetzt keine Auslandskranken- oder Unfallversicherung)
  • Transfers von/zu Flughäfen

Optional

  • Individuelle Badeverlängerungen auf Sansibar, Pemba, Mafia Island oder an der Küste
  • Individuelle Trekkingverlängerungen, z.B. ein Tag am Kilimanjaro oder eine komplette Besteigung des Kilimanjaro

Exkludiert

  • Internationale Flüge
  • Alle Arten von Trinkgeldern, auch für den Fahrer
  • Persönliche Ausgaben wie Visa (50$ pro Person, Stand April 2019), Telekommunikation, Reinigung für Kleidung, Souvenirs etc.
  • Alkoholische und nichtalkoholische Getränke in den Lodges bzw. Camps
  • Optionale Aktivitäten
  • Kranken- und Reiseschutzversicherungen (die wir dringend empfehlen und auch über ONA SAFARI abgeschlossen werden kann)

Kategorie

  • Komfort: Ab 1.898 EUR pro Person (Doppelzimmer)
  • Als Privatreise für 2 Personen – Komfort: Ab 2.096 EUR pro Person
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung als Gruppenreise im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.

Über

Reiseexperte

Dirk

So lange ich denken kann ist Reisen eine meiner größten Leidenschaften. Am liebsten so viel wie möglich individuell, um Land und Leute authentisch kennenzulernen. Vor einigen Jahren hat mich meine Frau dann mit dem „Afrika-Virus“ infiziert. Seitdem lässt mich der Kontinent nicht mehr los. Schon seit längerem stand für mich fest, dass ich neben meinem Berufsleben in der Werbebranche meine Leidenschaft für das Reisen mit anderen Menschen teilen möchte. So hat mich das Schicksal in Tansania mit dem Driverguide Julius zusammengeführt. Zufällig ergab es sich, dass wir in der Serengeti über unsere Träume und Ziele sprachen und uns schnell entschlossen haben, diese gemeinsam zu verwirklichen. Heute ist Julius nicht nur mein Geschäftspartner, sondern ein Teil der Familie. Wir haben damals beschlossen, unsere Fähigkeiten und Erfahrungen in ein eigenes Unternehmen einzubringen und bieten heute erfolgreich Individualreisen nach Tansania an.

Zum Profil von
Reiseexperte
Dirk
wechseln

Mein Reisetipp

Tansania ist die beliebteste Safaridestination der Welt, bietet aber so auch noch viel mehr! Ich würde in jedem Landesteil empfehlen, neben einer Safari sich auch Zeit für das multikulturelle und gastfreundliche Leben der Tansanier Zeit zu nehmen! Ich persönlich verfalle immer mehr dem „wilden und noch ursprünglichen Süden“, der selbst erfahrenen Safarigängern den Atem raubt!

Meine Spezialgebiete

  • ‍Individualreisen nach Tansania
  • Safaris, Kultur, Trekking (insbesondere Kilimandscharo-Besteigungen), Strand, Tauchen, Wassersport

Sprachen

  • ‍Deutsch
  • Englisch

Bewertungen

Durchschnittsnote der Bewertungen: 
/ 5.0
+ Letzte Bewertungen anzeigen
Weitere Bewertungen finden Sie auf der Profilseite des Reiseexperten.

Direktkontakt

Haben Sie eine Frage? Gerne helfe ich Ihnen persönlich weiter!
Reiseexperte
Dirk
direkt kontaktieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

No items found.