Reiseexpertin
Yu
Myanmar

Kulinarisches Myanmar: Die Geheimnisse der burmesischen Küche

ab
1549
EUR
Pro Person
Excl. internat. Flüge
10
Tage
Mit Guide
Privater Transport
Lassen Sie sich von Ihrer Reiseagentur vor Ort innerhalb von 48h ein individuelles Angebot erstellen. Völlig kostenlos und unverbindlich.
Reise individuell anpassen

Lassen Sie sich Ihre Reise individuell zusammenstellen.

Gerne erstelle ich Ihnen einen individuellen und vollkommen unverbindlichen Vorschlag für Ihre Reise.
Anzahl Erwachsene:
Anzahl Kinder:
Gewünschte Reisedauer:
Frühestmögliche Anreise:
Spätestmögliche Abreise:
Budget pro Person:
Tragen Sie hier alle weiteren Ideen, Gedanken und Anmerkungen zu Ihren Reisewünschen ein, z.B. was Sie gerne erleben möchten und was Sie lieber vermeiden würden. Jede Information hilft mir dabei, das für Sie perfekte Reiseprogramm zusammen zu stellen.
Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:

Vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden!

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder senden Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Reiseexperte persönlich kontaktieren

Vorname:
Nachname:
Telefonnummer:
Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.
E-Mail-Adresse:

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich werde mich in Kürze bei Ihnen melden.

Es ist leider ein Fehler bei der Übertragung aufgetreten. Bitte schicken Sie das Formular erneut ab oder schicken Sie uns eine Nachricht an team@mistertrip.de. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter: 0621-18065050

Über die Reiseinspiration

Was ist Mister Trip? Auf Mister Trip finden Sie einzigartige Reiseinspirationen unserer Experten vor Ort. Bei Interesse passen die Experten die Vorschläge gerne auf Basis Ihrer Wünsche und Vorstellungen individuell an.

Höhepunkte

  • Besuch zahlreicher bunter Märkte mit Kostproben süßer und pikanter Speisen
  • Eine Bootsfahrt entlang der Bagans Landschaft und den umliegenden Dörfern
  • 1 Kochkurs und 2 Kochabende mit einheimischen Familien
  • Entdeckungstour, um das alltägliche Treiben der Einheimischen zu beobachten

Beschreibung

Das Essen spielt eine wichtige Rolle im Leben der Menschen in Myanmar. Es ist nicht nur Lebensgrundlage, sondern auch von sozialer und religiöser Wichtigkeit. Während Ihrer 10-tägigen Reise durch Myanmar werden Sie nicht nur Essen zubereiten und probieren können, sondern auch Teil der alltäglichen Rituale rund um die Nahrungsaufnahme werden. Tauchen Sie somit tief in die Kultur und Gebräuche rund um die Küche Myanmars ein. Freuen Sie sich darauf, die Vielfalt der myanmarischen Küche zu entdecken!

TripID
147

Impressionen

Reiseablauf

Tag 1 – Herzlich Willkommen in Myanmar (Yangon)

Mingalaba und herzlich Willkommen in Myanmar! Die ehemalige Hauptstadt Yangon, auch bekannt unter dem Namen Rangoon, ist immer noch Myanmars größte Metropole und weiterhin das wichtigste kommerzielle Zentrum des Landes. Bei Ankunft am Flughafen werden Sie herzlich von einem unserer Mitarbeiter begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht. Für einen großartigen Start in Myanmars Esskultur fahren Sie zunächst in Yangons geschäftiges und lebendiges Zentrum. Der Rundgang beginnt mit dem Besuch des Marktes Theingyi Zay. Von hier aus geht es durch die Straßen „klein Indiens”, wo eine Mischung aus burmesischem und indischem Essen angeboten wird. Hier bietet sich eine gute Möglichkeit, um für den Genuss eines Dosa oder gebratene Bohnen einen Stopp einzulegen. Entlang der Straßen führt Ihr Weg Sie nun nach Chinatown. Die Straßen hier sind gesäumt von bunten Straßenständen, an denen es neben Blumen und Obst vor allem Gemüse zu kaufen gibt. Halten Sie kurz an, um erfrischende Faluda oder etwas anderes süßes bei Shwe Pu Zun, einem berühmter Dessertladen in Yangon, zu kosten. Zum Abendessen stellen wir Ihnen eine Palette an verschiedenen Gerichten aus verschiedenen Regionen Myanmars vor. 

Tag 2 – Durch die bunten Märkte Yangons (Yangon) 

Mit Besuchen von Märkten und Kostproben von süßen, wie auch pikanten Speisen werden Ihre Geschmacksnerven auf Hochtouren kommen! Am Morgen beginnen Sie mit einem Besuch verschiedener Märkte. Zahlreiche Früchte, Gemüse und Gewürze zusammen mit Fleisch und Fisch werden auf diesen bunten Märkten angeboten. Trauen Sie sich und probieren Sie die verschiedenen Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Palata oder eine der exotischen Früchte. Nach all diesen Genüssen besichtigen Sie das gut besuchte Maung Aye Teehaus und trinken dort eine Tasse myanmarischen Tee, den Sie sicher mögen werden. Trotz der vielen Häppchen und Snacks, steht als Nächstes das Mittagessen im sehr bekannten „Feel Myanmar“ Restaurant auf dem Plan. Dort können Sie ausgezeichnetes lokales Curry mit Gemüsesoßen und Suppen genießen. Gut gestärkt werden Sie dann in das indische Shwe Myot Taw Restaurant gehen, welches berühmt ist für seine Palata und Padauk Yeik. Danach geht es weiter auf den Ye Kyaw Markt. Dort erwartet Sie eine weitere Fülle an Nahrungsmitteln aus Yangon. Danach fahren Sie zu der berühmten Kyaukhtatgyi Pagode, in der es einen 70 Meter langen, liegenden Buddha von der Größe eines Blauwales zu bestaunen gibt. Zudem besuchen Sie den königlichen See im Kandawgyi Park und die legendäre Shwedagon Pagode. 

Tag 3 – Mit dem Boot durch die Landschafen Bagans (Yangon, Bagan)

Heute geht es für Sie mit dem Flugzeug nach Bagan, eine der großartigsten architektonischen Stätten Asiens! Das majestätische Bagan, ungefähr so groß wie Manhattan, mit seinen mehr als 4.000 Tempeln aus roten Ziegelsteinen, ist eines der Highlights auf jeder Myanmar Reise und wird jeden Urlauber begeistern. Der heutige Ausflug wird Ihnen die burmesische Kultur näher bringen. Sie bekommen Einblicke in die traditionelle Arbeitsweise der ansässigen Handwerker. Ihr erster Stopp ist ein ausgewählter Tempel, von dessen oberer Etage Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Ebene Bagans haben werden. Nach einer kleinen Pause werden Sie zum Bootsanlagesteg von Bagan gebracht. Dort steigen Sie in ein privates Boot und fahren flussaufwärts gen Kyauk Gu U Min. Während der Fahrt auf dem Irrawaddy Fluss können Sie die Landschaft und das Leben der Menschen am Fluss beobachten: Fischer, Fähren, Dörfer am Flussrand und der Blick auf die Tempel von Bagan ziehen an Ihnen vorbei. Sie legen 2 Zwischenstopps ein, um Tempel und umliegende Dörfer zu erkunden. 

Tag 4 – Kocherlebnis bei einer einheimischen Familie (Bagan)

Am Morgen geht es zum pulsierenden Nyaung Oo Markt, wo die Einheimischen mit frischen Waren und anderen Erzeugnissen handeln. Danach werden Sie von einer einheimischen Familie eingeladen, um eine einmalige traditionelle Kocherfahrung zu erleben. Treffen Sie ihre Gastgeberin in der kleinen Küche, wo sie bereits dabei ist, die Zutaten für das heutige Gericht vorzubereiten. Zu Beginn der Kochstunde werden Sie viel Wissenswertes über die Zutaten der heutigen Gerichte erfahren. Ihre Gastgeberin freut sich darauf, Ihnen ein köstliches Gericht zuzubereiten. Sie genießen Ihr Mittagessen heute im Garten Ihrer Gastgeber. Entdecken Sie den authentischen Geschmack jedes Gerichts und greifen Sie ordentlich zu; viel zu essen ist in Myanmar ein Zeichen der Wertschätzung. Nach dem köstlichen Essen fahren Sie zu einer Toddyfarm. Dort können Sie die Einheimischen bei der Ernte des Palmenzuckers beobachten. Mit der Pferdekutsche geht es danach weiter in Richtung Thatbyinnyu, dem höchsten Tempel in Bagan, dem gigantischen Dhammayangyi Tempel.

Tag 5 – Auf Entdeckungstour durch königliche Städte (Bagan, Mandalay, Amarapura) 

Ein kurzer Flug bringt Sie am Morgen von Bagan nach Mandalay, eine der antiken königlichen Hauptstädte. Nach dem frühen Flug am Morgen legen Sie erst einmal einen kleinen Zwischenstopp im berühmten Shwe Pyi Moe Teeladen für einen Kaffee, Tee oder Snack ein. Hier gibt es köstliche Mee sha, Nudeln nach Mandalayart, ebenso wie indische Dosa. Ihre aufregende Tour in Mandalay beginnt mit einem Spaziergang auf den Mandalay Hill. Der Berg liegt 240 Meter über der Stadt und von hier aus genießen Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Umgebung. Direkt südlich vom Mandalay Hill steht die Kyauktawgyi Pagode mit dem großen Marmorabbild. Bewundern Sie einen riesigen Buddha, geschnitzt aus einem großen Marmorblock. Legen Sie in der Mittagszeit eine Pause ein und entspannen Sie beim Mittagessen im köstlichen Curry-Haus Daw Lay May. Mandalay ist berühmt für seine Experten im Kunsthandwerk. Wenn es die Zeit erlaubt und Sie die traditionellen Werkstätten besuchen, werden Sie herausfinden, warum dem so ist. Statten Sie doch auch dem Jade Markt mit seinen vielen Varianten von seltenen Jadesteinen einen Besuch ab. Sehen Sie sich eine Manufaktur für Holzschnitzereien, Wandteppiche und Blattgold an und bedenken Sie, dass die Techniken noch die gleichen sind, wie zu Zeiten des königlichen Hofes. Auf dem Weg erkunden Sie ebenfalls die Süßigkeiten-Herstellung in Myanmar. Am Nachmittag unternehmen Sie dann noch ein Sightseeing Tour in Amarapura.

Tag 6 – Teilnahme an einem Kochkurs (Mandalay, Sagaing) 

Der Tag beginnt mit dem Besuch des lebendigen Morgenmarktes. Hauptsächlich werden hier Obst, Gemüse und Fleisch angeboten, aber auch andere Waren wie Gewürze, Schuhe und buddhistische Opfergaben gibt es zu kaufen. Sie werden von der Farb- und Geräuschvielfalt begeistert sein. Nach dem Besuch auf dem Markt gehen Sie zu Tantchen Alices Haus, wo Ihre freundliche Gastgeberin darauf wartet, Sie mit einem Kochkurs zu unterhalten. Die saubere Küche verfügt über mehrere Kochstellen und ausreichend Kochutensilien für jedermann. Gemeinsam mit Alice bereiten Sie das Essen zu, während sie von Ihrer Gastgeberin die einheimischen Kochmethoden und Rezepte anvertraut bekommen, die seit Generationen weitergegeben werden. Nach dem Kochen haben Sie natürlich die Gelegenheit die zubereiteten Gerichte auch noch zu verspeisen. Der Nachmittag fahren Sie nach Sagaing. Mit 600 elfenbeinfarben bemalten Pagoden und einem Kloster wird Sagaing Hill als das spirituelle Zentrum Myanmars angesehen. Sie werden Pagoden wie die Swan Oo Pon Nya, U Min Thone Sae und Shin Pin Nan Gyaing besuchen. Im Anschluss besuchen Sie ein kleines Töpferdorf, das aufgrund seiner allgegenwärtigen Manufakturen von Wassertöpfen bekannt ist. 

Tag 7 – Das alltägliche Treiben der Einwohner bestaunen (Mandalay, Heho, Inle See)

Von Heho aus starten Sie auf eine malerische einstündige Fahrt nach Nyaung Shwe – dem Tor zum Inle See. Auf dem Weg dorthin haben Sie die Möglichkeit dörfliche Werkstätten zu besuchen, die sich auf die traditionelle Fertigung von Shan Papier und einzigartigen handgemachten Regenschirmen spezialisiert haben. Außerdem halten Sie an dem aus Teakholz erbauten Kloster Shweyanpyay, um dort die komplizierten Holzschnitzereien und die Handwerkskunst der Mönche zu bestaunen. Danach werden Sie mit dem Boot nach Nyaung Shwe gebracht. Obwohl es an den Inle See grenzt, kommen nur ganz wenige Reisende in diese charmante Shan Stadt. Die Stadt ist am frühen Morgen am lebendigsten. Sie beginnen mit einem Besuch des Morgenmarktes von Nyaung Shwe, wo die Einheimischen des Sees und aus der Umgebung jeden Morgen frische Produkte einkaufen und verkaufen. Auf dem Kanal ist früh morgens immer viel los, da die Boote vom See dort hineinfahren, um Tomaten und anderes Gemüse für die Märkte im ganzen Land abzuholen. Beobachten Sie, wie die Körbe mit Waren beladen werden und dann weiter mit Trucks oder Motorrädern befördert werden. Mit der Rikscha geht es gemütlich weiter entlang der ruhigen Straßen. Sie machen einen Halt am „Tomatenhaus“, ein Warenhaus, wo Tomaten sortiert und für den Verkauf ausgezeichnet werden. Danach passieren Sie noch einige Klöster in der Stadt. 

Tag 8 – Mit dem Boot entlang dem Inle See (Inle See)

Nach einem guten Frühstück steigen Sie in ein hölzernes motorisiertes Boot und fahren über den Inle See, eine von Myanmars spektakulärsten und atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten. Sein ruhiges Wasser ist gespickt mit darauf treibender Vegetation und Fischerkanus. Die umliegenden Berge bilden die perfekte Kulisse für wunderschöne Fotos. Sie statten dem Morgenmarkt am See einen Besuch ab (der Markt ist jeden Tag geöffnet, außer an Neumond und Vollmond Tagen). Die Position des Marktes verlagert sich alle 5 Tage zu einem anderen Dorf und wird jeden Tag von den Einheimischen des Sees, sowie Menschen aus der Umgebung besucht, die dort ihre Waren verkaufen. Sie passieren einige Dörfer, die auf Stelzen gebaut sind und von der lokalen Intha Bevölkerung bewohnt werden. Beobachten Sie die alltäglichen Aktivitäten der lokalen, mit den Füßen rudernden Fischer und sehen Sie die bekannten schwimmenden Gärten, die auf Wasserhyazinthen ruhen und auf dem Seeboden durch Bambusstangen verankert sind. Sie besichtigen außerdem das Nga Hpe Chaung Kloster, das viele frühe Shan Buddha Abbilder beherbergt. Dieses spezielle Kloster ist berühmt für seine „springenden Katzen“, die darauf trainiert sind, durch Reifen zu springen. Der Tag endet für Sie mit der Bootsfahrt zurück zu Ihrem Hotel.

Tag 9 – Ein Festmahl mit einer Intha Familie (Inle See, Indein) 

Nach dem Frühstück genießen Sie eine 1-stündige Bootsfahrt einen kleinen Kanal hinunter in das Pa-Oh Dorf Indein, das sich am westlichen Ufer des Inle Sees befindet. Schlendern Sie durch das Dorf, bevor Sie einen moosbewachsenen Weg zur Spitze des Hügels nehmen. Oben angekommen werden Sie von einem kultigen Buddha Abbild begrüßt, das von hunderten Stupa Ruinen umringt und von Gestrüpp überwachsen ist. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die friedliche Umgebung. Der Indein Pagoden Komplex ist zweifelsohne eine der beeindruckenden Sehenswürdigkeiten an den Ufern des Sees. Danach geht es mit dem Boot zum Haus einer Intha Familie, wo Sie eine helfende Hand bei der Zubereitung eines traditionellen Festmahls sein werden. Finden Sie mehr über die Zutaten und Kochmethoden heraus, die die Intha anwenden und genießen Sie das Essen mit Ihren Gastgebern, bevor Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel fahren. Der Tag endet mit der Rückfahrt mit dem Boot zu Ihrem Hotel, wo Sie sich ausruhen können. 

Tag 10 – Auf Wiedersehen schönes Myanmar (Inle See, Heho, Yangon) 

Ihr Frühstück wird Ihnen im Hotel serviert, bevor es mit dem Boot und dem Auto zum Heho Flughafen geht, von wo Sie Ihren Flug nach Yangon antreten werden. Es ist nun Zeit Abschied zu nehmen von diesem einzigartigen Land. Ihr privater Wagen wird Sie rechtzeitig zum Flughafen bringen, damit Sie Ihren internationalen Flug antreten können.

+ Kompletten Reiseverlauf anzeigen

Route

 

Inkludiert

  • 9 Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie
  • 9x Frühstück, 7x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Transport und Transfers in privaten Fahrzeugen mit Fahrer an Ausflugstagen
  • Englischsprachiger Guide (optional deutschsprachiger Guide mit Aufpreis)
  • Inlandsflüge
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Pferdekutschenfahrt in Bagan
  • Trinkwasser

Optional

  • Ihr Reiseexperte berät Sie gerne zu optionalen Aktivitäten.

Exkludiert

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung

Kategorie

  • Standard ab 1.549 EUR pro Person 
  • Komfort ab 1.761 EUR pro Person 
  • Luxus ab 2.305 EUR pro Person 
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.
Alle Individualreisen können auf Basis Ihrer Wünsche von Ihrem Reiseexperten maßgeschneidert werden. Die angegebenen "ab-Preise" beziehen sich auf eine Buchung als Gruppenreise im DZ in der Nebensaison. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Reise oder den gewünschten Reisezeitraum können abweichende Preise entstehen.

Über

Reiseexpertin

Yu

Ich habe 4 Jahre lang Deutsch an der Fremdsprachen-Universität in Yangon studiert. Danach arbeitete ich einige Zeit als Reiseleiterin in Myanmar. Es hat mir große Freude gemacht, Reisenden mein Heimatland zu zeigen. Ich arbeite nun als Reiseberaterin und ich freue mich darauf, Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Myanmarreise zu erstellen.

Zum Profil von
Reiseexpertin
Yu
wechseln

Mein Reisetipp

In Myanmar gibt es vier Hauptdestinationen: Yangon, Bagan, Mandalay und den Inle See. Von diesen Orten begeistert mich am meisten Bagan. Eine bezaubernde kleine Stadt mit vielen Pagoden aus unterschiedlichen Epochen. Man kann dort vieles unternehmen, wie beispielsweise an einem Kochkurs teilnehmen, um die burmesische Küche kennenzulernen, atemberaubende Sonnen auf- und untergänge beobachten oder eine Ballonfahrt unternehmen, um das schöne Land aus einer ganz anderen Perspektive zu bestaunen.

Meine Spezialgebiete

  • Gruppen- und Individualreisen in Myanmar

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Bewertungen

Durchschnittsnote der Bewertungen: 
/ 5.0
+ Letzte Bewertungen anzeigen
Weitere Bewertungen finden Sie auf der Profilseite des Reiseexperten.

Direktkontakt

Haben Sie eine Frage? Gerne helfe ich Ihnen persönlich weiter!
Reiseexpertin
Yu
direkt kontaktieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren