Reiseexpertin
Julia
Kirgisitan, Kasachstan

Erlebnisreise durch Zentralasien: Fazinierende Bergwelten, Nomadenkultur & moderne Städte

ab
1675
EUR
Pro Person
Excl. internat. Flüge
12
Tage
Mit Guide
Privater Transport
Lassen Sie sich von Ihrer Reiseagentur vor Ort innerhalb von 48h ein individuelles Angebot erstellen. Völlig kostenlos und unverbindlich.
Reise individuell anpassen

Lassen Sie sich Ihre Reise individuell zusammenstellen.

Gerne erstelle ich Ihnen einen individuellen und vollkommen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Reise.
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Alter der Kinder (bei Reise):
Gewünschte Reisedauer:
Frühestmögliche Anreise:
Spätestmögliche Abreise:
Budget pro Person:
Tragen Sie hier alle weiteren Ideen, Gedanken und Anmerkungen zu Ihren Reisewünschen ein, z.B. was Sie gerne erleben möchten und was Sie lieber vermeiden würden. Jede Information hilft mir dabei, das für Sie perfekte Reiseprogramm zusammen zu stellen.
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden!

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder senden Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Reiseexperte persönlich kontaktieren

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder schicken Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Über die Reiseinspiration

Was ist Mister Trip? Auf Mister Trip finden Sie einzigartige Reiseinspirationen unserer Experten vor Ort. Bei Interesse passen die Experten die Vorschläge gerne auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen individuell an.

Höhepunkte

  • Entdecken Sie die ehemalige kasachische Hauptstadt Almaty
  • Erstaunliche Naturerlebnisse in Tscharyn Canyon
  • Die nördlichen Perlen des Tienschans: KOL-SAY-SEEN
  • Die Perle Kirgistans - Himmlicher Issyk Kul See
  • Faszination der Berglandschaften in Kirgistan
  • Arslan bob Hain
  • Orientalische Osch
  • Die moderne Hauptstadt Bischkek

Beschreibung

Bei dieser Reise entdecken Sie zwei Nachbarstaaten – Kirgistan und Kasachstan. Zwei Länder Zentralasiens, die sich stark voneinander unterscheiden. Drei Städte Zentralasiens lernen wir näher kennen – Almaty, Bischkek und Osch. Obwohl sie alle drei zur Sowjetzeit gegründet wurden, hat jede Stadt ihre eigene Atmosphäre und Architektur. Natürlich findet man in jeder Stadt die hinterlassenen Spuren der Sowjetischen Bauten. Almaty ist eine moderne Stadt, die einen starken europäischen Einfluss hat. Osch ist eine südliche Hauptstadt von Kirgistan mit einem starken usbekischen Einfluss. Die Mehrheit der Usbeken und ganz in der Nähe liegende Grenze spielen nicht die letzte Rolle hier. Der wichtigste Punkt dieser Reise sind die wunderschönen Naturecken Kasachstans und Kirgistans, wie z.B. Kol-Say-Seen, Dsheti Oguz Tal, Son Kul See, Arslan bob. Entdecken Sie mit uns zwei Nachbarstaaten Zentralasiens! Genießen Sie die Berglandschaften und Bergseen, die wir ganz faszinierend finden. Lernen Sie näher die Nomadenkultur näher!

TripID
464

Impressionen

No items found.

Reiseablauf

Tag 1 – Von Europa nach Asien (Almaty)

Nach der Ankunft im Flughafen werden Sie vom Guide abgeholt und zum Hotel gefahren, um eine Pause nach dem Flug zu genießen. Sie starten Ihre Tour mit Sightseeing im zentralen Teil von Almaty. Sie werden mehr über die Geschichte und Entwicklung der südlichen Hauptstadt Kasachstans und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erfahren. Sie werden einen beliebten Ort für Stadtmenschen besuchen - den Grünen Basar, wo es unmöglich ist, auf Einkäufe zu verzichten. Es ist die große Chance, eine Atmosphäre des echten östlichen Marktes, seiner Farben, Gerüchen und Menschenmassen zu erleben. Dort können Sie berühmte orientalische Süßigkeiten erhalten, aber vergessen Sie ni. cht, zu handeln ...
Dann wird die Tour in einem der ältesten Almaty Parks fortgesetzt - im Panfilov Park, wo sich eines der schönsten Holzgebäude der Welt - die Zenkov Kathedrale befindet. Sie werden auch das Ehrenmal und die Ewige Flamme besuchen, die der Erinnerung an die Kämpfer gewidmet sind, die für die Freiheit und Unabhängigkeit des Landes gestorben sind.
Nach der Erkundung der Sport-, Kultur- und Geschäftsviertel der Stadt erreichen Sie die Medeo-Schlucht, bekannt durch die höchste Eislaufbahn der Welt und den Staudamm, der die Stadt vor gefährlichen Schlammlawinen schützt.
Nächstes Ziel ist der Kok-Tobe-Hügel, wo der höchste Fernsehturm der Welt liegt (wenn man vom Meeresspiegel auszählt) und wo man durch die malerische gewundene Bergstraße kommt. Im Kok-Tobe Park können Sie auf den gewundenen Pfaden des Parks spazieren gehen, das herrliche Panorama der Stadt von der speziellen Aussichtsplattform bewundern und den Laden mit nationalen Souvenirs besuchen.
Die Tour endet mit der kurzen Fahrt von der Spitze des Hügels zum Zentrum der Stadt mit der berühmten Almaty Seilbahn. Nacht in einem Hotel.

Tag 2 – Zu den Singenden Dünen (Almaty, Altyn Emel)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Nationalpark Altyn Emel. Der Nationalpark liegt im kleinen Dorf Baschi und ist das größte Naturschutzgebiet des Landes, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, und mit den Bergen von Aktau, spektakulären Canyons und Felsformationen, Seen und Dünen übersät ist. Er liegt im Südosten von Kasachstan und schützt 4596 Quadratkilometer vorwiegend trockenes und bergiges Land. Etwa 20 Quadratkilometer der Parkfläche sind von Flusswäldern bedeckt, die besonders wertvolle Lebensräume darstellen. Zu den Sehenswürdigkeiten des Nationalparks gehören die Singenden Dünen, den Aktau- und Katutau-Bergen.
Nach der Ankunft unternehmen wir eine Wanderung im Park. Es ist verboten, den Nationalpark ohne einheimische Begleitung zu betreten, deshalb begleitet uns durch den Nationalpark ein lokaler Führer.  Auf keinem Fall verpassen wie die Singende Düne. Es ist ein Hügel, der über 120 m hoch und 4 km lang ist. Trotz der Lockerheit des Sandes und der starken Winde bewegt sich die singende Düne nicht und bleibt seit Jahrtausenden an derselben Stelle. Probieren Sie selbst von der Düne zu rutschen. Es ist ein besonderes Erlebnis.
Etwa 70 Säugetierarten, wie der sibirische Steinbock, die Kropfgazelle, das Argali, der Turkmenischen Halbesel finden hier zu Hause. Es ist wirklich ein großes Glück, einen Steinbock auf dem Weg zu treffen.
Nach der Exkursion im Nationalpark Transfer zum Baschi Ort, wo wir in einem lokalen Gästehaus eine Nacht verbringen. Auch hier essen wir zu Abend.


Tag 3 – Faszinierende architektonische Wunder – Tscharyn Canyon (Altyn Emel, Tascharyn Canyon, Saty Dorf)

Nach dem Frühstück im Gästehaus fahren wir Richtung Kol-Say-Seen. Unser Ziel heute ist ein kasachischer Ort Saty. Von hier ist nur ein Sprung zu den Kol-Say-Seen.  Auf dem Weg gibt es einen Abstecher in Tscharyn Canyon, das der beliebteste Ort in Kasachstan ist. Es ist eine erstaunliche Schöpfung der Natur, die seit Millionen von Jahren existiert, malerischen und sehr vielfältig in geomorphologischen Aspekte. Die Höhe der steilen Berghänge erreicht 150-300 Meter. Zahlreiche Schluchten und Rinnen dichten weitläufiges Netz. Wind und Wasser schaffen überraschend "Rote Schlösser Tal". All das Tal entlang ist durch Türme von fantastischen Formen umgeben und von Niederschlag gebaut. Während dieser ganzen Zeit war der Erstellung dieser architektonischen Wunder, die Natur baute die majestätischen Burgen ohne Eile. Nach einem kurzen Spaziergang in der Schlucht setzen wir unseren Weg zum Ort Saty fort. Gegen Abend kommen wir an. Abendessen und Nacht in einem lokalen Gästehaus.

Tag 4 – Wanderung an den Perlen des nördlichen Tienschans entlang (Kol-Say-Seen)

Nach dem Frühstuck im Gästehaus fahren wir etwa 10 km zu den Kol-Say-Seen. Die Kolsai-Seen - "Perlen des nördlichen Tien-Shan" - repräsentieren eine Kaskade von drei Seen. Der größte See ist für alle Besucher zugänglich. Es ist der schönste See, mit einem Mangel an Zivilisation und der Fülle von Pilzen.
Der erste See liegt 1818 Meter über dem Meeresspiegel. Von hier startet unsere Wanderung zum zweiten See. Der Wanderweg oder Bergweg befindet sich am rechten Seeufer und führt uns durch den Wald und an dem Fluss entlang, bergauf und bergab, zum zweiten See.  In etwa 2-3 Stunden erreichen wir den zweiten See – Myndshygly, der 2252 m hoch liegt. Der zweite See ist der größte See und ist mit den Tannen umgegeben. Es ist eine unvergessliche schöne Naturecke mit der unberührten Natur. Das Wasser im See ist kalt und sauber und beherbergt die Regenbogenforelle - ein Fisch, der nur im Lauf- oder Quellwasser lebt. In den umliegenden Bergen kann man Marals, Bergziegen, Wölfe und sogar Bären sehen.
Rückkehr zum Auto. Nach einer tägigen Wanderung fahren wir ins Gästehaus. Abendessen und Übernachtung im lokalen Gästehaus.
Gehstunden: 5-6 Stunden
Höhendifferenz: +450 m
Höhendifferenz: -450 m

Tag 5 – Durch die russischen Garnisonstadt nach Dsheti Oguz (Saty, Karakol, Dshei Oguz)

Nach dem Frühstuck im Gästehaus nehmen wir Abschied von Kasachstan und fahren Richtung kasachisch-kirgisischen Grenze nach Karakol. An der Grenze gibt es die Passkontrolle.  Karakol ist ein gemütliches kleines Städtchen, das ganz im Osten des Issik Kul Kessels auf der Höhe von 1760 m liegt. Die Stadt wurde von russischen Kasachen gegründet und liegt am gleichnamigen Fluss Karakol. Bevor wir nach Karakol kommen, halten wir beim Prshewalskij Museum, das sich in der Nähe von Karakol befindet. Dieser Gedenkkomplex ist dem berühmten russischen Reisenden M. V. Prshewalskij gewidmet. Im Museum befinden sich interessante Exponate seiner Arbeiten. In der Nähe des Museums liegt sein Grabmal. Weitere Besichtigungen in Karakol beinhalten die dunganische Moschee, ein Holzbau, der im chinesischen Stil und ohne einen einzigen metallenen Nagel gebaut wurde, sowie die hölzerne orthodoxe Kirche. Wir bleiben aber nicht in Karakol, sondern fahren nach Dshety Oguz Tal, zu den Roten Felsen. Abendessen und Übernachtung in Dshety Oguz Tal in den Jurten.

Tag 6 – Erstaunliche Farben und Formen in Skazka Canyon (Dshei Oguz, Skazka Canyon, Kadshy Sai)


Nach einer Nacht und Frühstuck in der Jurte verlassen wir das faszinierende Tal. Dieses Mal werden wir am südlichen Ufer des Issyk-Kul-Sees entlangfahren. So haben Sie die Chance, den See und seine Umgebung aus einer neuen Perspektive zu sehen. Wir machen einen Abstecher in Skazka Canyon. Dies ist einer der beliebtesten Canyons in Kirgistan. Aus dem Russischen als "Märchen" übersetzt, zieht der Canyon viele Touristen an. Es liegt an der Südküste des Issyk Kul Sees. Es hat seinen Namen für felsige Landschaft mit erstaunlichen Farben und Formen, von denen einige Teile ihren eigenen Namen wie diese populärste - Chinesische Mauer - erhalten haben.
(1-1,25 St. ist die Wanderung / +150m, -150m ist Höhenunterschied).
Nach der Wanderung im Skazka Canyon setzen wir unser Weg am südlichen Ufer des Issyk Kul Sees nach Kadshi sai fort. Unterbringung in einem gemütlichen Hotel. Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Baden im See ist eine sehr gute Alternative. Abendessen und Nacht in einem Hotel.


Tag 7 – Filzherstellung in Kotschkor (Kadshy Sai, Kotschkor, Son Kul See)

Heute fahren Sie zum zweitgrößten Son Kul See. Dieser See ist von den Bergen umgeben. Es ist der höchste alpine See in Kirgistan und auf einer Höhe von 3013 Meter über dem Meeresspiegel gelegen. Noch kirgisischen Nomaden begannen diese wunderbare Gegend mit ihren Familien für Ruhe und Entspannung nutzen. Die Hirten des Naryn Region kommen zum See, um es als Weideland zu verwenden.
Einen Abstecher gibt es in Kotschkor Dorf. Sie werden einige Zeit bei einer Familie verbringen, die Ihnen zeigen wird, wie unsere nationalen Filzteppiche hergestellt werden. Außerdem besuchen Sie ein kleines Handwerksbetriebsmuseum. Nachher setzen Sie die Fahrt zum Son Kul See fort. Nach unserer Ankunft werden Sie frei spazieren gehen und Sie werden die unberührte Natur des Sees und seiner Umgebung genießen. Abendessen und Übernachtung in der Jurte.


Tag 8 – Durch die Bergschluchten und über die hohen Pässe (Son Kul See, Kazaraman)

Heute fahren wir nach Kazarman Dorf. 93% des Landes nehmen in Kirgistan die Berge ein.  Die Nomaden leben in abgelegenen Orten. Unser Land ist ein wahres Paradies für Menschen, die in die Berge und in die unberührte Natur verliebt sind und an der ungewöhnlichen Nomadenkultur Interesse zeigen. Während der Fahrt haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die beeindruckenden Berge und Schluchten. Abendessen und Nacht bei einer kirgisischen Gastfamilie in einem abgelegenen Dorf Kazarman. Hier können Sie näher ein einfaches Alltagsleben der Nomaden kennenlernen. Kommen Sie ins Gespräch mit den Einheimischen. Sie werden gerne von ihrem Leben erzählen.

Tag 9 – Königswälder von Kirgisistan (Kazaraman, Arslan Bob)

Heute geht es zum Ort Arslanbob. Der Weg dauert etwa 6 Stunden, und wieder werden Sie entlang einer Bergstraße fahren. Der ganze Weg werden Sie durch himmlische Berge und mit ausgezeichnetem Panoramablick überrascht. Der Arslanbob Walnusswald produziert 1500 Tonnen Walnüsse pro Jahr und ist der größte Einzelertrag natürlicher Quellen von Walnüssen in der Welt. Nach der Ankunft haben Sie einige Zeit, um sich auszuruhen. Die Arslanbob Walnusswälder decken die 11 000 Hektar ab. Manchmal bezeichnet man sie als die " Königswälder von Kirgisistan". Es ist bekannt, dass Nüsse aus diesem Bereich im Mittelalter entlang der Großen Seidenstraße exportiert wurden. Hier können wir die herrliche Natur genießen und eine Wanderung zu einem kleinen Wasserfall machen. Es gibt viele unglaubliche Orte. Sie werden Möglichkeit haben, mit der Bevölkerung zu kommunizieren. Abendessen und Übernachtung bei einer usbekischen Gastfamilie.

Tag 10 – Die hinterlassenen Spuren von Karachaniden in Uzgen (Arslan Bob, Uzgen, Osch)

Heute fahren wir zur Stadt Osch, die als südliche Hauptstadt anerkannt wurde und etwa 300000 Einwohner hat. Osch liegt nicht weit von der usbekischen Grenze und hat einen großen usbekischen Einfluss. Die Mehrheit der Bevölkerung sind Usbeken, deshalb wird auf der Straße mehr usbekisch gesprochen. Die Stadt ist 3000 Jahre alt und verfügt über den größten Basar in Zentralasien. Osch liegt im Fergana Tal und hat ganz anderes Klima im Vergleich zur nördlichen Hauptstadt. Auf dem Weg machen wir einen Abstecher zu der alten Uzgen Stadt mit ihrem berühmten Uzgen Minarett. Dieser Turm wurde im 11. Jahrhundert von Karakhaniden gebaut. Ganz in der Nähe befinden sich drei Mausoleen, die als Grabstätten für die Führer verwendet wurden. In dieser kleinen Stadt befindet sich ein örtlicher Basar, der durch eine besondere Reissorte bekannt ist. In der Umgebung der Stadt, oder besser gesagt, in diesem fruchtbaren Gebiet, baut man eine besondere Reissorte an, die wirklich eine rote Farbe hat. Diese Reissorte ist im ganzen Land für seine Qualität bekannt. Weiter geht die Fahrt nach Osch. Übernachtung in einem Hotel.


Tag 11 – Von Süden nach Norden (Osch, Bischkek)

Am Morgen machen Sie einen Spaziergang zu dem berühmtesten Ort - Suleiman Too. Suleiman Too (Salomons Berg) liegt im Zentrum der Stadt. Er gilt als ein Wallfahrtsort für lokale Muslime. Der Legende nach wurde der biblische Prophet Salomon (Suleiman im Koran) am Fuße des Berges begraben. Sie besuchen den größten Osch Markt, der sehr orientalischen Einfluss hat.  Transfer zum Flughafen und Flug nach Bischkek. Um beide Hauptstädte zu vergleichen unternehmen wir eine Stadtrumfahrt durch die nördliche Hauptstadt Kirgistans. Diese beinhaltet die Besichtigung des Pobeda Platzes (Platz des Sieges), Duboviy Parks (Eichen Park), zentralen Ala-Too-Platzes, der Nationalen Philharmonie und anderer Sehenswürdigkeiten. Nacht in einem Hotel.


Tag 12 – Heimflug (Bischkek)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Hause.

+ Kompletten Reiseverlauf anzeigen

Route

Inkludiert

  • 11 Übernachtungen in der gewünschten Unterkunftskategorie
  • 11x Frühstück, 11x Mittagessen, 11x Abendessen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Flug von Och nach Bischkek
  • Alle Transfers und Fahrten lautProgramm
  • Wasser während der Tour (1 Liter am Tag pro Person)

Optional

  • Reiten am Son Kul See (7 EUR pro Stunde und Person)
  • Traditionelle Nomadenjagd mit einem Falke in Bokonbajevo (45 EUR pro Gruppe)

Exkludiert

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung

Kategorie

  • Standard: Bei 2 Personen ab 1.675 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 1.145 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 955 EUR pro Person
  • Komfort: Bei 2 Personen ab 1.705 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 1.175 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 985 EUR pro Person
  • Luxus: Bei 2 Personen ab 1.810 EUR pro Person, bei 4 Personen ab 1.270 EUR pro Person, bei 6 Personen ab 1.070 EUR pro Person
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung als Gruppenreise im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.

Über

Reiseexpertin

Julia

Ich heiße Julia. Ich wurde in einem Ort in der Nähe der Hauptstadt Bischkek geboren und bin dort aufgewachsen. Ich habe Germanistik an der Kirgisischen Staatlichen Universität studiert und war ein Jahr als Au-Pair im Süden Deutschlands. Nach dem Studienabschluss begann ich, deutschsprachige Gäste zu begleiten. Dank dieser Arbeit bereiste ich mein ganzes Heimatland, das ich ganz faszinierend finde. Die hohe Berge, die grünen Weiden und die Gastfreundlichkeit der Einheimischen – das alles macht meine Heimat unvergesslich. Seit einigen Monaten bin ich als Reiseberaterin bei einem kirgisischen Reiseveranstalter tätig. Ich freue mich daaruf, Ihnen mein Heimatland zu zeigen! Herzlich Willkommen ins Land der Nomaden!

Zum Profil von
Reiseexpertin
Julia
wechseln

Mein Reisetipp

Genießen Sie jeden Tag, jede Stunde, Jede Sekunde Ihre Reise, weil es sich nie mehr wiederholt!

Meine Spezialgebiete

  • Reiseländer: Kirgistan, Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, China
  • Reisearten: Individual– und Gruppenreisen, Rundreisen, Länderkombinationen
  • Reisethemen: Studienreisen, Natur- und Wanderreisen, Trekkingtouren, Fahrradtouren

Sprachen

  • Russisch
  • Deutsch
  • Englisch

Bewertungen

Durchschnittsnote der Bewertungen: 
/ 5.0
+ Letzte Bewertungen anzeigen
Weitere Bewertungen finden Sie auf der Profilseite des Reiseexperten.

Direktkontakt

Haben Sie eine Frage? Gerne helfe ich Ihnen persönlich weiter!
Reiseexpertin
Julia
direkt kontaktieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

No items found.