Reiseexpertin
Shivangi
Sri Lanka

Faszination Sri Lanka: Auf Entdeckungsreise durch das Inseljuwel am Indischen Ozean

ab
1755
EUR
Pro Person
Excl. internat. Flüge
12
Tage
Mit Guide
Privater Transport
Lassen Sie sich von Ihrer Reiseagentur vor Ort innerhalb von 48h ein individuelles Angebot erstellen. Völlig kostenlos und unverbindlich.
Reise individuell anpassen

Lassen Sie sich Ihre Reise individuell zusammenstellen.

Gerne erstelle ich Ihnen einen individuellen und vollkommen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Reise.
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Alter der Kinder (bei Reise):
Gewünschte Reisedauer:
Frühestmögliche Anreise:
Spätestmögliche Abreise:
Budget pro Person:
Tragen Sie hier alle weiteren Ideen, Gedanken und Anmerkungen zu Ihren Reisewünschen ein, z.B. was Sie gerne erleben möchten und was Sie lieber vermeiden würden. Jede Information hilft mir dabei, das für Sie perfekte Reiseprogramm zusammen zu stellen.
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden!

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder senden Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Reiseexperte persönlich kontaktieren

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder schicken Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Über die Reiseinspiration

Was ist Mister Trip? Auf Mister Trip finden Sie einzigartige Reiseinspirationen unserer Experten vor Ort. Bei Interesse passen die Experten die Vorschläge gerne auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen individuell an.

Höhepunkte

  • Die Hauptstadt Colombo.
  • Entspannung am Kandy-Strand
  • Erkundung des Yala-Nationalpark
  • Erleben von Elefanten, tropischen Vögel und Vielem mehr auf Wildtiersafari

Beschreibung

Auf dieser Reise entdecken Sie die natürliche und kulturelle Vielfalt der wunderschönen Inselnation Sri Lanka. Sri Lanka gehört zu den Ländern, die einem unter die Haut gehen: Einmal dort gewesen ist, möchte man immer wieder zurückkehren. Es gibt Unzähliges zu sehen und zu unternehmen. Aus diesem Grund – vor allem, wenn Sie Sri Lanka zum ersten Mal besuchen – dürfen Sie einige Erlebnisse, die Sie während dieser Reise erwarten, keinesfalls verpassen!

TripID
553

Impressionen

No items found.

Reiseablauf

Tag 1 – Eine bunte Küstenmetropole (Colombo)

Bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Bandaranaike werden Sie von einem Flughafenvertreter empfangen und Ihrem englischsprachigen Chauffeur bzw. Guide vorgestellt. Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel in Colombo (ca. 40 km, 1 Std). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Abendessen wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert.

Sri Lankas Küstenmetropole Colombo bietet eine entspannte Atmosphäre sowie eine Mischung aus zerbröckelnden Kolonialgebäuden und glitzernden Wolkenkratzern. Schlendern Sie zu Pettah, dem Hauptmarkt von Colombo, und lassen Sie sich von der Vielfalt an Edelsteinen, den bunten Obst- und Gemüseständen und der Fülle an ayurvedischen Arzneimitteln mitreißen. Probieren Sie einige der feinen Speisen der Stadt, von Curries bis Krabben, in einem der Strandbistros oder innerstädtischen Speisesäle. Naturliebhaber sollten an der Galle Face Green spazieren, eine grasbewachsene Promenade entlang des Indischen Ozeans, oder eine malerische Zugfahrt zum Mount Lavinia Beach unternehmen.

Übernachtung in Colombo im Fairway Colombo

Tag 2 – Die Mannigfaltigkeit einer Hauptstadt (Colombo)

Nach dem Frühstück im Hauptrestaurant des Hotels begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt durch Colombo.

Colombo ist das Geschäfts- und Handelszentrum; die neue Hauptstadt ist Sri Jayawardhanapura Kotte, nur wenige Kilometer entfernt. Colombo war nur ein kleiner Seehafen, der im 16. Jahrhundert mit der Ankunft der Portugiesen in den Vordergrund rückte und sich während der britischen Periode prächtig entwickelte. Colombo wurde 1815 zur Hauptstadt Sri Lankas, nachdem das Königreich Kandyan an die Briten abgetreten worden war.

Am Nachmittag besuchen Sie den Kelaniya Raja Maha Vihara, einen verehrten buddhistischen Tempel am landschaftlich reizvollen Ufer des Kelani-Flusses. Beobachten Sie die Einheimischen; wie sie Lotusblumen darbringen, Kokosnuss-Öllampen anzünden und am Fuße des heiligen Bodhi-Baums reinigendes Wasser versprühen.

Danach kehren Sie zum Hotel zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Abendessen wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert.    

Übernachtung in Colombo im Fairway Colombo

Tag 3 – Auf Jeep-Safari (Habarana)

Frühstück im Hauptrestaurant des Hotels. Check-Out und Transfer nach Habarana (ca. 180 km, 4,5 Std).

In Richtung Zentrum der Insel Sri Lanka, nordöstlich von Dambulla gelegen, ist Habarana das Tor zu vielen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region. Das zentrale Highlight der Stadt ist der schöne Habarana-See, um den Bananen wachsen und wo Elefanten wandern und baden. Tierfreunde strömen in die Nationalparks Minneriya und Kaudulla, die Elefanten und andere Tierarten beheimaten. Die heilige Stadt Anuradhapura, die Höhlentempel in Dambulla sowie die Sigiriya-Felsenfestung (UNESCO-Weltkulturerbe) sind alle von Habarana aus zugänglich. Eine kurze, 30-minütige Fahrt bringt die Besucher zum herrlichen Goldenen Buddha in Dambulla. Der Tempel ist auf einem Hügel gebaut und enthält fünf Räume, die mit unzähligen, exquisiten Buddha-Statuen gefüllt sind.

Nach der Ankunft Check-In im Übernachtungshotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Später am Nachmittag fahren Sie für Ihre Jeep-Safari in den Minneriya-Nationalpark (ca. 25 km, 30 Min).

Der Minneriya-Nationalpark mit einer Ausdehnung von 8.889 Hektar ist berühmt für seine große Elefantenpopulation – in Herden von bis zu 150 Tieren, die im Dschungel umherstreifen und im Einzugsgebiet des Sees zu sehen sind. Der Eingang befindet sich bei Ambagaswewa, etwa 6 km von Habarana entfernt, an der Hauptstraße Habarana Polonnaruwa. Im Minneriya-Nationalpark leben 300 wilde Elefanten, Wildbüffel, Wildschweine, gefleckte Hirsche, Faultiere, Sambhur, Leoparden, Krokodile, Schakale, 9 Amphibienarten, 25 Reptilienarten, 160 Vogelarten, 26 Fischarten und 78 Schmetterlingsarten.

Danach Rückkehr zum Hotel. Das Abendessen wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert.

Übernachtung in Habarana im Habarana Village by Cinnamon

Tag 4 – Inmitten eindrucksvoller Kunstwerke (Habarana)

Nach einem frühen Frühstück im Hauptrestaurant des Hotels, geht es weiter zur Felsenfestung Sigiriya (ca. 20 km, 30 Min).

Sigiriya ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Dort befindet sich die "Festung im Himmel" aus dem 5. Jahrhundert, die vielleicht das fantastischste Einzelwunder Sri Lankas ist. Sie ist auch als Löwenfelsen bekannt – wegen des riesigen Löwen, der früher am Eingang des Palastes auf dem Gipfel des Felsens stand. Auf dem Gipfel befinden sich die Fundamente des Königspalastes und Wassertanks zur Wasserversorgung, an den Rändern die Wachhäuser. Auf einer der Treppen hat das einzige bekannte antike Werk singhalesischer weltlicher Malerei überlebt: Fresken von 21 lebensgroßen Jungfrauen, die noch in ihren Originalfarben leuchten. Die Wassergärten, der Brunnengarten, die Sommerhäuser, die Felsengärten und die Höhlen innerhalb des geschlossenen Bereichs sollten nicht versäumt werden.

Danach Transfer zu einem Dorfhaus für ein authentisches sri-lankisches Mittagessen. Anschließend Transfer nach Polonnaruwa.

Polonnaruwa ist eine weitere UNESCO-Weltkulturerbestätte, die vom 11. bis 13. Jahrhundert die Hauptstadt Sri Lankas war und einige prächtige und spektakuläre Statuen beherbergt. Lankatilake, Tivanka und Thuparama sind die schönsten und größten Bildhäuser. Tivanka hat die besten Beispiele für Fresken aus der Polonnaruwa-Periode. Rankoth Vehera und Kirivehera sind gut erhaltene, große Stupas. Gal Vihare, ein Felsenschrein mit vier Buddha-Statuen (zwei sitzende, eine stehende und eine liegende), sowie die Parakrama-Bahu-Statue sind Beispiele singhalesischer Steinmetzkunst. Das Vata-da-ge ist eine einzigartige Schöpfung srilankische Kunst. Die mittelalterliche Hauptstadt Polonnaruwa wurde mit Gräben und Mauern befestigt – sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Das Parakrama Samudra befindet sich auf der westlichen Seite der Stadt. Der Königspalast, die Audienzhalle und andere Gebäude in der Innenstadt werden von einer weiteren, hohen Mauer umschlossen.

Danach kehren Sie zurück zum Hotel zurück. Das Abendessen wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert.

Übernachtung in Habarana im Habarana Village by Cinnamon

Tag 5 – Auf den Spuren Bhuddas (Kandy)

Das Frühstück wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert. Check-Out und Transfer nach Kandy über Dambulla.

Die Dambulla-Höhlentempel sind ein riesiges, isoliertes Felsmassiv. Hier befindet sich der berühmte Felsentempel aus dem ersten vorchristlichen Jahrhundert. Die Höhlen von Dambulla boten König Walagamba während seiner 14-jährigen Verbannung aus Anuradhapura Schutz. Als er den Thron zurückeroberte, erbaute er den prächtigsten Felsentempel, der auf der Insel zu finden ist. In der ersten Höhle befindet sich ein liegendes, in den Felsen gehauenes Bildnis des Buddha. Ringsum gibt es Bilder von Gottheiten, die mit dem Buddhismus in Verbindung gebracht werden. Die Fresken an den Wänden und an der Decke sind die ältesten dort, wurden aber während der Kandy-Periode übermalt. In der zweiten Höhle, der schönsten und größten von allen, befinden sich 150 lebensgroße Statuen des Buddha in verschiedenen Haltungen, mit wenigen Statuen von Göttern und Königen. Die Decke ist ebenfalls mit Fresken bemalt, die große Ereignisse im Leben des Buddha und Meilensteine in der Geschichte des singhalesischen Volkes darstellen.

Danach Transfer nach Matale für Ihren Besuch im Gewürzgarten, zusammen mit dem Kamatha-Mittagessen. Anschließend Transfer nach Kandy (ca. 30 km, 1 Std).

Kandy ist nach Colombo die zweitgroße Stadt in Sri Lanka und liegt inmitten des Kandy-Plateaus, einem Gebiet mit tropischen Teeplantagen. Ein prominentes Merkmal ist der Kandy-See. Nördlich davon befindet sich der mit Golddächern überdachte Tempel des Zahnes, ein UNESCO-Weltkulturerbe und wichtiger Ort für buddhistische Anbetung, da es dort, wie gesagt wird, ein Zahnrelikt von Buddha geben soll. Weitere, faszinierende Orte sind das Ceylon Tea Museum, die buddhistische Publication Society, das ayurvedische Zentrum in den nahe gelegenen Amaya Hills, das Kandyan Art Association And Cultural Centre, wo Handwerker bei der Arbeit zu sehen sind, sowie das Kandy Muslim Hotel, welches feinste Gewürzcurrys anbietet, serviert mit Naan oder Rotis. Die Berghauptstadt Kandy war die letzte Hochburg der singhalesischen Könige während der portugiesischen, holländischen und britischen Herrschaft und wurde schließlich 1815 nach einem Abkommen an die Briten abgetreten. Für die Buddhisten Sri Lankas und der Welt ist Kandy eine der heiligsten Stätten, da es die Heimat der Dalada Maligawa ist, des Tempels der heiligen Zahnreliquie von Lord Buddha. Ganz in der Nähe befinden sich Maha Wasala (die Überreste des Königspalastes ), Palle Wasala (wo die Königinnen wohnten; heute für das Nationalmuseum genutzt), Meda Wasala (wo andere, enge Verwandte lebten), die Audienzhalle, Natha Devala und Vishnu Devala. Der Badepavillon Ulpenge liegt am See, und in der Mitte des Sees befindet sich die Insel Kiri samudraya (Milchweißer Ozean), die von den Königen als Sommerhaus genutzt wurde.

Danach Transfer zum Übernachtungshotel und Check-In. Das Abendessen wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert.

Übernachtung in Kandy im Earl's Regent

Tag 6 – Der Weg ist das Ziel (Nuwara Eliya)

Frühstück im Hauptrestaurant des Hotels. Check-Out und Transfer zum Bahnhof von Kandy für Ihre Weiterreise mit dem Zug nach Nanu Oya. Inmitten der nebligen, weitläufigen Tee-Hügel von Sri Lanka führt Sie diese Bahnfahrt von Kandy bis ins Herz des Baumlandes. Ihre klimatisierte Kabine schlängelt sich in ihrer orientalischen Pracht durch diese üppigen Hügel und bietet Ihnen dabei einige der besten Ausblicke auf das Grün der Umgebung. Diese vierstündige Reise von der Hauptstadt der Hügel Sri Lankas nach Nuwara Eliya wird Sie in ihren Bann ziehen und Ihnen dabei helfen, die koloniale Pracht während der gesamten Reise noch einmal zu erleben.

Nach der Ankunft Fahrt zum Übernachtungshotel und Check-In. Das Abendessen wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert.

Nuwara Eliya ist eine wunderschöne Bergstation in Sri Lanka, die für ihre unglaubliche Landschaft und reichlich Tee-Plantagen bekannt ist. Die Stadt, die manchmal auch als „Little England“ bezeichnet wird, ist gepflegt und verfügt über rote Backsteinmauern im britischen Stil, Fachwerkwerkstoff aus Mock-Tudor und einen sehr englischen Country Club. Die Umgebung bietet einen atemberaubenden Blick auf Täler, Wiesen, Berge, Wasserfälle und Grün – und vor allem eine wunderbare Pause von der Hitze und Feuchtigkeit der Küste. Besucher können an Führungen durch die Teeplantagen teilnehmen, die Rosen genießen, einen malerischen Spaziergang zum Wasserfall Lovers' Sprung unternehmen und in den Hakgala-Gärten durch Orchideen und Riesenzypressen schlängeln. Weitere Highlights sind die buddhistischen Tempel Seetha Amman und Nuwara Eliya sowie der Galway's Land National Park.

Übernachtung in Nuwara Eliya im Blackpool Hotel

Tag 7 – Der Duft von wunderbarem Tee (Nuwara Eliya)

Das Frühstück wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert. Besichtigung einer Teefabrik mit anschließender Teeverkostung. Tee wurde in Sri Lanka erstmals 1824 im Botanischen Garten von Peradeniya gepflanzt, als einige Pflanzen aus China mitgebracht wurden. Heute werden mehr als 200.000 Hektar auf der ganzen Insel bepflanzt und jährlich ca. 300.000 Tonnen Tee exportiert, was Sri Lanka zu einem der größten Teeexporteure der Welt macht.

Danach erfolgt die Übergabe am Botanischen Garten Hakgala. Vier Meilen südöstlich von Nuwara Eliya befindet sich ein weiterer, markanter Gipfel: Hakgala. Zu seinen Füßen liegt der Hakgala Botanical Gardens, und über ihm befindet sich das Hakgala Strict Nature Reserve. Die Ausdehnung des Gartens ist mit 55 Hektar zwar kleiner und weniger exotisch als die des königlichen, botanischen Gärten von Peradeniya, aber auf einer Höhe von 1.707 Metern sind die Pflanzenarten ganz anders. Der Stolz der Gärten, die 1860 als experimentelle Cinchona-Plantage für die Produktion des Malaria-Gegenmittels Chinin eröffnet wurden, sind heute Rosen und Baumfarne.

Sie kehren rechtzeitig zu Ihrem Hotel zurück, um traditionellen High Tea zu genießen.

Übernachtung in Nuwara Eliya im Blackpool Hotel.

Tag 8 – Die Höhlen am Wasserfall (Yala-Nationalpark)

Das Frühstück wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert. Check-Out und Transfer nach Ella (ca. 60 km, 2 Std).

Der Blick vom Ella Gap ist einer der spektakulärsten landschaftlichen Anblicke in Sri Lanka: Die Landschaft fällt in einem schwindelerregenden Sturz von 914 Meter in die östlichen Ebenen ab. Der Ella-Felsen ist berühmt für die Höhle von Ravana, einem legendären König von Sri Lanka, der in prähistorischer Zeit regierte. Der 329 Meter hohe Wasserfall, wenige Kilometer vom Ella-Rasthaus entfernt, ist einer der schönsten des Landes und bricht in mehrere Wasserfälle auseinander. Der Bach, ein Nebenfluss des Kirindi Oya, stürzt mit einer schäumenden Gischt über eine Reihe von Felsvorsprüngen in der Nähe einer Straßenbiegung ins Tal. Das Wasser steigt vom Wewatenna-Hochland über die Felsen auf. Im Allgemeinen besteht der felsige Untergrund der Wasserfälle in Sri Lanka aus hartem Gneis oder Granit, hier jedoch aus dem Material Khondalit, eine Art Kalkstein, der schneller zerfällt, weshalb es in der Nähe Höhlen gibt. Der Legende nach soll König Ravana von Ramayana in einer der Höhlen oberhalb der Wasserfälle gelebt haben.

Danach Transfer nach Yala (ca. 130 km, 3 Std.). Unterwegs Besuch einer Pirivena, einer Klosterschule für buddhistische Mönche. Nach der Ankunft checken Sie in Ihrem Übernachtungshotel ein. Das Abendessen wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert.

Der Yala-Nationalpark liegt im Südosten Sri Lankas und erstreckt sich auf über 979 Quadratkilometer. Er ist der meistbesuchte und zweitgrößte Nationalpark in Sri Lanka. Der Park besteht aus fünf Blöcken, von denen heute zwei für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Blöcke haben individuelle Namen wie Ruhuna National Park (Block 1) und Kumana National Park oder Yala East für das angrenzende Gebiet. Yala wurde 1900 als Tierschutzgebiet deklariert und war zusammen mit Wilpattu einer der ersten Nationalparks in Sri Lanka, ernannt im Jahr 1938. Der Park ist vor allem für seine Vielfalt an wilden Tieren bekannt und spielt eine Wichtige Rolle für die Erhaltung der Sri Lanka Elefanten, Leoparden und Wasservögeln.

Übernachtung im Yala-Nationalpark im Jetwing Yala

Tag 9 – Auf den Spuren der Wildtiere (Yala-Nationalpark)

Sie Begeben sich auf eine frühmorgendliche Safari mit Frühstückspaket. Yala ist berühmt für seine großen Herden und die große Zahl an Elefanten, Leoparden, Fleckenwild, Sambhur, Krokodilen, Mangusten, Wildschweinen, Wildbüffeln und vielen anderen Tieren.

Sie kehren zurück zum Hotel. Am Vormittag, der Ihnen zur freien Verfügung steht, können Sie die Annehmlichkeiten des Hotels genießen.

Später am Nachmittag unternehmen Sie eine Abendsafari im Yala-Nationalpark. Danach kehren Sie erneut zu Ihrem Hotel zurück. Das Abendessen wird im Hauptrestaurant des Hotels serviert.

Übernachtung im Yala-Nationalpark im Jetwing Yala

Tag 10 – Eine Verschmelzung von Europa und Südasien (Galle)

Frühstück im Hauptrestaurant des Hotels. Check-Out und Transfer nach Galle (ca. 90 km, 2 Std). Nach der Ankunft gehen Sie zum Galle Fort für einen Spaziergang.

Galle, im 16. Jahrhundert von den Portugiesen erbaut und im 17. Jahrhundert von den Holländern befestigt, ist die größte Stadt an der Südküste und ein Paradebeispiel für eine von Europäern in Südasien erbaute Festungsstadt, die die Interaktion zwischen europäischen Baustilen und südasiatischen Traditionen zeigt. Das Fort von Galle, Weltkulturerbe und ältestes Wahrzeichen der Stadt, ist die größte noch erhaltene Festung Asiens, die von europäischen Besatzern erbaut wurde. Die Stadt mag jedoch viel älter sein als das: Einige Gelehrte halten sie für das "Tarschisch" des Alten Testaments, zu dem König Salomo seine Handelsschiffe sandte und zu dem Jona vor dem Herrn floh. Wenn Sie die alten Stadttore des Forts betreten, sehen Sie prächtige Kolonialhäuser und Boutiquen und natürlich die schönen Strände am Rande der Stadt. Die Stadt zieht viele Luxusreisende aus der ganzen Welt an und ist auch bei Cricket-Fans beliebt, die das Galle International Stadium als eines der malerischsten Cricket-Plätze der Welt bewerten. Weitere, beliebte Sehenswürdigkeiten in Galle sind der Naturhafen, das Nationale Schifffahrtsmuseum, die von Jesuitenpriestern gegründete St.-Marien-Kathedrale und der Uhrturm.

Danach Transfer zu Ihrem Übernachtungshotel und Check-In. Den Rest des Tages verbringen Sie in freier Verfügung.

Übernachtung in Galle im Amari Galle Sri Lanka

Tag 11 – Inmitten einer echten Zeremonie (Colombo)

Frühstück im Hauptrestaurant des Hotels. Check-Out und Transfer nach Ambalagoda (ca. 40 km, 1 Std). Dort besuchen Sie eine Maskenfabrik.

Ambalagoda ist eine charmante Stadt, die vor allem für ihre "Teufelstänzer" und Masken-Schnitzer berühmt ist. Sie werden das Glück haben, eine echte Vorstellung von „bali“ (Exorzist) oder „kolam“ (Volksdrama) zu erleben (diese werden eigentlich nicht speziell für Besucher aufgeführt). Wenn es Ihnen gelingt, einer Zeremonie beizuwohnen, so können Sie sich sicher sein, dass dies eine echte Zeremonie ist. Die Masken in leuchtenden Farben sind auf der Grundlage der „authentischen“ Masken geschaffen worden, die zur Heilung von Patienten verwendet werden, welche an 18 Arten von Sanni leiden.

Danach Transfer nach Colombo (ca. 130 km, 2 Std). Check-In im Übernachtungshotel. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Opional: Stadtrundgang durch Colombo mit Mark Forbes – Begleiten Sie den gebürtigen Niederländer und leidenschaftlichen Fotografen Mark Forbes oder einen seiner Mitarbeiter auf einem ausführlichen Rundgang durch die Stadt Colombo. Erhalten Sie einen persönlichen Blick auf Sehenswürdigkeiten und hören Sie spannende Geschichten über das alte Colombo im Vergleich zur Gegenwart. Ihre Tour beginnt im Old Dutch Hospital, einem kolonialen Schatz und ehemaligen Krankenhaus aus dem 17. Jahrhundert, das heute eine Reihe von Spitzenrestaurants und Boutiquen beherbergt. Sie fahren weiter in den Handelsknotenpunkt Fort Colombo, weg von den touristischen Hotspots, und erfahren mehr über die Kolonialgebäude und Denkmäler, deren Geschichten das heutige Colombo geprägt haben. Wenn es die Zeit erlaubt, werden Sie auch zum Pettah-Basar geführt. Der Basar ist sowohl ein Groß- als auch ein Einzelhandelsmarkt, auf dem so gut wie alles verkauft wird – von Schmuck bis zu Textilien, von Gemüse bis zu Elektronik, und natürlich auch viele Gewürze.

Am Abend genießen Sie das Abschiedsessen im Hauptrestaurant des Hotels. Ein separater Tisch wird für die Gruppe reserviert.

Übernachtung in Colombo im Pearl Grand Hotel

Tag 12 – Abreise (Colombo)

Frühstück im Hauptrestaurant des Hotels. Verbringen Sie den Tag damit, Colombo auf eigene Faust zu erkunden. Spätes Check-Out (um 21:00 Uhr) und Transfer zum Flughafen, rechtzeitig für Ihren Abflug (ca. 40 km, 1 Std).

+ Kompletten Reiseverlauf anzeigen

Route

Inkludiert

  • 11 Übernachtungen in der gewünschten Unterkunftskategorie
  • 12x Frühstück, 3x Mittagessen, 9x Abendessen
  • Dienstleistungen eines englischsprachigen Guides während der gesamten Tour
  • Transport in A/C-Limousinen, Lieferwagen, Minibussen und großen Bussen
  • Zugfahrt von Kandy nach Nanu Oya
  • Traditioneller High Tea im Grand Hotel
  • 2 Wasserflaschen pro Person und Tag (Amerikaner oder Knöchel)
  • Eintrittsgelder: Gangarama-Tempel, offene Jeep-Safari im Minneriya-Nationalpark, Polonnaruwa-Ruinen, Sigiriya-Felsenfestung, Dambulla-Höhlentempel,
  • Zahntempel, Botanischer Garten Hakgala, offene Jeep-Safari im Yala-Nationalpark (AM & PM)

Optional

  • Ihre Reiseexpertin berät Sie gerne zu optionalen Aktivitäten.

Exkludiert

  • Reiseversicherung
  • Flüge
  • Visum
  • Sämtliche Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
  • Getränke während der Mahlzeiten
  • Videokamera und Standbildkamera werden für Websites übergeben
  • Optionale Touren
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Tipps und Porterages
  • Sämtliche nicht genannte Dienstleistungen

Kategorie

  • Standard: Bei 2 Personen ab 1.755 EUR pro Person
  • Komfort: Bei 2 Personen ab 2.187 EUR pro Person
  • Luxus: Bei 2 Personen ab 2.246 EUR pro Person

Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung als Gruppenreise im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.

Über

Reiseexpertin

Shivangi

Mein Name ist Shivangi. Ich komme aus Delhi in Indien und liebe es zu reisen. Ich bin seit vielen Jahren in der Tourismusbranche tätig und habe auch viel Erfahrung als Guide gesammelt. Zusammen mit meinem Team kann ich Reisen in ganz Indien und Sri Lanka anbieten und erstelle gerne ein individuelles Programm für Sie. Auf meinen zahlreichen Reisen und Aufenthalten habe ich Viel über Land und Leute erfahren. Mit den Anforderungen und Erwartungen europäischer Reisenden bin ich bestens vertraut. Es wäre mir eine Freude, mein Wissen und meine persönlichen Erfahrungen mit Ihnen zu teilen und Ihre Traumreise zu planen. Entdecken Sie die Länder Indien und Sri Lanka – mit mir und meinem Team von erfahrenen Reiseprofis vor Ort.

Zum Profil von
Reiseexpertin
Shivangi
wechseln

Mein Reisetipp

Trauen Sie sich, unerforschte Ziele zu entdecken!

Meine Spezialgebiete

  • Individual- und Gruppenreisen
  • Natur- und Kultureisen
  • Luxusreisen
  • Trekking
  • Photography
  • Yoga Tours

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Hindi
  • Französisch

Bewertungen

Durchschnittsnote der Bewertungen: 
/ 5.0
+ Letzte Bewertungen anzeigen
Weitere Bewertungen finden Sie auf der Profilseite des Reiseexperten.

Direktkontakt

Haben Sie eine Frage? Gerne helfe ich Ihnen persönlich weiter!
Reiseexpertin
Shivangi
direkt kontaktieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

No items found.